Mautern: Wanderin mit dem Notarzthubschrauber geborgen

ÖAMTC-Rettungshubschrauber vom Typ C17
  • ÖAMTC-Rettungshubschrauber vom Typ C17
  • Foto: ÖAMTC
  • hochgeladen von Wolfgang Gaube

Eine 40-jährige Alpinistin verletzte sich Freitagmittag, 27. November 2020, bei einem Sturz schwer. Sie wurde vom Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen.

MAUTERN IM LIESINGTAL. – Kurz vor 12 Uhr war eine 40-Jährige aus dem Bezirk Murtal im alpinen Gelände  auf  1.700 Meter Seehöhe zwischen Bremstein und dem südlichen Bereich des Speikbodens in den Seckauer Alpen unterwegs. Dabei kam sie aus bislang ungeklärter Ursache zu Sturz und verletzte sich schwer am Bein, sodass ein alleiniges Absteigen nicht mehr möglich war. Eine vorbeikommende Wanderin verständigte die Rettungskräfte. Die Verletzte wurde vom Rettungshubschrauber C17 gerettet und ins UKH Kalwang geflogen, wo sie stationär aufgenommen und umgehend operiert wurde.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen