Sommerliches Lesevergnügen in Leoben

StadtLesen: 3.000 Bücher warten ab Donnerstag auf dem Hauptplatz von Leoben auf Leseratten.
2Bilder
  • StadtLesen: 3.000 Bücher warten ab Donnerstag auf dem Hauptplatz von Leoben auf Leseratten.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Wolfgang Gaube

LEOBEN. StadtLesen verwandelt vom 22. bis zum 25. August den Hauptplatz in ein gemütliches Lesewohnzimmer. Über 3.000 Bücher aus allen Genres und bequeme Lesemöbel stehen bei freiem Zu- und Eintritt zum Schmökern bereit. Einfach eintauchen und versinken!
StadtLesen ist Sommerfeeling, bereichert um Lesegenuss. „Wir wollen zeigen, dass Lesen genussvoll ist“, erklärt der Initiator Sebastian Mettler.
Dieses Jahr zum ersten Mal dabei ist Leoben, wo StadtLesen auf dem Hauptplatz gastiert und diesen täglich von 9 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit in ein kommunikatives Lesewohnzimmer verwandelt. Von Donnerstag bis Sonntag steht dort alles im Zeichen der Lesefreude: Ein Buch am Bücherturm aussuchen, sich einen Sitzsack schnappen und eintauchen ins Buchstabenmeer – das ist StadtLesen. Warme Decken liegen für kühlere Leseabende bereit und Sonnenschirme spenden tagsüber Schatten. Am Readers Corner darf aus eigenen Werken gelesen werden.
Am Donnerstag, 22. August, um 19.30 Uhr, gibt es ein ganz besonderes bibliophiles Highlight: Eva Rossmann liest aus ihrem aktuellen Krimi „Unter Strom“. Bei Regen im Congress Leoben. Eintritt frei!

StadtLesen: 3.000 Bücher warten ab Donnerstag auf dem Hauptplatz von Leoben auf Leseratten.
Die Autorin Eva Rossmann liest am 22. August aus ihren Werken.
Autor:

Wolfgang Gaube aus Leoben

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.