Live Congress Leoben
Start für das neue Leobener Kongresszentrum

Symbolischer Abbruch in der Leobener Rathaus-Passage: Stadtwerkedirektor Ronald Schindler, Bürgermeister Kurt Wallner, Architekt Thomas Mathoi, Kulturmanager Gerhard Samberger, Baudirektor Heimo Berghold (v.l.).
7Bilder
  • Symbolischer Abbruch in der Leobener Rathaus-Passage: Stadtwerkedirektor Ronald Schindler, Bürgermeister Kurt Wallner, Architekt Thomas Mathoi, Kulturmanager Gerhard Samberger, Baudirektor Heimo Berghold (v.l.).
  • Foto: Gaube
  • hochgeladen von Wolfgang Gaube

Noch im März beginnen die Abbrucharbeiten der Leobener Rathaus-Passage. In Hauptplatznähe entsteht dort ein neues Leobener Kongresszentrum, dass mit Jahresende 2021 eröffnet werden soll.

LEOBEN. Mit dem neuen „Live Congress Leoben“ wird in der zweitgrößten Stadt der Steiermark eine Eventlocation geschaffen, die nicht nur den neuesten baulichen und technischen Standards entspricht, sondern sich auch lückenlos in das urbane Stadtbild einfügt. Im Vordergrund des Bauvorhabens steht die gesamtheitliche Attraktivitätssteigerung der Stadt Leoben. Das Hauptaugenmerk liegt insbesondere auf der städtischen Infrastruktur und es sollen wirksame Impulse für Bildung, Forschung, Wirtschaft und Kultur des Leobener Lebensraums gesetzt werden.

Abbrucharbeiten starten in Kürze

Die Abbrucharbeiten der Rathaus-Passage mit dem in die Jahre gekommenen Sparkassensaal sollen noch im März 2020 beginnen, die Fertigstellung des neuen Kongresszentrums ist gegen Jahresende 2021 vorgesehen. Die Baukosten – sie werden von der Stadtgemeinde Leoben getragen  – belaufen sich auf sechs Millionen Euro. Für die Einrichtung und technische Ausstattung sowie für Marketingkosten müssen weitere ein bis zwei Millionen Euro aufgebracht werden.

Ein moderner Mehrzwecksaal

Die steiermarkweit einzigartige Raumvielfalt aus Sälen, Meetingräumen und Freiflächen sowie die Flexibilität aller Räumlichkeiten ermöglichen maßgeschneiderte Veranstaltungskonzepte für traditionelle und neue Event-Formate. Kernstück des neuen "Live Congress Leoben" ist der moderne Mehrzwecksaal, der Platz für bis zu 510 Personen sitzend oder 1.000 Personen stehend bietet. Für den Mehrzwecksaal sind neben einer großen Bühne auch zwei kleinere Neben- sowie eine Hinterbühne vorgesehen. Der Saal wird teilbar gestaltet, dies bietet den Vorteil, dass auch zwei Veranstaltungen parallel zueinander stattfinden können.

Modernste Multimediatechnik

Das Kongresszentrum wird mit modernster Multimediatechnik ausgestattet. VeranstalterInnen können diese Ausstattung mit ihrem präferierten Equipment, entsprechend ihrer Anforderungen, ergänzen. Künftige Veranstaltungen werden sich nicht nur innerhalb der Räumlichkeiten abspielen, sondern werden auch live in das Internet übertragen und können weltweit gestreamt werden. Die zentrale Lage mitten am Hauptplatz, nur wenige Gehminuten vom Bahnhof entfernt, ist definitiv ein Alleinstellungsmerkmal des neuen Leobener Veranstaltungszentrums.

„Das neue Kongresszentrum mit dem Mehrzwecksaal ist ein generationenübergreifendes Projekt, das gegenwärtige Standards bestmöglich erfüllen, aber auch zukünftige Entwicklungen zulassen soll. Wir wollen einen zeitgemäßen, gut nutzbaren Veranstaltungsaal schaffen, den Veranstalter gerne buchen und in dem sich die Besucher wohlfühlen.“
Bürgermeister Kurt Wallner

Barrierefreier Veranstaltungssaal

Bei der Planung des "Live Congress Leoben" wurde vor allem darauf geachtet, die aktuell vorherrschende mehrgeschossige Lösung besser zu gestalten. Als neue Hauptverteilungsebene dient das Erdgeschoss mit Zugängen zu Treppenhäusern und Liftanlagen. Das Erdgeschoss wird auf das Niveau der Josef-Graf-Gasse abgesenkt und ist wie das komplette Kongresszentrum barrierefrei gestaltet. Der bestehende Gebäudebestand zwischen dem Alten Rathaus und dem Hotel Kongress wird vollständig abgetragen.

Helle und freundliche Raumsituation

Das historische, unter Denkmalschutz stehende Alte Rathaus bleibt bestehen. Die Räumlichkeiten des Alten Rathauses werden in das neue Gesamtkonzept eingebunden. Zwischen den bestehenden Gebäuden wird ein Neubau errichtet, welcher mit einer Glasfront an die Gebäude links und rechts angeschlossen wird. Das Alte Rathaus und das Hotel Kongress bleiben in ihrer straßenseitigen Gestaltung erhalten. Die bestehenden Gebäude und der Neubau werden mit einem Glasdach verbunden. Dies sorgt für eine helle und freundliche Raumsituation im neuen Live Congress und macht die Baukomplexe als eine Einheit erlebbar. „Das Projekt arbeitet mit den städtischen Motiven der geschlossenen Verbauung sowie innenliegenden Höfen“, beschreibt Architekt Gerhard Eder das Vorhaben. Der Hof, welcher sich zwischen Bestand und Neubau zieht, dient als Freifläche für alle NutzerInnen des Kongresszentrums.

Autor:

Wolfgang Gaube aus Leoben

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen