In diesen Gaststätten wird Familienfreundlichkeit großgeschrieben

Die herbstliche Plakette für die kinder- und familienfreundlichen Gaststätten.
2Bilder
  • Die herbstliche Plakette für die kinder- und familienfreundlichen Gaststätten.
  • Foto: Kinderbüro
  • hochgeladen von Verena Riegler

Der "Steinbockalm" am Wilden Berg in Mautern und der "Stube" in Leoben wurde das Gütesiegel „Kinder- und Familienfreundliche Gaststätte 2020/2021" verliehen.

LEOBEN, MAUTERN. Insgesamt fünf Gaststätten in der Hochsteiermark wurden kürzlich mit dem Gütesiegel „Kinder- und Familienfreundliche Gaststätte“ ausgezeichnet. Darunter auch die "Steinbockalm" am Wilden Berg in Mautern und die "Stube" in Leoben. Dieses Gütesiegel wird alle zwei Jahre vom Kinderbüro – der Lobby für Menschen bis 14, dem Ressort Bildung, Gesellschaft, Gesundheit und Pflege und dem Tourismusressort des Landes Steiermark sowie der Wirtschaftskammer verliehen. Das Zertifikat ist für zwei Jahre gültig und ermöglicht es Gästen, sich bewusst einen kinder- und familienfreundlichen Betrieb aussuchen zu können.

Familienlandesrätin Juliane Bogner-Strauß: „Kinder bilden einen ganz entscheidenden Teil einer Familie und verdienen den bestmöglichen Umgang, nicht nur zu Hause, sondern auch als Gast. Es freut mich wirklich, dass die steirische Gastronomie ein so breites Angebotsspektrum bietet, damit es unseren jüngsten Steirerinnen und Steirern während eines Besuches gut geht.“

Gütesiegel für die Hochsteiermark

Aufgrund der aktuellen Situation konnte die feierliche Verleihung des Gütesiegels in diesem Jahr nicht stattfinden, die Auszeichnungen wurde deshalb persönlich überbracht oder versendet. Neben der "Stube" und der "Steinbockalm" aus dem Bezirk Leoben durften sich auch das Kinderhotel Appelhof in Neuberg an der Mürz, das  Jufa Natur Hotel Bruck in Bruck an der Mur sowie das Jufa Hotel Veitsch in St. Barbara im Mürztal über die Auszeichnung freuen. 

Gäste von morgen

WK-Fachgruppenobmann Klaus Friedl sieht in Kindern und Familien für das steirische Gastgewerbe eine wichtige Zielgruppe: „Kinder sind die Gäste von morgen und daher haben sich viele Betriebe entschlossen, den Kindern und Familien ein attraktives Angebot zu machen. Die von der Angebotsgruppe erarbeiteten und überprüften Kriterien führen dazu, dass sich Kinder und Familien in diesen Betrieben wirklich wohl fühlen und daher ist die Angebotsgruppe auch eine Erfolgsstory.“

Tourismuslandesrätin Barbara Eibinger-Miedl: „Die Steiermark, das grüne Herz Österreichs, punktet mit der Herzlichkeit ihrer Gastgeberinnen und Gastgeber. Gerade Familien brauchen dazu ein kinderfreundliches Umfeld.“

Geheime Testung

Steirische Gastronomiebetriebe können sich jedes zweite Jahr um die Auszeichnung bewerben. Sie durchlaufen dann einen zweistufigen Bewerbungsprozess: Nach Prüfung der Selbsteinschätzung mittels Fragebogen besuchen Kinder mit ihren Familien inkognito die Betriebe. Getestet wird wie kinderfreundlich sich das Personal und die Gaststätte präsentieren, welche Speisen und Getränke angeboten werden, wie das Raumangebot für Familien aussieht sowie welche Spiel- und Unterhaltungsangebote und kindgerechte Ausstattung (Hochstühle, Wickelmöglichkeiten etc.) zur Verfügung stehen. Mithilfe der sogenannten Testfamilien gelingt es, die Expertise von Kindern und Familien in den Auswahlprozess einzubeziehen.

Die herbstliche Plakette für die kinder- und familienfreundlichen Gaststätten.
Astrid Moder erhielt das Gütesiegel „Kinder- und Familienfreundliche Gaststätte 2020/2021“ für die "Stube" verliehen

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen