17.09.2016, 17:00 Uhr

Lederoutfit für die Leoben-City-Shopping-Queen?

Alexandra Simbürger (links) mit ihrer Shoppingbegleitung und Nichte Simone Reisinger
LEOBEN. Heute war es für Alexandra Simbürger aus Traboch soweit: Als eine der Anwärterinnen auf den Titel "Leoben-City-Shopping-Queen 2016" - organisiert von LCS Leoben und der Woche - machte sie gemeinsam mit ihrer Shoppingbegleitung und Nichte Simone Reisinger drei Stunden lang die Geschäfte des LCS unsicher. Geshoppt werden durfte mit einem Budget von 300 Euro zum Thema "Das neue Lieblingsstück aus Leder - kreiere dein Outfit darum!". "Ich bin eher der sportlich lässige Typ, habe aber erst kürzlich gesagt, dass ich gerne auch einmal ein rockiges oder elegantes Leder-Outfit haben möchte. Das trifft sich", freute sich die 34 Jahre alte Sachbearbeiterin im Qualitätsbereich. Beworben habe sie sich durch Zufall. "Ich habe die Woche online gelesen, bin dabei auf das Thema Shoppingqueen gestoßen und habe gleich eine Bewerbung hochgeladen. Ich mag die Herausforderung", erklärte die Trabocherin. Ihre Nichte Simone habe sie als Begleitung ausgewählt, weil sie einen ähnlichen Modegeschmack wie sie selbst habe. Zudem haben beide bereits ein wenig Erfahrung im Modelbusiness. "Wir sind schon einmal für Reitmode auf dem Laufsteg gewesen", lachen die begeisterten Reiterinnen. Für welches Outfit sich Alexandra Simbürger entschieden hat, wird sie beim Finale am Freitag, 23. September ab 16 Uhr, im LCS-Dominikanerhof enthüllen, wo eine Jury unter den zwölf Teilnehmern die Leoben-City-Shopping-Queen küren wird.

Text und Fotos: Astrid Höbenreich

Suzana Cenaj Finalistin bei Leoben-City-Shopping-Queen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.