08.09.2014, 18:25 Uhr

Gebietsübung der Bergrettung

(Foto: KK)
MAUTERN. 40 Bergretter der Ortsstellen Leoben, Mautern, Trofaiach und Vordernberg fanden sich bei schwierigen Witterungsbedingungen zur diesjährigen Sommergebietsübung, die von der Ortsstelle Mautern ausgerichtet wurde, ein. Im Mittelpunkt der diesjährigen Gebietsübung stand die Bergung eines Paragleiters von einem hohen Baum sowie einem zu Hilfe eilenden und kurz darauf verunfallten Forstarbeiters im Bereich des Steinbruchs in Mautern. Nach drei Stunden waren beide Bergungen erfolgreich abgeschlossen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.