04.07.2017, 10:02 Uhr

"Verzauberte" Kinder beim Vorlesetag

"Verzaubert" waren die Kinder beim ersten steirischen Vorlesetag von der Hexe Erbsengrün, die ihnen Geschichten vorlas. (Foto: KK)
KAMMERN. Da staunten die 20 Kinder nicht schlecht, als plötzlich die "Hexe Erbsengrün" durch einen Fensterrahmen direkt in den Museumshof Kammern sprang. Die Protagonistin des Buches "7.000 rosarote Aprilmaikäfer" verlieh dem ersten steirischen Vorlesetag, an dem sich auch der Museumshof Kammern beteiligte, das ganz gewisse Etwas. "Beim reinen Vorlesen werden Kinder oft unruhig. Darum haben wir versucht, viele schauspielerische Elemente einfließen zu lassen“, sagt Valerie Böckel, die in die Rolle der Hexe Erbsengrün schlüpfte. Das gelang auch mit der Aufmachung der Vorleserin Waltraud Schopf, die als Bücherheldin Hexe Conny Klax durch das zweistündige Abendprogramm führte. Neben der spannend vorgetragenen Geschichte gab es für die Kinder noch grüne und rosarote Kuchen zum Verkosten sowie ein kleines Quiz im Anschluss. In Kammern ist man sich sicher: Der Vorlesetag wird wiederholt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.