22.12.2017, 11:16 Uhr

Die Sportvereinigung Leoben setzt neue Akzente in der Nachwuchsarbeit

Trainer Gerhard Sporer mit ganz jungen Taltenten der SVL-Eishockeysektion. (Foto: KK)
LEOBEN. Um die Nachwuchsarbeit im Eishockey in Leoben auf sichere Beine zu stellen, wurde die ehemalige Sektion Eishockey der Sportvereinigung Leoben wieder zum Leben erweckt. Ein profunder Trainerstab und motivierte Betreuer sollen helfen, Kindern und Jugendlichen den Eishockeysport näher zu bringen. Sie wollen dem Nachwuchs ein gutes und regelmäßiges Training bieten, ebenso wie sie versuchen, den Spaß am Sport und der Gemeinschaft zu vermitteln.

Schnuppertraining und Matchpraxis

Vom Anfänger bis zur U12 bieten sich Trainingsmöglichkeiten an fünf Tagen in der Woche, für die Talentiertesten zusätzlich im Leistungszentrum Nord des steirischen Eishockeyverbandes in Kapfenberg.
Ein Schnuppertraining für Kinder im Alter von 4 bis 10 Jahren gibt es jeden Donnerstag von 17.15 bis 18.30 Uhr in der Eishalle Leoben.
Für die nötige Matchpraxis sorgen Turniere, sogenannte „learn to play“-Mini-Blitzturniere, bei den beiden Turnieren im Dezember gab es für den Nachwuchs, die SVL Kings, sieben Siege und nur eine Niederlage.

Wann und wo?

Trainiert wird in der Eishalle Leoben zu folgenden Zeiten:

Anfänger - U10:
Di 15:45 Uhr – 17:00 Uhr
Do 17:15 Uhr – 18:30 Uhr

U11 - U12:
Mo 17:15 Uhr – 18:30 Uhr
Mi 17:15 Uhr – 18:30 Uhr

LLZ - U12:
Fr 17:15 Uhr – 18:30 Uhr
0
1 Kommentarausblenden
5.589
guenther weber aus Reutte | 22.12.2017 | 11:39   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.