19.05.2017, 22:35 Uhr

Ein Sieg im letzten Saisonheimspiel

KAPFENBERG,AUSTRIA,19.MAY.17 - SOCCER - Sky Go Erste Liga, KSV 1919 vs Blau Weiss Linz. Image shows a football. Photo: GEPA pictures/ Hans Oberlaender (Foto: GEPA Pictures / Hans Oberländer)

Kapfenberg besiegt Blau Weiß mit 3:2 und holt im zweiten Spiel unter Neo-Trainer Robert Plug nach dem 1:1 gegen den LASK in Linz den ersten Sieg.

FUSSBALL ERSTE LIGA. Die Falken verabschiedeten sich mit einem 3:2-Heimerfolg gegen Blau Weiß Linz von ihren Fans. Nach einem bis zuletzt spannenden, kampfbetonten Spiel feierten die 850 KSV-Anhänger mit ihren Kickern nach dem Match bei Freibier unter der Murauer Tribüne.
Die Partie hatte mit einer kalten Dusche für Kapfenberg begonnen, Tobias Pellegrini brachte die Gäste aus Linz in Führung (20.). Doch nur zwei Minuten später folgte nach einer Vorlage von Ievgen Budnik der Ausgleich zum 1:1 durch Daniel Geissler.
Nach dem Seitenwechsel zeigte die von Trainer Robert Pflug bestens auf den Gegner eingestellte KSV-Elf sehenswerte Spielzüge. Joan Victor Santos Sa spielte für Budnik auf, der Kapfenberg mit 2:1 in Führung brachte (54.). In der 85. Spielminute krönte Victor seine starke Leistung mit dem Tor zum 3:1. Der Anschlusstreffer von Pellegrini in der Nachspielzeit (90 +1) machte das Match nochmals spannend, David Sencar und Co. spielten aber den Sieg und damit drei Punkte sicher nach Hause.


Spannender Abstiegskampf

Kapfenberg liegt eine Runde vor Schluss mit 41 Punkten auf dem sechsten Tabellenplatz. Mit dem LASK steht der Meister der Ersten Liga seit einigen Runden bereits fest, aber der Abstiegskampf könnte noch dramatisch werden. Am Tabellenende liegt Horn mit 33 Punkten (Torverhältnis 41:55), auf dem neunten Platz FAC Wien mit 35 Zählern Torverhältnis 3647). In der 36. und letzten Runde hat Horn gegen den LASK Heimvorteil. Ebenfalls auf eigener Anlage trifft der FAC auf den Kapfenberger SV 1919, die Steirer könnten im Abstiegskampf das "Zünglein an der Waage" spielen.

SKY Go Erste Liga, 35. Runde, Freitag, 19. Mai 2017: KSV 1919 vs. Blau Weiß Linz 3:2 (1:1). Tore: Geissler (22.), Budnik (54.), Vicor (85.) bzw. Pellegrini (20., 91.), Fekete-Stadion 850, SR Altmann.

KSV: Gartler – Frieser, Meusburger, Lakic-Pesic, Seebacher – Flecker, Sencar – Th Maier, Geissler, Victor – Budnik

BW Linz: Hankic – Kerschbaumer, Fl. Maier, Gabriel, Mehmedovic – Mandianqu – Hinum, Anic, Markovi, Pellegrini
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.