20.10.2014, 16:34 Uhr

Kurvenwetzer: Wo niemand eine Nummer ist

Wirtschaftsfrühstück: Daniela Winterer, Vzbgm. Max Jäger, Oliver Winterer, Sigi Nerath (v.l.)

Hier schraubt ein Biker für Biker: Oliver Winterer führt in
Leoben die Firma "Kurvenwetzer".

LEOBEN. Dort wo sonst an Motorrädern geschraubt wird, wo Reifen gewechselt werden oder Pickerlüberprüfungen stattfinden, fand das 73. Leobener Wirtschaftsfrühstück statt: In der Werkstatt der "Kurvenwetzer", so heißt die Firma von Oliver und Daniela Winterer in der Leobener Ferdinand-Hanusch-Straße 19. "Es ist eine Heimat für Zweirad-Freaks, die jetzt ihr Angebot für Autofahrer erweitert hat", erklärte Siegfried Nerath als Organisator der morgendlichen Netzwerkerrunde.
Oliver Winterer hat 2007 mit seiner Gattin den Sprung in die Selbstständigkeit gewagt. Zuerst am Standort in Trofaiach, dann im ehemaligen Bandl-Gebäude in Leoben. Seit kurzem am neuen Standort in Leoben-Leitendorf. Mit mehr Platz und einem breiteren Angebot. "Aber bei uns ist niemand eine Nummer, für uns zählt die Zufriedenheit der Kunden", sagt Oliver Winterer.
Unser Tipp: Die "Kurvenwetzer" bieten einen Gratis-Ankaufstest für Eltern, die ihren Sprösslingen ein gebrauchtes Moped kaufen wollen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.