Faszinierendes Ausseerland

Im Ausseerland ist es möglich einmal im Leben eine Königin zu .sein
4Bilder
  • Im Ausseerland ist es möglich einmal im Leben eine Königin zu .sein
  • Foto: Stephan Pelizzari/Narzissenfestverein
  • hochgeladen von Roland Schweiger

Seit jeher fasziniert das Salzkammergut, besonders das Ausseerland, das aus den vier Gemeinden Bad Mitterndorf, Grundlsee, Bad Aussee und Altaussee besteht. Brauchtum, Kultur und Tracht werden in dieser Region groß geschrieben, und so erfreuen sich etwa das Narzissenfest, der Altausseer Kirtag oder das Faschingstreiben – allen voran die Trommelweiber – über die Staatsgrenze hinaus großer Bekannt- und Beliebtheit. Das Ausseerland lockt aber vor allem auch durch die wunderschöne Landschaft mit ihren glasklaren Seen, den beeindruckenden Bergkulissen und den authentischen Bewohnern Jahr für Jahr zahlreiche Besucher in die Region. Und das schlägt sich auch in den Zahlen nieder.

Ein guter Winter

Das bezieht sich auf die Nächtigungsstatistik des Winterhalbjahres. Nach den Extremsituationen im Jänner, wenigen Sonnentagen und dem sehr späten Ostertermin, war es nicht sehr wahrscheinlich, dass die Ergebnisse des vorigen Rekordwinters übertroffen werden können. Dennoch dürfen sich die Gemeinden Bad Mitterndorf, Bad Aussee und Altaussee über Zuwächse freuen, lediglich Grundlsee musste ein Minus verzeichnen.
"Obwohl das Vorjahr wesentlich bessere Bedingungen geboten hat, erweist sich das abgelaufene Winterjahr als das stärkste in der Geschichte", freut sich Ernst Kammerer, Geschäftsführer des Tourismusverbandes Ausseerland-Salzkammergut.
125.000 Ankünfte wurden verzeichnet, das bedeutet ein Plus von 2,9 Prozent. Außerdem wurden 485.000 Nächtigungen erzielt, was einen Zuwachs von 1,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr bedeutet.

Ausblick

Obwohl die erste Maihälfte keineswegs sommerliche Gefühle aufkommen ließ, blickt der Geschäftsführer optimistisch in die Zukunft: "Das 60. Narzissenfest, das heuer vom 30. Mai bis zum 2. Juni stattfindet, wird der richtige Startschuss sein. Und bei aller Bedeutung des Wetters wissen immer mehr Gäste zu schätzen, dass das Ausseerland-Salzkammergut die richtigen Angebote bereit hält, um die Batterien neu aufzuladen". Die Möglichkeiten sind vielfältig und reichen im Sommer von Wandern über Fischen, Mountainbiken und Schwimmen. Zahlreiche Ausflugsziele runden die Angebote ab. Vor einigen Jahren noch belächelt, wenn man die Tradition der Sommerfrische hochhielt, nehmen sich heute immer mehr Regionen und Werbeagenturen dieses Themas an. Von der Tauplitzalm bis zum Altausseer See wird das geboten, was viele gestresste Menschen – sei es wegen des Berufs oder dem familiären Umfeld – benötigen: komprimierte Erholung – und das ganz unabhängig vom Wetter.

Viele Besucher aus der Alpenrepublik

Wo sich einst Richard Strauss, Arthur Schnitzer und Friedrich Torberg inspirieren ließen, wo Tradition auf Moderne trifft und die Begriffe "Erholen und Genießen" nicht nur Schlagwörter sind, lässt es sich gut urlauben. Glasklare Seen, beeindruckende Gebirgszüge mit unvergesslichen Aussichten und die Herzlichkeit der Menschen sind die Besonderheiten, die das Ausseerland so einzigartig machen. Das wissen auch die Österreicher, und so stammt der Großteil der Besucher aus der Alpenrepublik, gefolgt von deutschen Gästen. "Auch die Nächtigungszahlen von Gästen aus Tschechien haben kräftig zugelegt und rangieren klar vor den Ungarn und Niederländern", so Tourismus-Chef Ernst Kammerer.

Narzissenfest feiert 60jähriges Jubiläum

Von Donnerstag, dem 30. Mai, bis Sonntag, dem 2. Juni, steht das Ausseerland-Salzkammergut wieder ganz im Zeichen des Narzissenfestes, das heuer seinen 60. Geburtstag feiert. Mehr als 3.000 Menschen werden auch in diesem Jahr wieder engagiert sein, um den erwarteten 25.000 Besuchern ein prachtvolles Festerlebnis garantieren zu können.

Ermöglicht durch:

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen