Alexander Robé ist Weltmeister!

2Bilder

LIEZEN. Der Liezener Alexander Robé kürte sich mit seinen heurigen Gleitschirm-Flugleistungen zum "Besten aller Paragleiter weltweit" und darf sich nun offiziell Weltmeister im Gleitschirm-Streckenfliegen nennen. Mit 30. September konnte Robé sich mit seinen sechs besten Flügen gegenüber der in den letzten Jahren dominierenden Konkurrenz aus Brasilien, Südafrika und Australien durchsetzen. Dabei trugen ihn die Aufwinde in bis zu elf Stunden bis zu 270 Kilometer weit über unsere Ostalpen – und das in Höhen von bis zu 4.200 Meter. Zur Aufzeichnung der geflogenen Route wurde ein GPS mitgeführt. Der gespeicherte Tracklog konnte im Anschluss an den Flug auf einen internationalen Wertungs-Server hochgeladen werden.

Sieg vor der Haustüre
Das Besondere an diesem Triumph für den „Adler von Liezen“ ist, dass die Hälfte dieser Leistungen quasi vor seiner Haustüre begannen und auch endeten: Vom nur 30 Kilometer entfernten Stoderzinken/Gröbming aus, brach er zu insgesamt drei 255 Kilometer-Rekord-Flügen auf, die in Form eines gleichschenkeligen Dreiecks Richtung Chiemgau, weiter zum Alpenhauptkamm bei Gastein und schließlich wieder zurück nach Gröbming führten.
Da diese Streckenflug-Rekorde auf heimischem Boden stattfanden, brachten sie ihm zudem das Österreich-Triple steirischer Landesmeister, Austria-Cup-Sieger und österreichischer Staatsmeister im Gleitschirm-Streckenfliegen ein.
Kein Überraschungssieg, sondern ein Ergebnis kontinuierlicher Weiterentwicklung, die Robé binnen zwölf Jahren nun die Krone des Gleitschirm-Freiflugs erlangen ließ.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen