02.10.2014, 00:30 Uhr

Ramsau bietet nun auch "Tiefschnee-Pass"

Ein ausgebildeter Berg- und Skiführer zeigt Tipps zum Skifahren und Tourengehen abseits von präparierten Pisten. (Foto: Herbert Raffalt)

Kurse für das Skifahren abseits der Piste werden künftig in Ramsau am Dachstein angeboten.

Vergangenen Sommer setzte Ramsau am Dachstein mit der Einführung des ersten Klettersteigscheines ein Vorreiter-Zeichen im Hinblick auf die alpine Sicherheit.
Mit kommendem Winter möchte man diese Vorreiterrolle weiter ausbauen und Anfängern in Sachen „Skifahren abseits der Piste“ die Möglichkeit geben, sich Schritt für Schritt an das Abenteuer Tiefschnee heranzutasten.
In Form von wöchentlichen 1-Tages-Kursen zeigt ein ausgebildeter Berg- und Skiführer, was beim Skifahren und Skitourengehen abseits von präparierten Skipisten zu beachten ist. So stehen für Kursteilnehmer Materialkunde, korrekte Verwendung von LVS-Geräten, Wetterkunde, Schneekunde, Schneeprofillesen sowie Technikansätze am Programm. Damit alle Teilnehmer die gleiche Ausgangssituation haben, wird die Ausrüstung für diesen Tag zur Verfügung gestellt. Den Abschluss bildet je nach Können eine leichte Skiabfahrt ins Tal oder die erste Variantenabfahrt abseits von Pis-te und Skiweg.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.