20.09.2014, 00:30 Uhr

Verborgene Schätze im Nationalpark

Eine Gruppe erfahrener Forscher erkunden die Höhlen im Gebiet der Hochtorkette. (Foto: Eckart Hermann)
In einem Gelände, das schon an der Oberfläche für extreme Abenteuer bekannt ist, sucht Eckart Hermann nach Höhlen. In einer leidenschaftlichen Mischung aus Alpinismus und Höhlenkunde ist er seit 1998 mit Gleichgesinnten auf Erkundungstour im Gesäuse. Vor kurzem widmete er sich im Projekt „Speleo Alpin“, dem Karstgebiet der Hochtorkette. „Unter den bekanntesten Gesäusebergen liegen noch viele faszinierendere Felsformatio-nen, kilometerlange Gänge und hunderte Meter tiefe Canyons“, so Hermann.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.