DOSSIER-Recherche: Asylquartier in St. Johann ist nach wie vor in einem katastrophalen Zustand

Vorher und nachher. (Foto: DOSSIER)

ST. JOHANN. Im Quartier in St. Johann leben 50 Asylsuchende aus Afghanistan, Somalia und Tschetschenien. Die Unterkunft ist nach einem zweiten Lokalaugeschein durch DOSSIER nach wie vor in einem miserablen Zustand: "Augenscheinlicher Schmutz im Bad und in der Küche, Schimmel in den Sanitäranlagen, teilweise fehlende oder kaputte Lattenroste. Wenige Monate vor dem DOSSIER-Erstbesuch gab es einen Betreiberwechsel", schreibt DOSSIER. Und das trotz einer Neuübernahme durch Isabell Lerch. Allerdings bemüht sich die neue Betreiberin im Umgang mit den Asylsuchenden: Sie zeige sich nett und verständnisvoll

Die Landesregierung kam zur Kontrolle

Die DOSSIER-Veröffentlichung hat zu einer unangekündigten Kontrolle durch die Landesregierung geführt. Isabell Lerch zu den DOSSIER-Journalisten: "Deshalb werden seit fast zwei Wochen Renovierungsarbeiten bei uns durchgeführt“. Es sollen Matratzen ausgetauscht und neue Teppichböden verlegt werden. Schimmel soll in den Sanitäranlagen beseitigt werden.

Detaillierte Ergebnisse zu allen Asylquartieren finden sie auf der Homepage von DOSSIER.

Telegram anmelden

Die aktuellsten lokalen Nachrichten -
direkt auf dein Smartphone!


Telegram anmelden



Autor:

Julia Hettegger aus Salzburg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

17 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



1 Kommentar

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.