25.09.2014, 08:31 Uhr

Erster Saison-Auswärtssieg

Dejan Nikolic: Einen Strafstoß herausgeholt, dann Fohnsdorfer Torschütze zum 2:0.

Fohnsdorf stößt mit 3:0 bei Rapid Kapfenberg auf Rang sechs in der Tabelle vor.

Rapid Kapfenberg - Therme Aqualux Fohnsdorf 0:3 (0:1).

Nach dem klaren Sieg gegen Haus laufen die Fohnsdorfer mit viel Selbstvertrauen aufs Feld.

Dieses wird durch den raschen Führungstreffer in Minute zwölf noch bestärkt: Kapfenberg-Torhüter Malagic lässt einen Schuss abprallen, Dejan Nikolic setzt nach und wird vom Schlussmann unsanft von den Beinen geholt, Elfmeter: Hannes Loderer tritt an und verwertet den Strafstoß sicher zum 0:1.

Die junge Kapfenberger Truppe agiert in Folge zwar ambitioniert, kann die Fohnsdorfer aber kaum in Verlegenheit bringen.

Die Hintermannschaft um Kapitän Andreas Kaus agiert sicher und ist stets Herr der Lage. Die besseren Einschussmöglichkeiten hat die Gressl-Truppe, kann aber ebenfalls vorerst kein weiteres Kapital mehr schlagen.

In der 58. Minute sorgt Nikolic für die Vorentscheidung, sein Schuss vom Sechzehner passt genau und schlägt zum 0:2 im Kapfenberger Gehäuse ein.

Den Endstand zum 0:3 fixiert Loderer in der Schlussminute mit einem wuchtigen Weitschuss.

Heimspiel gegen Trofaiach

Man darf gespannt sein, ob der Fohnsdorfer Aufwärtstrend im Heimspiel am Samstag, 27. September, 16 Uhr, gegen die in dieser Saison starken Trofaiacher weiter anhält.
0