Fußball
Ein Derbysieg beim Trainerdebüt

ESV-Kapitän Christian Zachorjansky (l.) steuerte einen Doppelpack zum 3:0-Derbysieg gegen den FC Obdach bei.
  • ESV-Kapitän Christian Zachorjansky (l.) steuerte einen Doppelpack zum 3:0-Derbysieg gegen den FC Obdach bei.
  • Foto: ripu
  • hochgeladen von Fritz Meyer

Oberliga Nord. Trainereffekt? Beim Debüt von Roland Gach
im Derby gegen den Ex-Klub holt sich der ESV drei Punkte.

FC Obdach - ESV Knittelfeld 0:3 (0:1)

Sowohl Obdach als auch den Gästen ist nach den zuletzt nicht sehr erfolgreichen Wochen die Verunsicherung anzumerken.

Gelungenes Trainerdebüt

Beim Trainer-Debüt von Roland Gach gelingt es dem ESV, sich mit Fortdauer mehr Spielanteile zu erkämpfen. Selbst sehr aggressiv am Mann stehend, gelingt es, sich den nötigen Raum zu verschaffen.

Viel Schwung durch Nikolic

Dejan Nikolic, erstmals in einem Punktespiel für seinen neuen Verein im Einsatz, wirbelt die Obdacher einige Male gewaltig durcheinander. Einziges Manko ist vorerst der Abschluss. So bleiben einige gute Chancen ungenützt.

Zaharia bricht den Bann

In der 35. Minute brandet dann erstmals Jubel im Lager der Gäste auf. Nach einer spielerischen Aktion über mehrere Stationen ist es Zaharia, der Torhüter Pletz keine Chance lässt, 0:1.
Auf der Gegenseite sind die Angreifer der Obdacher in der Defensivabteilung der Eisenbahner gut aufgehoben. Vor allem Torjäger Talic wird neutralisiert. Da es der ESV aber nicht versteht, den Vorsprung auszubauen, bleiben die Heimischen im Spiel.

Obdacher Druckphase Anfang von Hälfte zwei

Vor allem nach Wiederbeginn haben sie ihre beste Phase, setzen den ESV unter Druck und finden auch Chancen vor. Torhüter Kautschitz sorgt aber für den nötigen Rückhalt und kann seinen Kasten sauber halten.

Doppelschlag der ESV-Truppe

Mit Fortdauer übernimmt der ESV wieder mehr das Spielgeschehen und kann durch einen Doppelschlag das Derby klar zu seinen Gunsten entscheiden.

Zachorjansky als Vollstrecker

Eine Viertelstunde vor Schluss ist es Kapitän Zachorjansky, der sich den nötigen Freiraum verschafft und mit einem platzierten Schuss Pletz keine Abwehrchance lässt - 0:2. Mit diesem Treffer ist die Partie frühzeitig entschieden.
Der ESV lässt nun nichts mehr anbrennen. Drei Minuten vor dem Abpfiff eine Kopie vom zweiten Treffer. Wieder lässt Zachorjansky seinen Gegenspieler mit einem gekonnten Haken aussteigen und doppelt zum 0:3-Endstand nach.

Stimme zum Spiel

Roland Gach, Trainer ESV Knittelfeld: "Aufgrund einer sehr kompakten Darbietung ist nie ein Zweifel darüber aufgekommen, wer der Sieger sein wird. Ich bin stolz auf die Mannschaft, die den vorgegebenen Matchplan hervorragend umgesetzt hat."

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen