16.10.2017, 11:20 Uhr

LANDESNARRENWECKEN 2017 IN FOHNSDORF

Wann? 11.11.2017 10:00 Uhr bis 11.11.2017 16:00 Uhr

Wo? Hauptplatz, 8753 Fohnsdorf AT
Fohnsdorf: Hauptplatz | Erstmals findet das Steirische Landesnarrenwecken 2017 nicht zentral in der Landeshauptstadt Graz, sondern dezentral in der künftigen Landesnarrenhauptstadt der Steiermark, in Fohnsdorf, statt. Damit beschreitet der BÖF-Landesverband Steiermark, wie in den Bundesländern Ober- und Niederösterreich bereits praktiziert, diesen Weg, um das jeweilige Steirische Landesprinzenpaar in ihrer Heimatgemeinde vorzustellen und damit auch ihren Wohnort zum Zentralort im närrischen Faschingsgeschehen werden zu lassen. Am 11.11.2017 Vormittags trifft sich daher eine bunte  Auswahl Steirischer Faschingsabordnungen in der obersteirischen, ehemaligen Bergbaugemeinde Fohnsdorf vor dem Vereinsheim der Fohnsdorfer Knappschaftsvereinigung, um ab 10:30 Uhr unter Musikbegleitung einen fröhlichen Marsch in Richtung Hauptplatz zu unternehmen. Dort wird ab 11 Uhr das Rathaus "sturmreif" geschossen, um hernach um 11.11 Uhr den Fohnsdorfer Bürgermeister Gerhard Lobnig zur Herausgabe des Rathausschlüssels aufzufordern, welchen er dem alten und neuen Fohnsdorfer, jetzt auch Landes-Prinzenpaar 2018, Johann I. und Ingrid III., übergeben soll.
Da es sich bei diesem lustig-närrischen Faschingsauftakt um das Landesnarrenwecken der Steiermark handelt, ist von Regierungsseite aus Graz auch LH-Stv. Mag. Michael Schickhofer in Fohnsdorf anwesend. Ihm ist ja als Ex-Hoheit des Weizer Faschings die Zeremonie der Schlüsselübergabe an das Prinzenpaar nichts Unbekanntes.
Mit dem bewährten Fohnsdorfer Narrenruf "Kohlee" wird auch der Jubiläumsfasching 2018 eingeläutet. Seit 1973 besteht die Fohnsdorfer Narrenschar und ist somit Hauptgrund zur Nominierung und Ernennung als Steirische Faschingsmetropole. Die Jubiläumsfaschingssitzungen finden jeweils am Samstag, dem 20. und 27.1.2018 mit Beginn um 19.30 Uhr im Arbeiterheim Fohnsdorf statt.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.