10.02.2017, 10:43 Uhr

Ein Hauch von Olympia in Spielberg

Ricarda Huber überbrachte die Urkunde. Foto: Verderber

Die Stadt ist offiziell Host Town für die Special Olympics-Winterspiele.

SPIELBERG. Ab 14. März geht mit den Special Olympics-Winterspielen die nächste Großveranstaltung in der Steiermark über die Bühne. Austragungsorte sind zwar Schladming, Ramsau und Graz, aber das Murtal und speziell Spielberg sind trotzdem wieder mittendrin im Geschehen.

Solidarität

Die Motorsporthauptstadt wurde am Dienstag offiziell als Host Town bestätigt. Das heißt: Spielberg ist eine jener Gemeinden, die im Vorfeld der Winterspiele Athleten beherbergen. „Wir wollten da unbedingt mitmachen. Es ist auch ein Zeichen der Solidarität“, freut sich Bürgermeister Manfred Lenger. Spielberg wird von 14. bis 16. März Gastgeber für 15 Sportler und deren Betreuer aus Syrien sein. „Wir werden ihnen Land und Kultur näherbringen und unsere Heimat vorstellen“, sagt Lenger.

Programm

Dafür wurde eigens ein buntes Programm zusammengestellt: Nach einem Besuch im Sternenturm Judenburg geht es auf den Red Bull Ring und am Abend gibt es einen kulturellen Austausch in der verrückten Burg. Dort werden auch Organisationen wie die Lebenshilfe, Jugend am Werk oder die Simultania Liechtenstein mit von der Partie sein.

Stars

Bei den Special Olympics selbst sind 2.700 Sportler aus 107 Nationen am Start. Die offizielle Eröffnung erfolgt am 18. März in Schladming. Für das Rahmenprogramm haben sich Stars wie Helene Fischer und Andreas Gabalier angesagt. Das freut die Athleten der Lebenshilfe Judenburg ganz besonders, die ebenfalls dabei sein werden.

Herzlichkeit

Spielberg ist die einzige Host Town in der Region. Allerdings wird auch der Rotary Club Oberes Murtal das Team aus dem Iran empfangen. „Wir wollen mit dem neuen Programm die Herzlichkeit der Steiermark hinaustragen und sind sehr froh, dass auch das Murtal dabei ist“, sagt Ricarda Huber vom Organisationskomitee. Der Bürgermeister erwiderte: „Wir waren von der ersten Minute an begeistert. Es war klar, dass wir mitmachen.“
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.