22.06.2017, 15:34 Uhr

Rodelbahn wird erweitert

Die Winterleitenhütte ist ein beliebtes Ausflugsziel. Foto: Mitteregger

Rund um die Winterleitenhütte gibt es einige Optimierungen.

JUDENBURG. Die Winterleitenhütte mit ihren umliegenden Seen und Bergen wird als Ausflugsziel immer beliebter. Deshalb wird der Städtische Bauhof Judenburg in den Sommermonaten Bautätigkeiten im Bereich des Zufahrtsweges und beim Parkplatz durchführen.

Erholen

Tausende Erholungssuchende besuchen jährlich die Seetaler Alpen und den Zirbitzkogel. Wegen der guten Erreichbarkeit ist das Gebiet um die Winterleiten ganz besonders beliebt, leider sind der Weg zur Winterleitenhütte und die bestehenden Parkplätze dem Ansturm oft nicht mehr gewachsen und es kommt deshalb immer wieder zu Behinderungen.

Rodeln

Mit der Verbreiterung vom Zielgelände der Rodelbahn bis zur Einmündung zum Truppenübungsplatz Seetal sowie der Schaffung zusätzlicher Abstellflächen soll insbesondere bei Veranstaltungen die Lage entschärft werden. Alle Rodelbegeisterten wird es freuen, dass im Zuge dieser Bautätigkeiten auch die Weiterführung der Volksrodelbahn bis zur Schmelz angedacht ist.

Parken

Die Adaptierung des Parkplatzes vor dem Schranken der Winterleitenhütte sieht eine Erweiterung auf 125 Parkplätze vor. Die Stellflächen werden auf zwei Ebenen angelegt. Dafür müssen auf einer Fläche von mehreren Tausend Quadratmetern Bäume gerodet werden.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.