07.06.2017, 14:00 Uhr

Der Hunderter wurde von Ruttnig geknackt

Sportdirektor Karl Pfeiffenberger strahlt über die erfolgreiche Saison, kam selbst zu einem Kurzeinsatz. (Foto: KK)

Champion Unzmarkt erzielte im vorletzten Meisterschaftsspiel das 100. Tor in der laufenden Saison!

Proleb - „Enlightco“ Unzmarkt 0:6 (0:3)

Die Erfolgsstory nimmt kein Ende: Unzmarkt bleibt auch nach 25 Runden ohne Niederlage und feiert dabei ein besonderes Jubiläum.
Gegen den Tabellenvorletzten Proleb muss sich die Meistermannschaft nicht mit letzter Konsequenz ins Zeug legen, denn zu überlegen agiert der Meister von Beginn an.

Zmugg eröffnet Torreigen

Den ersten Treffer besorgt Goalgetter Markus Zmugg in der 21. Min. nach Vorlage von Raphael Trattner. In Minute 34 setzt nach dem Corner von Daniel Reiter wieder einmal Manuel Schnalzer den Ball per Kopf ins Netz und einen Doppelpass mit Markus Zmugg schließt Hannes Loderer erfolgreich ab (44.).

Ruttnig erzielt 100. Saisontreffer

Nur drei Minuten nach dem Seitenwechsel kann sich Raphael Trattner mit dem 0:4 in die Torschützenliste eintragen. Ein ganz besonderer Zeitpunkt ist die 52. Minute: Julian Ruttnig ist es vorbehalten, den 100. Treffer des SV Unzmarkt in der Saison 2016/17 zu fixieren und dieser wird natürlich entsprechend bejubelt.

Außergewöhnliche Geste

Die Gäste kontrollieren weiter das Geschehen und eine außergewöhnliche Geste passiert in der 80. Min.: Spielertrainer Daniel Reiter macht Sportdirektor Karl Pfeiffenberger Platz. Der kann damit als aktiver Kicker in der Unterliga-Meistermannschaft stehen und auch Routinier Siegfried Hainzl kommt zum Einsatz.

Karner macht halbes Dutzend voll

Den Schlusspunkt setzt Kapitän Christoph Karner, der in der 90. Min. mit einem Kopfballtreffer das halbe Dutzend voll macht.
0