29.11.2017, 17:50 Uhr

Die Edelmetall-Hochburg

Die Topsport Kolland Gaal-Nachwuchsabteilung sicherte sich im abgelaufenen Sportjahr gleich 254 Podestplätze. (Foto: KK)

Neuwahl und eine sensationelle Medaillenbilanz bei den
Topsport Kolland-Nachwuchssportlern.

GAAL. Bei der Jahreshauptversammlung des Gaaler Sportvereins „Topsport Kolland“ im Gasthof Gaalerhof stand nicht nur die Neuwahl, sondern auch die hervorragende Saisonbilanz der Nachwuchsabteilung im Vordergrund. Einstimmig wurde Harald Kolland als Obmann an der Vereinsspitze bestätigt.

Sensationelle Medaillenbilanz

Gemeinsam mit hochrangigen Ehrengästen wie Gerhard Pierer (ASVÖ) und Major Manfred Waldner (Moderner Fünfkampf) durfte Kolland auch über eine sensationelle Medaillenbilanz seiner Schützlinge im abgelaufenen Sportjahr jubeln.
Ob im modernen Fünfkampf, bei Straßen-, Cross- und Stadionläufen oder bei Biathle- und Triathlebewerben waren die Topsport Kolland-Zukunftshoffnungen bei insgesamt 63 internationalen, nationalen und regionalen Wettbewerben auf Medaillenkurs.

88 Siege erobert

Unter 88 siegreichen Auftritten befinden sich auch zwei Europameistertitel sowie 14 österreichische und 47 steirische Meistertitel.
Zwei Vize-Europameister-, 22 österreichische und 35 steirische-Vize-Meistertitel beinhaltet die Bilanz von insgesamt 63 zweiten Rängen. 53 dritte Ränge wurden erreicht, darunter einmal EM-Bronze sowie 23 österreichische Meisterschafts- und 26 steirische Meisterschaftsbronze.

Erik Brandl in der Vereinswertung vorne

Bei der internen Vereinswertung blieb Erik Brandl vor Elisa-Maria Gigerl und Alexander Leitold siegreich. 27 Jugendliche haben zumindest an einem Wettbewerb mitgemacht.
Obmann Kolland bedankte sich bei allen Sponsoren und hat auch speziell darauf hingewiesen, dass die Förderung des Jugendsports eine äußerst wichtige gesellschaftliche Rolle habe. Des Weiteren galt sein Dank auch allen Eltern, die ihrerseits einen großen Anteil am sehr gut funktionierenden Vereinsleben haben.

Lob vom Obmann

Schlussendlich sprach er noch ein ausgiebiges Lob und große Anerkennung in Richtung seiner jungen Sportler für ihre außergewöhnlichen Leistungen im abgelaufenen Sportjahr aus.
0