Schwarzau am Steinfeld
Leserpost zur Gemeinderatswahl vom 26. Jänner 2020

Sie haben schon einige Male über das Ergebnis dieser Wahl aus Schwarzau berichtet, aber nie aus der Sicht von normalen Bürgern.
Wir haben also am 26. Jänner gewählt. Die Mehrheit war für SPÖ, also Günter Wolf. Als normaler Bürger denkt man dann alles bleibt beim "guten alten", aber nein, denn die Stimme eines, wir nennen ihn "Feigling", änderte alles.
Man fragt sich dann, warum es teure Wahlen und Wahlrecht gibt?
Am 14. Februar wurden wir dann von Frau Evelyn Artner in einem Schreiben informiert, dass sie jetzt "Bürgermeistern" von Schwarzau, Föhrenau und Guntrams ist, jedoch nicht wie dieses Wahlergebnis zustande gekommen ist.
Dies hat dann ein Schreiben unseres "Altbürgermeisters" aufgeklärt.
In einer Ihrer letzten Ausgaben haben wird dann von Herrn Mauser (ÖVP) gelesen, der meinte, die SPÖ ist realitätsfern. Dies ist eher die ÖVP, wenn sie der Meinung ist, dass die SPÖ und auch die Bürger damit zufrieden sein müssen. Wir (und ich glaube wir sprechen für viele Bürger) sind es nicht!
Am 6. März dann ein weiteres Schreiben unserer neuen Bürgermeisterin. In diesem wurde uns mitgeteilt, dass es Neuwahlen geben wird, und sie diese nicht wollte (die Gründe hierfür sind wohl jedem klar).
Weiters hatte dieser Brief Ähnlichkeit mit dem Märchen Schneewittchen, "Spieglein, Spieglein ab der Wand, wer ist die Bürgermeisterin im Land?" Denn dreimal "ich als Bürgermeisterin" und zwei weitere Male das Wort Bürgermeisterin in einem Brief, dann kann man sich alles weitere denken.
Wir hoffen, dass alle Wahlberechtigten am 7. Juni zur Wahl gehen werden und doch noch die Mehrheit zu ihrem Recht kommt.
Familie Blum
Schwarzau am Steinfeld

Du möchtest kostenlos einen Fortsetzungsroman lesen und wöchentlich solche oder ähnliche Infos aus deinem Bezirk bekommen?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Der Spielplatz ist oft die einzige Möglichkeit für Kinder, um sich an der frischen Luft so richtig auszutoben.
2

Fokus Familie
Spielplätze in Niederösterreich auf einen Blick

Kinder wollen bespaßt werden und das fällt in den eigenen vier Wänden oft schwer. Wenn das Spielzeug daheim zu fad und der eigene Garten zu klein geworden ist, dann führt der Weg oft zum nächstgelegenen Spielplatz. NÖ. Während Corona ist vielen von uns die sprichwörtliche Decke auf den Kopf gefallen. Unseren Kleinsten geht es da ähnlich. Daher wollen wir auch unseren Jüngsten etwas Abwechslung bieten. Wir haben Niederösterreichs Spielplätze für dich in einer Karte zusammengefasst. Hier kannst...

Aktuell
Anzeige
Das Wiener Jaukerl und die Schluck I. - seit kurzem nur noch zensuriert erhältlich
2 4 4

Das Warten aufs Jaukerl hat ein Ende!

Wenn zwei Wiener Urgesteine zusammenfinden, entsteht etwas Großes! Das Bioweingut Lenikus und die bz-Wiener Bezirkszeitung haben mit dem "Wiener Jaukerl" und der "Schluck I." gemeinsam das 750ml Serum aus bestem gegorenem Traubensaft ins Leben gerufen. Das Jahr 2020 wird immer als das Jahr der weltweiten Pandemie in Erinnerung bleiben, und das Jahr 2021 als das, der weltweiten Impfung gegen Covid-19. Das „Serum“ hilft zwar offensichtlich nicht gegen das Virus und kann auch die richtige Covid-19...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen