Doris Hummer
„Das Wifi ist Oberösterreichs Fachkraftschmiede Nummer eins“

Wifi-Institusleiter Harald Wolfslehner, WKOÖ-Präsidentin Doris Hummer und Wifi-Kurator Georg Spiegelfeld (v. l.).
  • Wifi-Institusleiter Harald Wolfslehner, WKOÖ-Präsidentin Doris Hummer und Wifi-Kurator Georg Spiegelfeld (v. l.).
  • Foto: G. Friedrich
  • hochgeladen von Julian Engelsberger

In Zeiten des Fachkräftemangels kommt dem Wifi eine große Rolle zu. Das neue Wifi-Kursbuch soll Möglichkeiten der Weiterbildung aufzeigen.

OÖ. 30.000 Fachkräfte fehlen den oberösterreichischen Betrieben bereits und stellt einige Unternehmen bereits vor Probleme. Das Wifi sei laut Wirtschaftskammer OÖ-Präsidentin Doris Hummer Fachkraftschmiede Nummer eins des Bundeslandes.

„Das Wifi leistet mit seinem umfangreichen Angebot im Bereich der beruflichen Aus- und Weiterbildung einen wichtigen Beitrag zur Sicherung des Wirtschaftsstandortes Oberösterreich“, betont Hummer.

Wifi-Kursbuch mit neuem Angebot

Im vergangenen Jahr habe man 100.000 Personen in knapp 10.000 Kursen weitergebildet. Für Wifi-Kurator Georg Spiegelfeld ist diese Zahl kein Wunder, denn laut einer Studie besuchen „neun von zehn Oberösterreicher einen Wifi-Kurs, wenn sie sich beruflich weiterbilden wollen“.

Wifi-Institutsleiter Harald Wolfslehner über das neue Wifi-Kursbuch: „10.000 Kurse, Seminare und Lehrgänge sind gelistet, wobei 15 Prozent davon neu oder inhaltlich aktualisiert worden sind.“

Autor:

Julian Engelsberger aus Linz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.