Pinkafeld
Von Verkehrssicherheit bis Infoveranstaltungen für Bürger

In Pinkafeld fand am 22. September die Gemeinderatssitzung statt.
2Bilder
  • In Pinkafeld fand am 22. September die Gemeinderatssitzung statt.
  • Foto: Bettina Homonnai
  • hochgeladen von Bettina Homonnai

Am Dienstag, 22. September, fand in Pinkafeld die Gemeinderatssitzung statt.

PINKAFELD. Auf der Tagesordnung standen unter anderem Verkehrsangelegenheiten, die Erweiterung des Bürgerservices, die weitere Vorgehensweise für den zweiten Kindergarten, ein Tagesordnungspunkt der Grünen und ein Tagesordnungspunkt der Neos.

Verkehrssicherheit in Pinkafeld

Beim Kinderspielplatz in der Turbagasse wird ein Piktogram zur Verkehrsberuhigung angebracht. Weiters wird der Schutzweg Hinter der Au/Grazerstraße ausgebaut.
In Zukunft soll die Parkplatzproblematik beim Kindergarten gelöst werden. Auch wegen des Schulbusbedarfes im Bereich Engleitenstrasse werden wegen einer Bushaltestelle mit der Südburg Gespräche geführt.

Erweiterung des Bürgerservices

Am Baumschnittplatz werden Abteilungen für Grün- und Baumschnitt installiert. Es soll auch eine Benützungsordnungen für Montag bis Samstag, ausgenommen Sonn- und Feiertage, bei der Einfahrt eingebracht werden.
Die Öffnungszeiten im Altstoffsammelzentrum sollen erweitert werden. „Die Öffnungszeiten der Altstoffsammelstelle sollen flexibler gestaltet werden. Sie sollen den Bedürfnissen der Bewohner angepasst werden“, so Bürgermeister Kurt Maczek.

Vorgehensweise für den zweiten Kindergarten

Die Planung des zweiten Kindergartens in Pinkafeld soll mit dem neuen Jahr beginnen. „Bis Jahresende soll ein pädagogisches Konzept entwickelt werden“, erklärt Vizebürgermeister Franz Rechberger. Der Bau soll dann im Sommer 2021 beginnen.

Infoveranstaltungen für Bürger

Die Grünen stellen den Antrag, dass Infoveranstaltungen für die Bürger von Pinkafeld über die zukünftigen Entwicklungen und Bauvorhaben der Stadt abgehalten werden müssen.
„In der Vergangenheit gab es an dieser Stelle keine oder viel zu späte Informationen von Seiten der Stadtregierung, wodurch eine Bürgerpartizipation nicht möglich war, wie zum Beispiel beim Fachmarktzentrum. Viele Bürger haben mich darauf angesprochen, dass sie gerne mehr Informationen bekommen würden“, meint Gemeinderätin der Grünen Mirjam Kayer.

Errichtung eines Co-Working-Space

Die Neos setzen sich für die Errichtung eines Co-Working-Spaces in Pinkafeld ein. Neos-Gemeinderat Eduard Posch erklärt: „Bei Co-Working-Spaces handelt es sich um Räumlichkeiten, in denen gegen Entgelt Arbeitsplätze flexibel angemietet werden können – stunden- und tagesweise oder auch über einen längeren Zeitraum. Neben einer kompletten Büroinfrastruktur mit Internet, Drucker, Scanner, Beamer, Flipchart, Besprechungsräume etc. können auch zusätzliche Leistungen wie Küche, Aufenthaltsraum, Veranstaltungsraum, Schließfächer oder auch technische Geräte wie Plotter oder 3D-Drucker angeboten werden. In Co-Working-Spaces arbeiten Menschen über die Firmengrenzen hinweg zusammen und teilen Wissen. Dem Konzept des Co-Working liegt ein Netzwerk zu Grunde, welches die Innovation und die Weiterentwicklung der Co-Worker fördert.“ Der Antrag wurde einstimmig angenommen.

In Pinkafeld fand am 22. September die Gemeinderatssitzung statt.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen