Mirjam Kayer

Beiträge zum Thema Mirjam Kayer

LR Leonhard Schneemann
8

Drei Fragen an
Nachgefragt bei ... zum Jahreswechsel in der Politik

Bekannte Persönlichkeiten aus der Politik im Bezirksblätter "Drei Fragen"-Kurzinterview. BEZIRK OBERWART. Zum Jahreswechsel fragten die Bezirksblätter Oberwart bei Vertretern aus den Bereichen Politik, Wirtschaft, Sport, Leute und Lokales nach, wie sie das Jahr 2020 sehen und worauf sie im Jahr 2021 hoffen.  Auf dieser Seite sind die Antworten aus der Politik - Georg Rosner, Christian Drobits, Wolfgang Spitzmüller, Hans Unger, Leonhard Schneemann, Mirjam Kayer, Ilse Benkö - zusammengefasst....

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Am Mittwoch fand in der FH Pinkafeld die Gemeinderatssitzung statt.
4

Gemeinderatssitzung Pinkafeld
Diskussionen wegen Masterplan für Betriebsgebiet

Am Mittwoch, dem 30. Dezember 2020, fand in der FH Pinkafeld die Gemeinderatssitzung statt. PINKAFELD. Auf der Tagesordnung standen unter anderem der Masterplan des Betriebsgebiet Pinkafeld Nord, eine Tagesordnungspunkt der NEOS und ein Tagesordnungspunkt der ÖVP. Masterplan für BetriebsgebietDurch ein beauftragtes Raumplanungsbüro wurde bei der Gemeinderatssitzung ein Masterplan für das Betriebsgebiet Pinkafeld Nord vorgestellt und der Antrag gestellt diesen in der selbigen Sitzung zu...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Bettina Homonnai
In Pinkafeld fand am 22. September die Gemeinderatssitzung statt.
2

Pinkafeld
Von Verkehrssicherheit bis Infoveranstaltungen für Bürger

Am Dienstag, 22. September, fand in Pinkafeld die Gemeinderatssitzung statt. PINKAFELD. Auf der Tagesordnung standen unter anderem Verkehrsangelegenheiten, die Erweiterung des Bürgerservices, die weitere Vorgehensweise für den zweiten Kindergarten, ein Tagesordnungspunkt der Grünen und ein Tagesordnungspunkt der Neos. Verkehrssicherheit in PinkafeldBeim Kinderspielplatz in der Turbagasse wird ein Piktogram zur Verkehrsberuhigung angebracht. Weiters wird der Schutzweg Hinter der Au/Grazerstraße...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Bettina Homonnai
Die Grünen sprechen sich gegen ein weiteres Fachmarktzentrum in der Pinkafelder Peripherie aus.
1

Pinkafeld
Grüne Pinkafeld starteten Petition gegen Bodenversiegelung

Im Kampf gegen Bodenversiegelung starteten die Grünen Pinkafeld die Petition "Natur statt Beton". PINKAFELD. Entlang der Wiener Straße am Stadtrand von Pinkafeld ist nach dem Bau der neuen Billa-Filiale eine zusätzliche Erweiterung der Einkaufsmöglichkeiten durch ein Fachmarktzentrum in Planung. "Dieser Bau ist völlig überflüssig. Wir haben bereits jetzt einen Höchstwert an Bodenversiegelung erreicht. Es darf keine weitere Fläche dafür gewidmet werden", ist der Grüne-Ersatzgemeinderat Michael...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Die Bezirksblätter Oberwart bleiben weiter dran - unter dem Motto "Fit gegen Corona".
1 Video 11

Bezirk Oberwart
Challenge "Fit gegen Corona" (Teil 3)

Verschiedene Challenges halten die Österreicher auf Trab. Lustige Videos entstehen dabei. Die Bezirksblätter Oberwart geben mit der Aktion "Fit gegen Corona" ein wenig Einblick, was die Leute derzeit so machen. BEZIRK OBERWART. Die Bezirksblätter Oberwart haben die Mitmach-Aktion "Drei Fragen, ein Video, ein - Fit gegen Corona" gestartet. Drei Fragen beantworten und jeweils ein Foto und Home-Video beifügen - wobei ein Video kein Muss ist. "Es kursieren seit Tagen unterschiedliche Challenges...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Das Wahlergebnis der Nationalratswahl 2019 in Oberwart
7

WAHLERGEBNIS
Nationalratswahl 2019 in Oberwart

Wahlergebnis zur Nationalratswahl 2019: Das Oberwart-Ergebnis zeigt den tatsächlichen Auszählungsstand und ist KEINE Hochrechnung. OBERWART. Der Bezirk Oberwart hat gewählt. Die Gemeindeergebnisse und das Bezirksergebnis der Nationalratswahl 2019 sind da. Die ÖVP ist mit 10.741 Stimmen (36,06 Prozent / +5,76 Prozent) auf Platz 1, die SPÖ erreichte 9.141 Stimmen (30,69 Prozent / -2,51 Prozent). Die FPÖ kommen auf 6.414 Stimmen (21,53 Prozent / -7,10 Prozent). Auf Platz 4 rückten die Grünen mit...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Nach einer turbulenten Gemeinderatssitzung und einem "Offenen Brief" wird nun ein Runder Tisch zur Causa "KLAR! Pinkafeld-Riedlingsdorf" von der Opposition gefordert.

Pinkafeld
Opposition fordert Runden Tisch zum Projekt KLAR!

PINKAFELD. Nach heftigen Diskussionen rund um einen neuen Projektmitarbeiter bei "KLAR! Pinkafeld-Riedlingsdorf" fordern Grüne, ÖVP und NEOS Pinkafeld nun einen Runden Tisch. Nach einem Offenen Brief an Bgm. Kurt Maczek mit einigen Fragen, die für die Oppositionsparteien unzureichend beantwortet wurden, verlangen sie nun eine breite Diskussion. "Die Ausführungen des Bürgermeisters waren keine Antworten auf unsere Fragen, sondern sie werfen im Gegenteil weitere auf", so GR Mirjam Kayer, Vizebgm....

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Mirjam Kayer aus Pinkafeld möchte in den Nationalrat.

Nationalsratswahl
Pinkafelderin Mirjam Kayer auf der Bundesliste der Grünen

PINKAFELD. Die 23-jährige Kandidatin für den Nationalsrat Mirjam Kayer gilt als jüngster politischer "Export"aus dem Burgenland. Die engagierte Gemeinderätin aus Pinkafeld hat sich schon seit den Teenagerzeiten für politische Themen interessiert. "Irgendwann wurde mir bewusst, dass man nicht nur zuschauen oder sich beschweren kann, wenn man etwas Ändern möchte", zeugt Mirjam von ihrer Motivation zu handeln. Nachhaltigkeit als Ziel Nachdem sie Mitbegründerin der Pinkafelder Ortsgruppe der GRÜNEN...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Eva Maria Kamper
Die Turbulenzen bei der letzten Gemeinderatssitzung sorgten nun für einen Offenen Brief der Opposition.

Pinkafeld
Offener Brief an Bürgermeister Kurt Maczek

Im folgenden wird ein offener Brief von GR Mirjam Kayer, GR Eduard Posch und Vizebgm. Andreas Stumpf veröffentlicht. Sehr geehrter Herr Bürgermeister, lieber Kurt! Bei der Gemeinderatssitzung am 10.09.2019 erklärte Vizebürgermeister Franz Rechberger (SPÖ), dass er aus politischen Gründen die bereits vereinbarten und genehmigten Änderungen im KLAR-Management ablehnt und diese daher verhindert hat. Dies sei in Absprache mit dir und dem Projektleiter Christoph Urschler von der Firma TBH Ingenieur...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Bezirksblätter Oberwart
Erstrangig ging es bei der Gemeinderatssitzung um die Erhöhung der Baukosten beim neuen Feuerwehrhaus.
4

Pinkafeld
Heftige Diskussionen bei der Gemeinderatssitzung

Bei der Gemeinderatssitzung am 10. September wurde eine Erhöhung der Baukosten fürs neue Feuerwehrhaus beschlossen. Beim Punkt Allfälliges kam es zu einem politischen Eklat rund um die Besetzung eines Mitarbeiters beim KLAR-Projekt. PINKAFELD. Bei der Gemeinderatssitzung am 10. September 2019 im Rathaussaal ging es erstrangig um die Erhöhung der Baukosten beim neuen Feuerwehrhaus. Um das Projekt abschließen zu können mussten Abänderungen für den Neubau beschlossen werden. Der Gemeinderat...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Bettina Homonnai
Michel Reimon kehrt wieder in die Politik zurück.

Nationalratswahl
Michel Reimon auf Platz 4

Der Grüne Bundeskongress hat am vergangenen Wochenende die Kandidatenliste für die Nationalratswahl gewählt. BURGENLAND. Auf Platz vier kam der bisherige EU-Mandatar Michel Reimon. Er ist der erste Burgenländer auf der Bundeliste der Grünen. Unter den 26 Personen, die sich um die 14 zur Wahl stehenden Positionen bewarben, finden sich zwei weitere Burgenländer: Die Litzelsdorferin Irmi Salzer hat es auf Platz 9 geschafft, die junge Pinkafelderin Mirjam Kayer auf Platz 11. Aussichtsreiche Chancen...

  • Burgenland
  • Christian Uchann
Irmi Salzer ist Spitzenkandidatin für die Nationalratswahl

Nationalratswahl 2019
Burgenlands Grüne wählen Biobäuerin zur Spitzenkandidatin

Auf ihrer Landesversammlung wählten die Grünen Burgenland die Biobäuerin und Agrarpolitikexpertin Irmi Salzer zur Spitzenkandidatin für die Nationalratswahl. BURGENLAND. Salzer, die auch Gemeinderätin in Litzelsdorf (Bezirk Oberwart) ist, arbeitete die vergangenen Jahre als agrarpolitische Referentin im Europaparlament. „Klimakrise ist die größte soziale Frage der Zukunft“Sie will, dass die Grünen deutlich sagen: „Individuelles Wohlverhalten reicht nicht, lasst uns die Systemfrage stellen. Denn...

  • Burgenland
  • Christian Uchann
Irmi Salzer kandidiert als burgenländische Spitzenkandidatin bei den Grünen.
3

Die Grünen Burgenland
Mirjam Kayer und Irmi Salzer kandidieren für den Nationalrat

PINKAFELD/LITZELSDORF. Wie die Pinkafelder Gemeinderätin Mirjam Kayer auf Facebook bekanntgab, tritt sie bei den Nationalratswahlen am 29. September an: "Ich kandidiere für den Nationalrat, weil es um nichts weniger als unsere Zukunft geht!" "Ich bin der Überzeugung, dass die Politik unbedingt mehr junge engagierte Menschen benötigt, da wir noch den größten Teil unserer Zukunft vor uns haben und diese Zukunft aus heutiger Sicht sehr bedrohlich wirkt. Genau deswegen braucht es jetzt Politik, die...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Podiumsdiskussion zur EU-Wahl in Pinkafeld: Thomas Grandits (FPÖ), Moderator Michael Strini, Mirjam Kayer (Die Grünen), Christian Dax (SPÖ), Nini Tsiklauri (NEOS) und Christian Sagartz (ÖVP)
2 24

EU-Wahl
Podiumsdiskussion an der HTL Pinkafeld

PINKAFELD (ms). Die HTL Pinkafeld lud im Vorfeld der Wahl zum Europäischen Parlament am 26. Mai zu einer Podiumsdiskussion mit fünf Kandidaten ein. Im Publikum saßen neben Schülern der HTL auch Schüler der HLW Pinkafeld. Am Podium diskutierten die drei Spitzenkandidaten ihrer Partei SPÖ-LGF Christian Dax, ÖVP-KO LA Christian Sagartz und GR Mirjam Kayer (Die Grünen), sowie Nini Tsiklauri (NEOS) und Thomas Grandits (FPÖ). Moderiert wurde die Diskussion von Bezirksblätter Oberwart-Redakteur...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Hier fühlten sich die Grünen sichtlich wohl: Sarah Wiener, Regina Petrik, Mirjam Kayer und Wolfgang Spitzmüller
56

Sarah Wiener im Südburgenland
Grüne Prominenz beim Pflanzenmarkt in Riedlingsdorf

Der traditionelle Pflanzenmarkt bei der Firma Sonnenerde lockte am 1. Mai nicht nur tausende Pflanzenbegeisterte nach Riedlingsdorf, sondern auch die bekannte Fernsehköchin Sarah Wiener, Listenzweite der Grünen für die EU-Wahl. RIEDLINGSDORF. Es gibt mehrere Möglichkeiten, den 1. Mai zu begehen. Eine davon ist der Besuch der Firma Sonnenerde in Riedlingsdorf. Tausende folgten der Einladung zum Tag der offenen Tür. Viele nutzen das Angebot, bei einer Führung durch das Betriebsgelände mit der...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Christian Uchann
Die Schülerinnen der 2. Klassen boten eine tolle Show.
1 131

HLW Pinkafeld
Tolles Musical der zweiten Klassen feierte Premiere

PINKAFELD. Zum mittlerweile 5. Mal gibt es das Musical der HLW Pinkafeld. Auch heuer wurde es in Zusammenarbeit mit der Musical & Stage Dance Company umgesetzt. Regie und Drehbuch stammte von Robin Zapfel, die Choreografie von Carina Zapfel. Als Projektleiter fungiert Kurt Urbauer. Unter dem Titel "Bühne frei - eine Klasse für sich" setzten die Schülerinnen der zweiten Klassen alles daran das schon zum "Scheitern verurteilte" Musical, doch noch zu realisieren. Dazu müssen sie aber alle an einem...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Wollen Innenstadt aktiv entwickeln: Martin Pröll, Verena Hofer, Philipp Szemes, Andrea Gottweis, Horst Franz, Mirjam Kayer, Eduard Posch

Pinkafeld
Stadtgemeinde will Innenstadt aktiv gestalten

PINKAFELD. Die Stadtgemeinde Pinkafeld will die Innenstadtenwicklung positiv gestalten und Maßnahmen und Aktivitäten zur Innenstadtbelebung initiieren und unterstützen. Der Gemeinderat hat dazu einstimmig beschlossen, eine Arbeitsgruppe "Innenstadtentwicklung & Innenstadtbelebung" zu installieren, mit deren Leitung Gemeinderat Eduard Posch beauftragt wurde. Mittlerweile hat die Arbeitsgruppe, in der alle Gemeinderatsfraktionen sowie Vertreter von Handel, Gastronomie, Wirtschaft und Kultur dabei...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Die Gemeinderäte Andreas Stumpf (ÖVP), Mirjam Kayer (Grüne) und Eduard Posch (NEOS) präsentieren die Initiative "Pro Innenstadt".

Pinkafeld
Überparteiliche Initiative "Pro Innenstadt" wurde vorgestellt

PINKAFELD. ÖVP, Grüne und Miteinander für Pinkafeld - NEOS gründeten die überparteiliche Initiative "Pro Innenstadt" und wollen damit die Innenstadtentwicklung in Pinkafeld gemeinsam zum Thema machen. "Als erstes geht es um zwei konkrete Anliegen: "Innenstadtkümmerer" und das geplante Einkaufszentrum Pinkafeld Nord verhindern", so GR Eduard Posch, NEOS. Pro Innenstadt"Die Gemeinde muss handeln und vorangehen, nicht zuschauen. Es braucht endlich jemanden, der sich um die Innenstadt kümmert. Für...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Die Bezirksvertreter im Jugendlandtag: Matthias Wukitsch (ÖVP), Stefan Rath (ÖVP) , Mirjam Kayer (Die
Grünen), Lukas Lakitsch (SPÖ) und Markus Schranz (ÖVP)
2

Jugendlandtag
Fünf Jungpolitiker aus dem Bezirk Oberwart sind beim Jugendlandtag vertreten

BEZIRK. Am 25.Oktober findet der bereits 8. Jugendlandtag in Eisenstadt statt. 33 Jugendliche kommen zusammen, um neben einer Fragestunde an die Landesräte über Anträge zu diskutieren und abzustimmen. Diese Anträge werden auch im richtigen Landtag eingebracht und zur Abstimmung gebracht. Die 33 Jugendlichen werden von den Parteien des Landtags, nach Stimmenstärke, entsandt. Bereits am 13.10. fand ein Vorbereitungsseminar statt, in dem die Themen für den 25.10. diskutiert wurden. Für alle, die...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Für Mirjam Kayer ist es ein guter Kompromiss.
1 2

Kompromiss bei Flächenumwidmung in Pinkafeld geschafft

Bgm. Kurt Maczek versteht die Vorbehalte der Grünen nicht. PINKAFELD. Wie berichtet, plant das Salzburger Unternehmen Stemeseder, in unmittelbarer Nähe der Firma Herz anzusiedeln. Nachdem der Gemeinderat kürzlich den Beschluss zur Umwidmung des Gebietes beschloss, kam von der Grünen-Gemeinderätin Mirjam Kayer Kritik, da ein zusätzlicher Parkplatz benötigt werde. "Es ist für die Gemeindeentwicklung wichtig, dass man Siedlungs- und Industriegebiet möglichst trennt, damit es zu keinen Nachteilen...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
NEOS-Gemeinderat Eduard Posch begrüßte den einstimmigen Beschluss einen Gedenkort einzurichten.
2

Pinkafeld gedenkt Opfer der NS-Gewaltherrschaft

Der Gemeinderat stimmt einstimmig für eine Gedenkstätte und die Umsetzung des Projeks "Essbare Gemeinde". PINKAFELD. Die Stadtgemeinde Pinkafeld errichtet anlässlich des Gedenkjahres 2018 einen Gedenkort für die Opfer der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft in Pinkafeld. Eine unabhängige Arbeitsgruppe unter der Leitung des Museumsvereins Pinkafeld soll einen Vorschlag für die Gestaltung erarbeiten. Das hat der Gemeinderat auf Antrag der Liste "Miteinander für Pinkafeld - NEOS" bei der...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Mirjam Kayer will im Schlosspark die "Essbare Gemeinde" umsetzen.
1

Grüne Pinkafeld wollen eine "Essbare Gemeinde"

Der Pinkafelder Gemeinderat unterstützte Antrag von Gemeinderätin Mirjam Kayer über zukünftige Gestaltung des Schlossparks. PINKAFELD. Wie berichtet, war es aufgrund des Eschensterbens im Schlosspark Pinkafeld notwendig, einige Bäume zu fällen. Nun soll der Park wieder neu bepflanzt werden. Bei der Gemeinderatssitzung am 6.4. stellten die Grünen Pinkafeld unter Gemeinderätin Mirjam Kayer einen Antrag über die zukünftige Gestaltung des Schlossparks in Pinkafeld. Der Antrag erhielt von allen...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Eduard Posch, Mirjam Kayer und Vizebgm. Fritz Luisser fordern rasche Gemeinderatssitzung.
1

Pinkafelds Opposition beantragt gemeinsam Gemeinderatssitzung

Nachdem eine geplante Sitzung ausfiel und noch kein Ersatztermin bekannt wurde, beantragen ÖVP, Grüne und NEOS gemeinsam eine Gemeinderatssitzung. PINKAFELD. Am 24. Feber hätte in Pinkafeld eine Gemeinderatssitzung stattfinden sollen. Diese wurde abgesagt und bis heute ist vom Bürgermeister noch kein Ersatztermin bekanntgegeben worden. ÖVP, Grüne und NEOS ist das zu langsam und sie beantragen miteinander eine Gemeinderatssitzung. "Viele Projekte und Anliegen müssen besprochen werden. Der...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Fünf Parteien kandidieren in Pinkafeld.

Gemeinde Pinkafeld wählt

Eine buntgemischte Farbenpalette in Pinkafeld PINKAFELD. Pinkafeld hatte 2012 drei Parteien zur Wahl, da die Grünen nicht antraten. Die SPÖ sicherte sich trotz des Verlustes von einem Gemeinderat eine absolute Mehrheit im Gemeinderat. Dieser Sitz ging an die FPÖ, die in den Gemeinderat einzog. 2017 hat sich die Parteienwelt ordentlich buntgemischt. Neben den drei Gemeinderatsfraktionen treten zwei weitere Bewerber an, um die Wähler für sich zu gewinnen. Das sind die Grünen und NEOS....

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.