Die heurigen Kindergärten-Gütesiegel von AVOS erhielten Bramberg, Krimml und Maishofen

Die Delegation aus Bramberg mit den Verleihern des Zertifikates.
3Bilder
  • Die Delegation aus Bramberg mit den Verleihern des Zertifikates.
  • Foto: AVOS
  • hochgeladen von Christa Nothdurfter

PINZGAU / SALZBURG (cn). Das begehrte Gütesiegel "Gesunder Kindergarten" konnte heuer an elf Kinderbildungseinrichtungen landesweit vergeben werden. Das Ganze ist eine AVOS-Initiative und nennt sich "Gesunder Kindergarten Salzburg". Insgesamt gibt es im gesamten Bundesland nun 32 Kindergärten, welche diese Auszeichnung verliehen bekamen.

Entwicklungsprozess absolviert

Die Protagonisten der jeweiligen Einrichtungen haben einen zwei Jahre dauernden Entwicklungsprozess, der von AVOS Prävention und Gesundheitsförderung begleitet wurde, erfolgreich absolviert und dürfen sich daher nun als „Gesunder Kindergarten“ bezeichnen.

Feierliche Zertifikats-Überreichung

Überreicht wurden die Zertifikate im Wifi Salzburg und zwar von Gesundheitsreferent LH-Stv. Christian Stöckl, von Harald Seiss (Dir. der Salzburger Gebietskrankenkase) und von den AVOS-Vertretern Holger Förster und Angelika Bukovski sowie von der Projektverantwortlichen Maud Bukovics im Wifi Salzburg.
Die neuen AVOS-Gütesiegel-Kindergärten im Pinzgau: Krimml, Maishofen sowie das Haus der Kinder in Bramberg. Drei Kindergärten im Pinzgau sind schon seit längerem von AVOS zertifizierte Gesunde Kindergarten: Fusch, Maria Alm und Rauris.
Zudem gibt es noch weitere Betreuungs-Einrichtungen, die sich offiziell als "Gesunder Kindergarten" bezeichnen dürfen - in diesen Fällen vergab jedoch nicht AVOS, sondern andere Institutionen ein Zertifikat - nur ein Beispiel dafür ist der Kindergarten Stuhlfelden.

"Die Kinder profitieren jetzt und in der Zukunft"

"Je früher ein gesunder Lebensstil erlernt und selbstverständlich wird, desto mehr profitieren die Kinder in der Gegenwart und in der Zukunft. Deshalb ist Gesundheitsförderung in unseren Kindergärten von zentraler Bedeutung. Ich freue mich, dass wir nunmehr bereits 32 zertifizierte 'Gesunde Kindergärten' haben und bedanke mich bei den Pädagoginnen und Pädagogen, die mit sehr viel Engagement und Wissen die Gesundheit unserer Kinder fördern", betonte Christian Stöckl bei der Verleihung.
Harald Seiss unterstrich die Bedeutung der Arbeit aller an dieser Initiative Beteiligten für die Gesundheit der Kinder und beglückwünschte die neuen „Gesunden Kindergärten“ zum Gütesiegel.

Hintergrund-Infos

Die AVOS-Initiative "Gesunder Kindergarten" ist ein zwei bis drei Jahre dauernder Entwicklungsprozess, in dem es um Gesundheitsförderung im Kindergarten geht. Im Fokus stehen dabei die fünf Säulen Ernährung, Bewegung, Lebenskompetenz, Umwelt und Sicherheit sowie Gesundheit der Pädagoginnen und Pädagogen. Dazu gehören unter anderem auch die Bildung eines Gesundheitsteams.

Bis 2020 soll gemäß den Landesgesundheitszielen mindestens ein Viertel aller Salzburger Kindergärten ein "Gesunder Kindergarten" sein. Jährlich soll der Kreis der "Gesunden Kindergärten" um zwölf Kindergärten erweitert werden. AVOS Prävention und Gesundheitsförderung arbeitet dabei im Auftrag des Gesundheitsförderungsfonds Salzburg (Land und Sozialversicherungen).

Mehr Infos: www.gesunderkindergarten.at

Nachfolgend der Archiv-Bericht aus Stuhlfelden:
https://www.meinbezirk.at/pinzgau/lokales/gesundheitsminister-zeichnet-kindergarten-stuhlfelden-aus-d616754.html

_____________________________________________________________________________
Du möchtest täglich über coole Stories in deinem Bezirk informiert werden? Hier kannst du dich zum kostenlosen Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg anmelden, alle Infos dazu gibt's hier: www.meinbezirk.at/1964081ACHTUNG: Erst nach erfolgreich übermittelter Start-Nachricht ist der Dienst aktiv!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen