In Rauris brannte eine Trafostation - niemand wurde verletzt

Symbolfoto.

RAURIS. Am 21. Juni 2017 gegen 10.45 Uhr geriet ein Überspannungsableiter einer Trafostation in Rauris in Brand. Das Ausbreiten des Brandes konnte durch ein rasches Löschen der Freiwilligen Feuerwehr Rauris unterbunden werden. Nachdem der Brand gelöscht werden konnte, begutachtete ein Techniker der Betreiberfima die Trafostation. Es konnte eruiert werden, dass der Brand durch ein technisches Gebrechen verursacht wurde. Bei dem Brand wurde niemand verletzt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen