Mein Gartenjahr
Wissenswertes über Sukkulenten – im Monat Juli

Weiß besonders viel über Sukkulenten: Marianne Gimpl, Mitarbeiterin des Ebster Gartencenters in Zell am See.
5Bilder
  • Weiß besonders viel über Sukkulenten: Marianne Gimpl, Mitarbeiterin des Ebster Gartencenters in Zell am See.
  • Foto: Johanna Grießer
  • hochgeladen von Johanna Grießer

Mein Gartenjahr: Im Juli verrät uns Ebster-Mitarbeiterin Marianne Gimpl, wie man Sukkulenten richtig pflegt und was man beachten sollte.

ZELL AM SEE. Sukkulenten gibt es auf allen Kontinenten und man unterscheidet zwischen Stamm-, Blatt- und Wurzelsukkulenten. "Besonders beliebte Pflanzen sind die Aloe Vera mit ihrer heilenden Wirkung, 'Lucky Luke'-Kakteen, die Schwiegermutterzunge, der Schwiegermutterstuhl sowie der Geldbaum, auch Crassula genannt, der Geldsegen bringen soll", verrät Marianne Gimpl, Mitarbeiterin des Ebster Gartencenters in Zell am See.  "Deshalb kann man den Geldbaum auch zum Beispiel sehr gut bei Hochzeiten verschenken", rät sie.

Der Geldbaum, auch Crassula genannt, soll Geldsegen bringen und ist daher das ideale Geschenk für Hochzeiten.
  • Der Geldbaum, auch Crassula genannt, soll Geldsegen bringen und ist daher das ideale Geschenk für Hochzeiten.
  • Foto: Johanna Grießer
  • hochgeladen von Johanna Grießer

Im Video erzählt die Expertin Wissenswertes über die Sukkulenten:

Sukkulenten mögen's hell und warm

Was alle Sukkulenten gemeinsam haben: Da sie in ihren Blättern, Stämmen oder Wurzeln Wasser speichern können, braucht man sie nicht oft gießen. Außerdem benötigen sie nur wenig Pflege und eignen sich super als Zimmerpflanzen, auch für Menschen ohne grünen Daumen.

Sukkulenten: Besonders beliebte Pflanzen sind die Aloe Vera (hinten), Schwiegermutterzunge (links), Schwiegermutterstuhl (vorne) sowie der Geldbaum (rechts).
  • Sukkulenten: Besonders beliebte Pflanzen sind die Aloe Vera (hinten), Schwiegermutterzunge (links), Schwiegermutterstuhl (vorne) sowie der Geldbaum (rechts).
  • Foto: Johanna Grießer
  • hochgeladen von Johanna Grießer

Wichtig dabei ist aber, dass sie einen guten Standort haben. "Damit Sukkulenten gut gedeihen können, sollten sie das ganze Jahr über an einem warmen und hellen Ort stehen", weiß Marianne Gimpl. Im Sommer können sie in geschützter Lage draußen stehen bleiben. Sobald es aber Herbst wird und die Temperaturen unter 15 Grad fallen, müssen Sukkulenten aber wieder zurück ins Haus.

"Damit Sukkulenten gut gedeihen können, sollten sie das ganze Jahr über an einem warmen und hellen Ort stehen", weiß Marianne Gimpl.
  • "Damit Sukkulenten gut gedeihen können, sollten sie das ganze Jahr über an einem warmen und hellen Ort stehen", weiß Marianne Gimpl.
  • Foto: Johanna Grießer
  • hochgeladen von Johanna Grießer

Wenig gießen, öfter düngen

Sukkulenten haben einen geringen Wasserbedarf und müssen nicht oft gegossen werden. "Alle zwei Wochen reicht meist vollkommen aus", rät die Pflanzen-Expertin. Die obere Schicht sollte ganz trocken sein, bevor man wieder gießt.

"Kakteen wollen keine Staunässe, denn sonst faulen die Wurzeln ab und die Pflanze stirbt", betont sie. "Dafür verzeihen Sukkulenten einem längere Dürreperioden – was besonders in der Urlaubszeit praktisch ist", verrät Marianne Gimpl. Bei jedem zweiten Mal gießen sollte Kakteen-Dünger verwendet werden.

"Kakteen wollen keine Staunässe, denn sonst faulen die Wurzeln ab und die Pflanze stirbt", betont Marianne Gimpl.
  • "Kakteen wollen keine Staunässe, denn sonst faulen die Wurzeln ab und die Pflanze stirbt", betont Marianne Gimpl.
  • Foto: Johanna Grießer
  • hochgeladen von Johanna Grießer

Sukkulenten gehören nicht oft umgetopft, im Herbst kann man sie aber in größere Töpfe oder Schalen setzen, damit sie genug Platz zum Wachsen haben. Dann sollte man auf eine nährstoffreiche, sandige Erde zurückgreifen. 

Hast du Sukkulenten daheim?

Mehr lesen…

Blumenbeet richtig bepflanzen – im Monat Juni
Balkonblumen-Kisterl richtig bepflanzen – im Monat Mai

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen