LGBTIQ
Pinzgauer ist Co-Sprecher der Grünen Andersrum Österreich

Organisator Klaus Horvat-Unterdorfer (2.v.re.) bei der Regenbogenparade in Unken: Bürgermeister Florian Juritsch, Landesrätin Andrea Klambauer, Aktivistin Birgit, Daniela Christian (PAP, Scheiderin der Riesen-Flagge), Organisator Klaus Horvat-Unterdorfer und Initiator Florian Niederseer (v.l.)
3Bilder
  • Organisator Klaus Horvat-Unterdorfer (2.v.re.) bei der Regenbogenparade in Unken: Bürgermeister Florian Juritsch, Landesrätin Andrea Klambauer, Aktivistin Birgit, Daniela Christian (PAP, Scheiderin der Riesen-Flagge), Organisator Klaus Horvat-Unterdorfer und Initiator Florian Niederseer (v.l.)
  • Foto: Vanessa fotografiert
  • hochgeladen von Julia Hettegger

Der Pinzgauer Klaus Horvat-Unterdorfer wurde als Co-Sprecher der Grünen Andersrum Österreich gewählt. In dieser Position tritt er für die Rechte von Schwulen, Lesben, Bisexuellen, transidenten und queeren Menschen ein und bringt damit die ländliche Perspektive auf Bundesebene ein. 

SALZBURG. Bei der Bundesklausur der Grünen Andersrum wurde ein neues Führungsteam gewählt. Andersrum ist die Grüne Bundesorganisation, die für "LGBTIQ*"-Rechte eintritt. 

*LGBTIQ ist eine aus dem englischen Sprachraum übernommene Abkürzung für Lesbian, Gay, Bisexual and Transgender (zu Deutsch: lesbisch, schwul, bisexuell und transgender)

Pinzgauer mit starker Stimme

Die Grünen Andersrum Österreich werden von zwei SprecherInnen vertreten. Neben der Nationalratsabgeordneten Ewa Ernst-Dziedzic wurde der Pinzgauer Klaus Horvat-Unterdorfer als Co-Sprecher gewählt.

Klaus Horvat-Unterdorfer ist Co-Sprecher der Grünen Andersrum Österreich.
  • Klaus Horvat-Unterdorfer ist Co-Sprecher der Grünen Andersrum Österreich.
  • Foto: Wolkersdorfer
  • hochgeladen von Julia Hettegger

Ländliche Perspektive auf Bundesebene 

„Ich gratuliere Klaus Horvat-Unterdorfer herzlich zur Wahl“, sagt der Grüne-Landessprecher LH-Stv. Heinrich Schellhorn. „Klaus Horvat-Unterdorfer ist eine starke Stimme für die Rechte von Schwulen, Lesben, Bisexuellen, transidenten und queeren Menschen, die es natürlich auch in den ländlichen Teilen Österreichs gibt. Es freut mich, dass er diese Perspektive nun auf Bundesebene einbringen kann“. Klaus Horvat-Unterdorfer ist als Landessprecher der Grünen Andersrum bereits seit 2014 aktiv und veranstaltet unter anderem als Teil des Organisationsteams federführend den CSD Salzburg.

CSD Pride Salzburg: Landesrätin Andrea Klambauer und Klaus Horvat-Unterdorfer.
  • CSD Pride Salzburg: Landesrätin Andrea Klambauer und Klaus Horvat-Unterdorfer.
  • Foto: Land Salzburg / Franz Neumayr
  • hochgeladen von Julia Hettegger

"Coming-Out in ländlichen Regionen schwieriger"

„LGBTIQ*-Menschen gibt es nicht nur in der Bundeshauptstadt sondern überall – in allen Bundesländern, allen Bezirken und allen Orten und allen Familien. Gerade in ländlichen Regionen haben es junge LGBTIQ*Menschen jedoch deutlich schwerer mit ihrem Coming-Out. Denn die Sozialisation ist oftmals deutlich enger als im urbanen Raum. Binnen weniger Stunden weiß es das ganze Dorf", sagt Horvat-Unterdorfer. "Das führt auch dazu, dass die Suizidrate an LGBTIQ*-Jugendlichen gerade im ländlichen Raum deutlich höher ist. Wir arbeiten als Grüne Andersrum daher seit Jahrzehnten auch in den Regionen.“

Klaus Horvat-Unterdorfer, der im Pongau arbeitet, lebt mit seinem Mann im Pinzgau, der Region, mit einer der höchsten Jugendsuizidraten. 

Mehr über Klaus Horvat-Unterdorfer erfahren:

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen