Schülerzahlen steigen
Schulstandort Pöham durch Sanierung aufgewertet

Bei der Eröffnung des neuen Schul-, Kindergarten- und Musikhauses in Pöham (v.l.):  Hansjörg Obinger (Bgm. Bischofshofen), Marcus Nussbaumer (Baumanagement), Waltraud Pichler (Vize-Bgm. Pfarrwerfen), Kindergartenleiterin Carina Toferer, Projektleiter Dominik Rohrmoser und Bernhard Weiß (Bgm. Pfarrwerfen).
  • Bei der Eröffnung des neuen Schul-, Kindergarten- und Musikhauses in Pöham (v.l.): Hansjörg Obinger (Bgm. Bischofshofen), Marcus Nussbaumer (Baumanagement), Waltraud Pichler (Vize-Bgm. Pfarrwerfen), Kindergartenleiterin Carina Toferer, Projektleiter Dominik Rohrmoser und Bernhard Weiß (Bgm. Pfarrwerfen).
  • Foto: Gde. Pfarrwerfen
  • hochgeladen von Alexander Holzmann

Mit dem sanierten Gebäude für Volksschule, Kindergarten und Trachtenmusikkapelle wurde in Pöham ein weiterer Meilenstein erreicht.

PÖHAM (aho). Als Höhepunkt der kräftigen Investitionen in die Infrastruktur im Ortsteil Pöham eröffneten die Gemeinden Pfarrwerfen und Bischofshofen das sanierte Schul-, Kindergarten- und Musikhaus. "Dass der Schul- und Kindergartenstandort Pöham besonders wichtig ist, zeigen die Schülerzahlen, die seit Kurzem wieder bergauf gehen. Die Volksschule Pöham wird ab dem nächsten Schuljahr wieder zweiklassig geführt", sagt Pfarrwerfens Bürgermeister Bernhard Weiß.

Kleine, feine Einheit

Derzeit besuchen 16 Kinder die Volksschule Pöham, im Schuljahr 2020/21 werden es dann 22 sein. Auch im Kindergarten, der derzeit 18 Kinder betreut, sei die Situation ähnlich. "Es ist eine entscheidende Frage der Lebensqualität in einer Gemeinde, wie gut das Kinderbetreuungsangebot ist. Mit der Investition in den Schul- und Kindergartenstandort Pöham setzen wir ein deutliches Zeichen, dass die Kinder die bestmögliche Betreuung und Schulbildung erleben sollten", fährt Weiß fort.

Alles auf neuestem Stand

Im neu errichteten Turnsaal – für Weiß ein Herzstück dieses Bauvorhabens – stellte man das Heizsystem auf eine energieeffiziente Luftwärmepumpe und Fußbodenheizung um. Sämtliche Sanitärräume und Installationen in Keller, Volksschule, Kindergarten und Musikheim wurden komplett erneuert. Darüber hinaus wurde auf energieeffiziente LED-Beleuchtung umgestellt. Die Photovoltaikanlage am Dach versorgt das Haus mit Strom und liefert den Rest zu einem geförderten Tarif in das Netz der Salzburg AG.
Im Außenbereich wurde bereits im Vorjahr ein neues Außenlager für den Kindergarten gebaut und die Pflasterung neu gestaltet. Heuer kamen eine neue Weitsprunganlage und eine neue Einzäunung hinzu, Fenster und Fassade wurden saniert und die Innenräume mit freundlichem Farbkonzept gestaltet. Indem der Werkraum verlegt wurde, schaffte man einen zusätzlichen Raum für die 52 Mitglieder der TMK Pöham, die nun das komplette Obergeschoß zur Verfügung haben. "Wir sind dankbar, dass unser vergrößertes Musikheim im Schulgebäude Platz gefunden hat und hoffen, dass einige auch noch nach der Schulzeit als Musiker dieses Haus regelmäßig besuchen", freut sich Obmann Johannes Burger auf Nachwuchs.

Förderung aus zwei Orten

Das Investitionsvolumen beträgt knapp eine Million Euro, wobei rund 580.000 Euro rasch und unbürokratisch aus dem Gemeindeausgleichsfonds (GAF) gefördert wurden. Die restlichen Kosten übernehmen je zur Hälfte die beiden Gemeinden Pfarrwerfen und Bischofshofen. Insgesamt wurden seit 2013 rund zwei Millionen Euro investiert, darunter in den Grundstücksankauf für Spielplatz und Innenhof, die Umrüstung der Straßenbeleuchtung, die Verlegung der B99, den Bau des neuen Dorfplatzes und des neuen Spielplatzes, die Außenlagergebäude und schließlich in die Sanierung von Schule und Kindergarten.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen