Schutzmaßnahme
Gaisberg-Auffahrt wird am Wochenende gesperrt

Am Samstag und Sonntag ist die Gaisberg-Auffahrt für den Individualverkehr gesperrt.
  • Am Samstag und Sonntag ist die Gaisberg-Auffahrt für den Individualverkehr gesperrt.
  • Foto: Stadt Salzburg
  • hochgeladen von Lisa Gold

Am kommenden Wochenende wird die Gaisberg-Auffahrt für den Individualverkehr gesperrt, um die Corona-Ansteckungsgefahr zu minimieren.

SALZBURG. „Weil es bei Schönwetter immer wieder zu Menschenansammlungen und chaotischen Verkehrssituationen auf dem Gaisberg kommt, ziehen wir die Notbremse: Samstag und Sonntag ist die Auffahrt für den Individualverkehr jedenfalls gesperrt. Solche Ausflugsfahrten sind in der aktuellen Krisensituation unzulässig. Damit schützen wir die Menschen auch vor einer möglichen Ansteckung mit dem Corona-Virus“, sagt Bürgermeister Harald Preuner (ÖVP).

Polizei kontrolliert Salzach-Kais

Unterstützung erhält Preuner von Stadtpolizeikommandant Manfred Lindenthaler: „Wir patrouillieren verstärkt durch die Stadt, insbesondere auch an den Salzach-Kais, lösen Menschenansammlungen auf und müssen leider auch immer wieder Strafen aussprechen. Sich nicht an die Vorgaben zu halten ist kein Kavaliersdelikt, sondern unvernünftig, gefährlich und daher strafbar.“ Die Sperre der Gaisbergstraße sei da nur eine logische Konsequenz.

Gaisberg-Bus bereits eingestellt

Der Gaisbergbus wurde diese Woche bereits eingestellt. Die nunmehrige Sperre für den Individualverkehr gilt erstmals am kommenden Wochenende. Samstag und Sonntag wird im Bereich Guggenthal/Brauerei sowie Elsbethen-Vorderfager/Schwaitl gesperrt (ausgenommen Anrainer, Einsatz- und Versorgungsfahrten). Weitere Tage können bei Bedarf folgen. Die Gemeinden Elsbethen und Koppl unterstützen die Maßnahme. Die Bezirkshauptmannschaft Salzburg-Umgebung ordnet die Zurückweisung nicht-berechtigter Fahrzeuge an. Die Polizei führt sie durch und wird bei Bedarf von privaten Wachorganen im Auftrag und auf Kosten der Stadt unterstützt. Absperrgitter werden von der Landesstraßenverwaltung zur Verfügung gestellt.

Maßnahmen der Bundesregierung einhalten

Salzburgs Stadtchef fordert die Bevölkerung generell dazu auf, die Vorgaben der Bundesregierung „ganz genau einzuhalten, denn nur so können wir im gemeinsamen Kampf gegen die Krankheit erfolgreich sein.“ Die Stadt Salzburg sei hier schon auf einem sehr guten Weg: „Jetzt gilt es durchzuhalten“, so Preuner.„Weil es bei Schönwetter immer wieder zu Menschenansammlungen und chaotischen Verkehrssituationen auf dem Gaisberg kommt, ziehen wir die Notbremse: Samstag und Sonntag ist die Auffahrt für den Individualverkehr jedenfalls gesperrt. Solche Ausflugsfahrten sind in der aktuellen Krisensituation unzulässig. Damit schützen wir die Menschen auch vor einer möglichen Ansteckung mit dem Corona-Virus“, sagt Bürgermeister Harald Preuner.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Anzeige
Das Wiener Jaukerl und die Schluck I. - seit kurzem nur noch zensuriert erhältlich
3 4 4

Das Warten aufs Jaukerl hat ein Ende!

Wenn zwei Wiener Urgesteine zusammenfinden, entsteht etwas Großes! Das Bioweingut Lenikus und die bz-Wiener Bezirkszeitung haben mit dem "Wiener Jaukerl" und der "Schluck I." gemeinsam das 750ml Serum aus bestem gegorenem Traubensaft ins Leben gerufen. Das Jahr 2020 wird immer als das Jahr der weltweiten Pandemie in Erinnerung bleiben, und das Jahr 2021 als das, der weltweiten Impfung gegen Covid-19. Das „Serum“ hilft zwar offensichtlich nicht gegen das Virus und kann auch die richtige Covid-19...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen