Klimawandel
Wenig Chance auf Schnee in der Stadt Salzburg

Bilder wie diese wird es heuer in der Stadt kaum geben: Bernhard Niedermoser mit der weißen Pracht aus früheren Zeiten.
3Bilder
  • Bilder wie diese wird es heuer in der Stadt kaum geben: Bernhard Niedermoser mit der weißen Pracht aus früheren Zeiten.
  • Foto: Lisa Gold
  • hochgeladen von Lisa Gold

Wann kommt der Schnee? Diese Frage muss man in der Stadt wohl mit "Gar nicht" beantworten, wie Meteorologe Bernhard Niedermoser berichtet.

SALZBURG. Schneemannbauen, Spaziergänge in tief verschneiten Winterlandschaften und Kinder, die sich lustige Schneeballschlachten liefern – in der Stadt wird man auf Szenen wie diese zumindest im heurigen Winter verzichten müssen, wie Bernhard Niedermoser, Leiter der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik – kurz ZAMG –, gegenüber dem Stadtblatt verrät.

"Die Wahrscheinlichkeit, dass es in der Stadt Salzburg weiß wird und der Schnee dann drei Tage liegen bleibt, ist sehr gering. Den diesjährigen Winter würde ich zwar nicht als untypisch bezeichnen, denn wir hatten auch in der Vergangenheit schon ähnliche Winter. Aber natürlich ist er überdurchschnittlich warm", sagt Niedermoser.

Sommer in Salzburg werden italienisch

Dies werde sich in Zukunft verstärken: Zwar würden die Winter tendenziell milder werden, dies würde aber nicht so abrupt passieren wie bei den restlichen Jahreszeiten. "Die Sommer werden trockener und wärmer, es ist nur eine Frage der Zeit, bis wir auch hierzulande die 40-Grad-Marke knacken. Die Sommer in Salzburg werden also immer ‚italienischer’ werden", erklärt der Meteorologe.

Ein richtiger Winter sei – ausgehend von der saisonalen Prognose – auch in den kommenden Monaten nicht in Sicht. "Bis zum 20. Jänner ist kaum mit Niederschlag zu rechnen, die Nächte werden kalt und klar, die Tage großteils sonnig und mild. Mit Glatteis ist aber auf jeden Fall zu rechnen. Danach geht es zwar unbeständig weiter, aber die große Kälte mit Schnee kommt laut aktuellen Prognosen nicht", so Niedermoser.

Schnee wirkt positiv auf die Psyche des Menschen

Dabei habe die winterliche Landschaft auch auf die Psyche der Menschen eine positive Wirkung. "Wenn sich der Schnee über das Land legt, erstrahlt die Nacht viel heller, die Wege sind nicht mehr erkennbar, der Schnee dämpft den Schall und es kehrt eine gewisse Ruhe ein", betont Niedermoser, der am fünften Februar um 16 Uhr zum monatlichen Wetter-Treff der ZAMG nach Salzburg-Freisaal lädt. Thema an diesem Tag wird der Klimawandel sein. Der Eintritt dazu ist frei.

Telegram anmelden

Die aktuellsten lokalen Nachrichten -
direkt auf dein Smartphone!


Telegram anmelden



Autor:

Lisa Gold aus Salzburg-Stadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.