27.05.2017, 10:11 Uhr

Gmunden: Drei Verletzte nach einem Frontalcrash

Mit Verletzungen unbestimmten Grades wurden die drei Unfallbeteiligten ins Salzkammergutklinikum Vöcklabruck eingeliefert. (Foto: Huber)

Ein unachtsamer Moment führte am 26. Mai zu einer Frontalkollision auf einer Kreuzung in Gmunden.

GMUNDEN (red). Gegen 20.45 Uhr wollte ein Autolenker aus Seewalchen mit seinem Pkw in Gmunden auf die B120 in Fahrtrichtung Gmunden auffahren. Die Kreuzung ist ampelgeregelt und er war bereits in die Kreuzung eingefahren, musste jedoch wegen Gegenverkehr im Kreuzungsbereich anhalten.

Autos kollidierte nahezu ungebremst miteinander

Ein junger Autolenker aus Vorchdorf lenkte zur selben Zeit sein Fahrzeug auf der B120 Richtung dieser Kreuzung. Er wollte diese geradeaus passieren, dürfte dabei aber den Pkw des Seewalchners übersehen haben und kollidierte, nahezu ungebremst, frontal mit diesem.

Drei Verletzte ins Salzkammergutklinikum Vöcklabruck eingeliefert

Beide Lenker, sowie der Beifahrer des jungen Vorchdorfers wurden unbestimmten Grades verletzt und ins Salzkammergutklinikum Vöcklabruck gebracht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.