Trotz Winterpause – Derbytime in Diersbach

Diersbachs Trainer Ernst Kriegner will seine Mannschaft gegen den ATSV Schärding noch einmal siegen sehen.
  • Diersbachs Trainer Ernst Kriegner will seine Mannschaft gegen den ATSV Schärding noch einmal siegen sehen.
  • Foto: Furtner
  • hochgeladen von David Ebner

BEZIRK (ebd). Während sich der FC Andorf und Co. bereits in die Winterpause verabschiedet haben, treffen am kommenden Samstag um 14 Uhr die Union Diersbach und der ATSV Schärding im Nachtragspiel aufeinander. Dabei könnten die Vorzeichen dieses Derbys nicht unterschiedlicher sein. Während Diersbach nach dem 2:0-Heimerfolg gegen Mauerkirchen mit breiter Brust ins erneute Heimmatch gehen kann, kommt der ATSV Schärding nach der 7:0-Pleite mit alles anderem als einer geschwellten Brust in die Bergarena.
Dabei ist das Spiel gegen Diersbach für Schärdings Sportlichen Leiter Alfons Hamedinger von höchster Bedeutung, wie er bereits vor dem Spiel gegen Schalchen zu Protokoll gegeben hat: "Wir müssen in Diersbach unbedingt punkten." Nach der Schlappe gegen Schalchen wird Trainer Walter Daller alle Hände voll zutun haben, um die Mannschaft mental wieder aufzurichten.

Diersbach Trainer warnt vor extrem schweren Spiel
Obwohl nach dem 2:0-Heimerfolg gegen Mauerkirchen und vier Spielen en suite ohne Niederlage in Diersbach alles eitel Wonne sein sollte, sieht Trainer Ernst Kriegner die Partie gegen Schärding alles andere als entspannt. "Es ist für beide Teams ein sehr wichtiges Spiel. Wichtig ist für mich, dass meine Mannschaft versucht, guten Fußball zu spielen." Doch Kriegner will mehr. Er will mit einem Sieg gegen Schärding den FC Münzkirchen vom siebten Tabellenplatz verdrängen.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen