Neues vom Landesgericht
Drogendealer aus dem Bezirk Scheibbs in Haft

Markus Grünberger verhängte eine Haftstrafe.
2Bilder
  • Markus Grünberger verhängte eine Haftstrafe.
  • Foto: Ilse Probst
  • hochgeladen von Roland Mayr

Wegen Suchtgifthandels wurde ein 20-Jähriger aus dem Bezirk zu zwei Jaren teilbedingt verurteilt.

BEZIRK SCHEIBBS/ST. PÖLTEN. Erst nach und nach legte ein 20-Jähriger aus dem Bezirk Scheibbs vor Richter Markus Grünberger am Landesgericht St. Pölten ein Geständnis ab.
Die Staatsanwaltschaft legte ihm zur Last, im Darknet zunächst verschiedene Drogen bestellt und diese in weiterer Folge an Abnehmer gewinnbringend verkauft zu haben.

Drogen im Darknet bestellt

Zollfahnder in Frankfurt am Main fanden am 23. Jänner 2019 ein Drogenpaket, das der Beschuldigte im Darknet bestellt hatte. Entsprechenden Ermittlungen folgte die Festnahme des Empfängers im Mai, wobei die Recherchen ergaben, dass der 20-Jährige mehrfach Speed und Ecstasy-Tabletten aus Deutschland und den Niederlanden bezogen hatte.
Zwischen Jänner 2018 und April 2019 versorgte er außerdem drei Drogenkonsumenten, die sich insgesamt 253 Gramm Cannabiskraut, 600 Gramm Speed und 20 Ecstasy-Tabletten bei dem zweifach vorbestraften Dealer besorgten.

Alfred Schneider riet zu einem umfassenden Geständnis.
  • Alfred Schneider riet zu einem umfassenden Geständnis.
  • Foto: Ilse Probst
  • hochgeladen von Roland Mayr

Ein umfassendes Geständnis

Abschwächend geständig wies der Angeklagte die Verantwortung für sein Handeln zunächst von sich und suchte die Schuld bei anderen. Verfahrenshelfer Alfred Schneider riet zu einem reumütigen, umfassenden Geständnis, das sich entsprechend mildernd auf das Strafmaß auswirkte. Markus Grünberger verurteilte den jungen Erwachsenen schließlich zu einer Freiheitsstrafe von 24 Monaten, davon 16 bedingt. Für die Zeit nach der Haft ordnete der Richter Bewährungshilfe und Psychotherapie an.

Sieben Monate in U-Haft

Während Schneider im Namen des Beschuldigten auf weitere Rechtsmittel verzichtete, gab die Staatsanwaltschaft vorerst keine Erklärung ab. Das Urteil ist daher noch nicht rechtskräftig. Aufgrund der sieben Monate in Untersuchungshaft wird der 20-Jährige voraussichtlich in wenigen Wochen seine unbedingte Strafe verbüßt haben.

Weitere Gerichtsgeschichten aus dem Bezirk Scheibbs findet man hier.

Markus Grünberger verhängte eine Haftstrafe.
Alfred Schneider riet zu einem umfassenden Geständnis.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen