Blindenführhund Sly bittet um Hilfe für seine kleinen Streunerkatzenkinder

5Bilder

Am Lagerplatz von einer alten Baufirma füttert ein Bekannter seit Jahren einige Streunerkatzen, die sich aber fast nie blicken lassen. Vor längerer Zeit ist ein neue, kleine Katze dazugekommen, die immer öfter auftauchte und relativ schnell dort heimisch wurde und ohne Scheu aber doch mit Respektabstand hin- und herlief. Zuerst dachten wir, dass es aufs viele Futter zurückzuführen ist, dass sie immer dicker wurde, aber sich bald der Verdacht einschlich, dass sie trächtig ist. Nur beim Füttern in einem alten Wohnwagen ließ sie sich doch etwas streicheln, sonst blieb sie immer einige Schritte weg. Sonderbarerweise zeigte sie aber vor meinem Blindenführhund Sly wenig Scheu und sie steckten sogar einmal ihre Nasen zusammen, ohne Pfaucherei von Seiten der Gastkatze. Also dürfte sie von früher Hunde gewöhnt gewesen sein. Beim Füttern bemerkten wir dann auch, dass ihr vorn ein Zahn fehlte – so als ob er ihr ausgeschlagen oder getreten wurde - und sie auch leichte Probleme beim essen zeigte. Später, als wir sie dann schon mit den Kleinen umquartiert hatten und wir mit ihr bei der Tierärztin waren, sagte diese, daß es auch auf der anderen Seite Probleme mit den Zähnen gibt.

Einmal kam sie 2 Tage nicht zum Futter holen und wir dachten schon, daß sie womöglich überfahren wurde. Dann war sie wieder da, aber jetzt ganz dünn. Wir paßten dann die nächsten Tage auf, wo sie hin verschwand und bemerkten, daß sie nach vielem umschauen und aufpassen immer in einem alten offenen Container mit vielen Kartons verschwand.

Wir haben nach ein paar Tagen dann die Mutterkatze beim Füttern in eine Transportbox reingesteckt und die Kleinen gesucht weil wir Angst hatten, dass die kleinen Katzenbabys womöglich umgesiedelt werden bevor wir sie finden. Endlich fanden wir sie in der hintersten Eck ganz oben und umgesiedelt hat sie sie auch schon einmal, weil wir auch den Wurfkarton fanden.

Und dann hat es uns die Rede verschlagen - 8 Stück! - wir dachten, bei so einer jungen kleinen Katze vielleicht 3 oder 4!

Also die Kleinen jetzt in einen anderen Karton verpackt und in einen anderen Wohnwagen rein gestellt, die Mutterkatze dazu und es war alles in Ordnung. Die Mutter hat es dann sogar in dem relativ kleinen Wohnwagen geschafft, die Kleinen alle paar Tage an die unmöglichsten Stellen umzusiedeln. So aneinander gewöhnen

Nun haben wir es endlich geschafft, dass alle Katzenbabys durch gekommen sind.Vor ein paar Wochen haben wir sie erst einmal heim geholt. Jetzt sind sie alt genug, zahm und gehen in die Kiste. Da die ganze Streunerkatzenfamilie soviel durchgemacht hat und so aneinander gewöhnt sind sucht Blindenführhund Sly tierliebende Personen,die breit wären ein Katzenpäärchen nur in Wohnungshaltung und ohne Freilauf bei sich aufzunehmen. Die Katzen ein Tiger grau mit weiß,ein Tiger schwarz mit weiß ( 2.Buben ) und zwei Tigerkatzen ( 1 Bub und ein Mädchen ) geboren am 23. Juni 2011 suchen ein neues zu Hause. Sie sind zweimal entwurmt,geimpft und man hat auch einen Leukosetest gemacht,der negativ bei allen Katzen war. Das bedeutet,das die Katzenmutter,sowie ihre jungen keine Leukose haben.

Informationen unter:

Sabine Kleist, Leiterin der Selbsthilfegruppe Helfende Engel
Grabengasse 9A 2/1
2630 Ternitz

Mobil: 0043-0664/9428620

email:sabine.kleist@chello.at

http://www.helfende-engel.at/
Auch auf Facebook unter Sabine Kleist und unter Helfende Engel Bei My Space unter Helfende Engel

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen