ADAC GT Masters

Beiträge zum Thema ADAC GT Masters

Der Schnee lacht von den Bergen, die ADAC GT Masters sorgte für heiße Rennaction
55

Wieder nur Rang vier fürs GRT

Beim Heimrennen musste sich das GRT auch am Sonntag mit Rang vier begnügen. Nachdem sich das Lamborghini Team aus St. Margarethen mit Steijn Schothorst und Tim Zimmermann abermals die Pole-Position sichern konnte, blieb letztendlich wieder nur der undankbare vierte Rang für Franck Perera und Albert Costa Balboa. Nach einer Zeitstrafe reichte es für die Pole-Setter Steijn Schothorst, und Tim Zimmermann nur zu Rang neun. Weit schlechter erging es Klaus Bachler. für den Unzmarkter war das Rennen...

  • Stmk
  • Murtal
  • Richard Purgstaller
Franck Perera und Albert Costa Balboa (Lamborghini Huracán GT3) vom Grasser Racing Team belegte am Samstag den vierten Rang
52

Grasser hofft auf Heimsieg

Beim ersten Rennen am Samstag verfehlte Gottfried Grasser mit seinen Lamborghinis noch knapp das Podest. Franck Perera und Albert Costa Balboa verfehlten den dritten Platz äußerst knapp, musste sich mit Rang vier begnügen. Für Sonntag strebt Grasser beim 200 Jubiläums Rennen der ADAC GT Masters den Top Platz am obersten Podest an. Am frühen morgen konnten sich die GT Masters Piloten bei frischen Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt für das zweite Rennen mit Start um 13 Uhr 05...

  • Stmk
  • Murtal
  • Richard Purgstaller
Die Vorgaben am Red Bull Ring sind streng.

ADAC GT Masters
Ganzes Team muss wegen Coronafällen aufgeben

Belgisches WRT-Team trat nach drei positiven Tests die Heimreise aus Spielberg an. SPIELBERG. Viele Fans haben sich am ersten Tag des ADAC GT Masters noch nicht an den Red Bull Ring verirrt. Der Grund sind wohl die unwirtlichen Bedingungen. Die Teams der Liga der Supersportwagen hatten am Freitag vor allem mit Kälte und Nässe zu kämpfen. Aber auch Corona hat bereits für Wirbel gesorgt.  Positive Tests Besonders böse erwischt hat es dabei das belgische Team WRT. Bereits im Vorfeld des...

  • Stmk
  • Murtal
  • Stefan Verderber
52

Grasser setzt drei Lamborghini ein

Nachdem dem GRT Team beim letzten Rennen die Chance auf den Sieg wegen eines Vergehens beim Re-Start genommen wurde, überlegte Teamchef Gottfried Grasser nur mit zwei Rennwagen am Red Bull-Ring an den Start zu gehen. Beim ersten Training fehlte der grüne Lamborghini mit der Startnummer 63 mit Franck Perera und Albert Costa Balboa noch, beim Nachmittagstraining schickte Grasser dann alle drei Wagen ins Training. Morgen findet mit Start um 13:05 das erste Rennen der ADAC GT Masters statt.

  • Stmk
  • Murtal
  • Richard Purgstaller
Das ADAC GT Mastes gastiert von 16. bis 18. Oktober am Red Bull Ring.

Projekt Spielberg
Die Sicherheit hat Vorrang

Strenge Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen für Fans beim ADAC GT Masters. Grasser Racing Team hofft auf Revanche. SPIELBERG. Bei frostigen Bedingungen wurde das ADAC GT Masters-Rennwochenende am Freitag am Red Bull Ring mit den ersten Trainings gestartet. Für die bis zu 3.000 Fans gelten dabei strenge Hygiene- und Sicherheitsbestimmungen: So ist etwa auf den Tribünen genügend Platz für Freiraum zwischen den einzelnen Besuchergruppen, ansonsten müssen Masken getragen werden. Abstecher in das...

  • Stmk
  • Murtal
  • Stefan Verderber
Klaus Bachler genießt am Red Bull Ring Heimvorteil
146

Gerade noch keine Schneekettenpflicht

Am Freitag Vormittag absolvierten die GT Masters ihr erstes freies Training. Bei kühlen vier Grad, Schnee lacht von den Bergen rund um den Red Bull Ring, war ein erstes Aufwärmen angesagt. Trotz nasser Verhältnisse gaben die Rennfahrer, darunter sechs Österreicher, bereits mächtig Gas. Absoluten Heimvorteil genießen dabei Klaus Bachler, der einen Porsche 911 GT3 pilotiert, und das Grasser Racing Team mit ihren Lamborghinis Huracan.

  • Stmk
  • Murtal
  • Richard Purgstaller
Beim ADAC GT Masters im Oktober sind die Tribünen wieder besetzt.

Projekt Spielberg
Fans kehren zurück an den Ring

Bei ADAC GT Masters im Oktober sind bis zu 3.000 Fans am Red Bull Ring erlaubt. SPIELBERG. Nach den doppelten Auftritten der beiden Königsklassen Formel 1 und MotoGP gastiert im Oktober das ADAC GT Masters am Red Bull Ring in Spielberg. Und erstmals heuer dürfen auch wieder Fans das Renngeschehen hautnah verfolgen. Bis zu 3.000 Zuschauer sind dafür am Ringgelände zugelassen. Damit wird auch die derzeit geltende Corona-Verordnung der Regierung voll ausgereizt. Maßnahmen Selbstverständlich...

  • Stmk
  • Murtal
  • Stefan Verderber
Die Supersportwagen kommen im Oktober nach Spielberg.
1 2

Projekt Spielberg
Neuer Termin für Supersportwagen

ADAC GT Masters kommt erst im Herbst ins Murtal - die MotoGP war schon da, aber virtuell. SPIELBERG. Das ADAC GT Masters kann nicht wie geplant Anfang Juni am Red Bull Ring gastieren. Die Veranstalter haben allerdings schnell reagiert und bereits einen Ersatztermin aus dem Hut gezaubert. Die „Liga der Supersportwagen“ wird stattdessen von 16. bis 18. Oktober im Murtal fahren. „Bereits gekaufte Tickets behalten für den Ersatztermin am Red Bull Ring ihre volle Gültigkeit“, informiert das...

  • Stmk
  • Murtal
  • Stefan Verderber
Königsklasse: Die Formel 1 fährt von 3. bis 5. Juli 2020 in Spielberg.

Projekt Spielberg
Der neue Kalender nimmt Formen an

Das Grundgerüst für den Rennkalender 2020 am Red Bull Ring steht, zudem gibt es einige neue Veranstaltungen. SPIELBERG. Das Deutsche Tourenwagen Masters (DTM) macht auch im kommenden Jahr einen Bogen um Spielberg. Im mittlerweile vollständigen DTM-Kalender für 2020 scheint der Red Bull Ring abermals nicht auf, dafür gibt es eine Premiere auf der neuen Strecke in St. Petersburg (Russland). Zwei Königsklassen Die Motorsportfans kommen dennoch auch im Murtal wieder auf ihre Kosten. Das...

  • Stmk
  • Murtal
  • Stefan Verderber
Harald Proczyk durfte am Wochenende einen Sieg und einen zweiten Rang bejubeln
74

Podest verpasst

Am Sonntag verpassten die heimischen Akteure bei den ADAC GT Masters das Stockerl. Nachdem Gottfried Grasser mit seinem Team am Samstag mit zwei Boliden mit Reifenschaden die Renn-Fahrzeuge frühzeitig abstellen musste, schraubte das GRT Team die Aggressivitäts-Schraube zurück und konnte alle drei Lamborghini's ins Ziel bringen. Da der Red Bull-Ring heuer nicht gerade ins Profil der Italo-Renner passt, zeigte sich Grasser mit den Rängen fünf, sieben und zwölf nicht ganz unzufrieden. Diesmal vom...

  • Stmk
  • Murtal
  • Richard Purgstaller
Klaus Bachler mit Bgm. Hermann Hartleb
1 1 88

Klaus Bachler fährt aufs Podium

Spielberg. Beim ersten Rennen konnte Klaus Bachler den Heimvorteil nützen und holte sich mit seinem Partner Timo Bernhard den guten dritten Platz. Während Gottfried Grasser mit seinen Lamborghini's das Pech auf den Reifen kleben hatte, präsentierte sich Bachler ganz stark, setzte sich am Start von Rang vier kommend auf die erste Verfolgerstelle des späteren Sieger Nicolai Sylvest und Jens Klingmann (BMW M6 GT3) und durfte letztendlich über Rang drei jubeln. Als einer der ersten Gratulanten war...

  • Stmk
  • Murtal
  • Richard Purgstaller
Das Grasser Racing Team ist mit seinen Lamborghini's am Start
74

ADAC GT Masters

Spielberg. Am Wochenende geht es am Red Bull Ring wieder rund, gibt es Motorsport vom Feinsten. Dabei haben einige Motorsportakteure aus dem Murtal Heimvorteil. Allen voran das GRT Grasser Team aus St. Margarethen mit seinen grün-orangen Lamborghini's. Aber auch Klaus Bachler aus St. Georgen auf einem Porsche 911 und der gebürtige Knittelfelder Harald Proczyk, der mit einem Hyundai im ADAC TCR an den Start geht, wollen "zu Hause" kräftig punkten.

  • Stmk
  • Murtal
  • Richard Purgstaller
Lucas Auer kehrt für ein Rennen nach Spielberg zurück.
2

Projekt Spielberg
Verstärkung für die Lokalmatadore

Der Tiroler Lucas Auer kommt überraschend zum Gaststart beim ADAC GT Masters am Red Bull Ring. SPIELBERG. Die ohnehin schon starke Riege der Lokalmatadore bekommt von 7. bis 9. Juni beim ADAC GT Masters am Red Bull Ring noch einmal Verstärkung. Der Tiroler Lucas Auer hat in letzter Minute seine Teilnahme bekannt gegeben. Der Ex-DTM-Pilot fährt heuer in der japanischen Super Formula und tritt in Spielberg für das Team Zakspeed als Gaststarter an. Heimrennen "Als die Anfrage aus...

  • Stmk
  • Murtal
  • Stefan Verderber
Die "Liga der Supersportwagen" gastiert von 7. bis 9. Juni in Spielberg.

Projekt Spielberg
Viele Lokalmatadore beim ADAC GT Masters

Grasser Racing Team führt die Riege heimischer Piloten in Spielberg an. SPIELBERG. Österreichische Festspiele gibt es heuer beim ADAC GT Masters am Red Bull Ring. Bei der dritten Station der Serie von 7. bis 9. Juni sind viele Lokalmatadore am Start. Insgesamt rechnet man beim Projekt Spielberg mit über 15 österreichischen Piloten aus nahezu allen Bundesländern. Lokalmatadore Angeführt wird die "Liga der Supersportwagen" im Murtal auch heuer vom heimischen Grasser Racing Team von...

  • Stmk
  • Murtal
  • Stefan Verderber
Andrea Caldarelli und Gottfried Grasser jubeln mit dem Team über Rang zwei.
68

Grasser pokert und schrammt knapp am Sieg vorbei

Reifenpoker ist voll aufgegangen Am Samstag noch im geschlagenen Feld hat Gottfried Grasser mit seinem Team Andrea Caldarelli und Mirko Bortolotti hoch gepokert und gewonnen. Zu Beginn des Rennens bei trockenen Bedingungen gestartet, setzte im Laufe des Rennens der Regen ein. Während beinahe alle Teams auf Regenreifen wechselten blieb der grün-orange Lamborghini mit der Nr.63 auf Slicks. Als es in der Schlussphase auftrocknete und die Ideallinie immer trockener wurde, schau die Stunde...

  • Stmk
  • Murtal
  • Richard Purgstaller
In der Formel 1 zählen die Grid Girls zur Vergangenheit, bei der GT Masters konnte sie aber wieder bezaubern
50

Grasser Racing Team beim Heimspiel im Hintertreffen

Keinen guten ersten Tag erwischte Gottfried Grasser mit seinen drei Lamborghini Huracan. Als bestes der drei Fahrzeuge platziere sich Rolf Ineichen und Christian Engelhart auf dem zwölften Rang. Das Heimrennen von Klaus Bachler stand auch unter keinem guten Stern. Nach nicht allzu gutem Qualifiing reichte es nur zu Platz fünfzehn. Noch schlechter endete Lauf eins für den Oberaicher Christopher Zögling, der mit einem Reifenschaden das Rennen frühzeitig beenden musste. Der Red Bull Ring erwies...

  • Stmk
  • Murtal
  • Richard Purgstaller
Gottfried Grasser hofft wieder auf eine starkes Ergebnis
92

Heimspiel für Gottfried Grasser

Nachdem Anfang der Woche Marc Marquez in einem Toro Rosso seine Runden auf dem Red Bull Ring drehte, sind nun die GT3 Boliden der ADAC GT Masters auf dem Spielberg unterwegs. Wie jedes Jahr ist dieses Wochenende ein ganz besonderes für drei Murtaler. Gottfried Grasser der dieses Jahr gleich drei Lamborghini Huracan an den Start bringt, Klaus Bachler, der in einem Porsche 911 seine Runden zieht und Harald Proczyk, der im Rahmenprogramm mit einem Opel Astra über seine Heimstrecke rast, haben alle...

  • Stmk
  • Murtal
  • Richard Purgstaller
Flo Gruber präsentiert sein neues Album in Obdach. Foto: Sattler
2

Ein Wochenende mit viel Musik und Sport

Großes Veranstaltungsangebot in den Bezirken Murtal und Murau. MURTAL/MURAU. Aus einer Flut an Veranstaltungen können Murtaler und Murauer am Wochenende auswählen - da dürfte für jeden etwas dabei sein. Los geht es bereits am Freitag, dem 8. Juni, mit einem Benefizkonzert in Obdach: Flo Gruber stellt sein neues Album "A Mensch" vor. Unterstützung bekommt der 24-Jährige auf der Bühne von Florian Hage und Van Zirben (Bericht). Musik Musikalisch geht es dann schon am Samstag, 9. Juni, weiter:...

  • Stmk
  • Murtal
  • Stefan Verderber
Buntes Starterfeld beim ADAC GT Masters. Foto: RB/Platzer
2

Die Supersportwagen kehren zurück

ADAC GT Masters eröffnet von 8. bis 10. Juni die Rennsaison am Red Bull Ring. SPIELBERG. Racing pur, viele heimische Teams und Piloten, spannende Fahrerwechsel und Motorsport hautnah verspricht das Projekt Spielberg beim ADAC GT Masters von 8. bis 10. Juni am Red Bull Ring. Vor allem das Grasser Racing Team aus St. Margarethen bei Knittelfeld will beim Heimspiel aufzeigen. Action "Die Liga der Supersportwagen" glänzt auch heuer mit Boliden von Audi, BMW, Ferrari, Mercedes und nicht zuletzt...

  • Stmk
  • Murtal
  • Stefan Verderber
Das Grasser Racing Team nach dem Triumph in Daytona. Foto: GRT
1

Drei Lamborghinis und ein Heimspiel

Grasser Racing Team ist zuversichtlich für die neue Rennsaison. ST. MARGARETHEN. Nach dem glorreichen Sieg bei den 24 Stunden von Daytona (USA) im Jänner, ist das Grasser Racing Team bereit für die neue Saison. Die Rennschmiede aus St. Margarethen bei Knittelfeld geht heuer gleich mit drei Lamborghinis in verschiedenen Serien auf Titeljagd. Testfahrten Bereits im Vorjahr konnte das erfolgreiche Lamborghini-Werksteam rund um Teamchef Gottfried Grasser einige Siege und Titel einfahren. Heuer...

  • Stmk
  • Murtal
  • Stefan Verderber
Gottfried Grasser mit Rolf Ineichen. Foto: ripu
1 2

Heimsieg ist geglückt

Grasser Racing Team triumphiert bei ADAC GT Masters am Red Bull Ring. SPIELBERG. "Wir sind hier nicht nur dabei - wir wollen gewinnen", hat Gottfried Grasser bereits am Freitag angekündigt. Nach einem verpatzten Samstag hat sein Grasser Racing Team am letzten Tag des ADAC GT Masters schließlich abgeliefert und mit dem Fahrer-Duo Christian Engelhart (GER) und Rolf Ineichen (SUI) einen souveränen Start-Ziel-Sieg geholt. Geheimnis "Ich bin so stolz auf unser Team", sagte Grasser im Anschluss...

  • Stmk
  • Murtal
  • Stefan Verderber
Gottfried Grasser, freut sich mit seinen beiden Piloten über den Heimsieg bei ADAC Rennen am Red Bull-Ring.
1 67

Heimsieg für das Grasser Racing Team

Nach verpatztem Samstag verlief der Rennsonntag für das Grasser Racing Team optimal. Pole-Position und Start-Ziel Sieg. Die Sonne schien somit nicht nur über den Red Bull-Ring sondern auch über das Lamborghini -Werksteam aus St. Margarethen. Auch für Gastfahrer Lucas Auer verlief der Sonntag nach Wunsch. Hinter dem GRT platzierte sich der DTM Führende auf dem zweiten Platz und holte sich somit einen Vorgeschmack für das im September statt findende DTM Rennen am Spielberg.

  • Stmk
  • Murtal
  • Richard Purgstaller
Neunundzwanzig Boliden machten sich auf den Weg zum ersten ADAC GT Masters Rennen am Red Bull Ring.
1 60

Kein Glück für die rot-weiß-roten Racer

Am ersten Renntag hatten sich die österreichischen Racer wesentlich mehr ausgerechnet. Das Grasser Racing Team hat alle Hände voll zu tun, um den im Training ramponierten Boliden rennfit zu machen. Beiden Lamborghini waren letztendlich im geschlagenen Feld. Die größte Hoffnung auf einen Heimsieg hatte Gastfahrer Lucas Auer, der seinen Mercedes auf dem guten zweiten Rang an Teamkollegen Asch übergab. Letztendlich schrammte der rosa Mercedes ganz knapp am Stockerl vorbei. Auch Klaus Bachler hatte...

  • Stmk
  • Murtal
  • Richard Purgstaller
Das Grasser Racing Team mit seinen Lamborghini`s zählt bei den ADAC Masters zu den Mit-Favoriten.
1 58

Bachler, Auer und das Grasser Racing-Team mischen bei der ADAC GT Masters mit

Die rot-weiß- rote Farben sind bei der ADAC GT Masters am Red Bull Ring stark vertreten. Die heimischen Interessen vertreten das Grasser Racing Team mit ihren Gift-Grünen Lamborghini`s sowie Klaus Bachler, der einen Porsche um den Kurs treibt. Als Gast ist auch der derzeitig führende der DTM-Serie, der Tiroler Lucas Auer bei den ADAC GT Masters mit dabei. Am ersten Trainingstag war ein Kennen-Lernen mit der Strecke angesagt. Morgen am Vormittag geht es dann um die Startaufstellung, um 13Uhr15...

  • Stmk
  • Murtal
  • Richard Purgstaller
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.