Allerheiligenplatz

Beiträge zum Thema Allerheiligenplatz

LokalesBezahlte Anzeige
Mit den neuesten Trends der Taschnwelt: Christine Steinberger, Lederland, und Karl Schwoiser, Farbenschwoiser.
3 Bilder

Einkaufen im Allerheiligenviertel: Hier gibt’s Dinge, die nicht jeder hat

Die Gegend rund um den Allerheiligenplatz bietet alles, was man im täglichen Leben benötigt. BRIGITTENAU Die Geschäftstreibenden rund um den Allerheiligenplatz kennen ihre Kunden noch persönlich und gehen individuell auf deren Wünsche ein. Um ihrer Kundschaft noch besser zu Diensten zu sein, haben sich viele von ihnen zu einem Einkaufsstraßenverein, dem Verein Viertel um den Allerheiligenplatz, zusammengeschlossen. Mittlerweile gibt es den Verein seit mehr als 20 Jahren, aktuell hat er rund...

  • 24.09.18
  •  3
Lokales
Bernhard Jarolim, Michael Ludwig und Petra Engelmann präsentierten die neue Struktur der Gebietsbetreuung.

Gebietsbetreuung Brigittenau: Ab Jänner wird alles neu

Dass die Gebietsbetreuung umorganisiert wird, eine Ausschreibung läuft und die Aufträge ab Anfang 2018 neu vergeben werden, so viel war klar. Doch einige Details über die Änderungen blieben bisher offen. BRIGITTENAU. Seit den 70er-Jahren werden in Wien sanierungsbedürftige Viertel erneuert und dadurch aufgewertet. Ziel dieses Ansatzes ist es, leistbaren Wohnraum zu schaffen und die Lebensqualität zu steigern. Dafür ist in der Brigittenau seit nun 40 Jahren die GB*20 zuständig. Dass diese nun...

  • 06.11.17
  •  1
Lokales
2 Bilder

Damals & heute: Allerheiligenplatz

WIENER NEUSTADT. Die Fotos zeigen einen Blick vom Allerheiligenplatz zu den Domtürmen. Beim historischen aus 1900 fällt vor allem die Pflasterung mit großen Granitsteinen auf. Karl Flanner erwirkte, dass heute noch ein kleines Stück in der Langen Gasse als Erinnerung an alte Zeiten besteht.

  • 13.07.17
Lokales
"Witetschka"-Chef Herbert Willfurth, Bürgermeister Mag. Klaus Schneeberger und Baustadtrat DI Franz Dinhobl vor Ingerls "Stapelung" am neuen Standort am Allerheiligenplatz.

Neuer Standort für Ingerls "Stapelung"

WIENER NEUSTADT. Das plastische Kunstwerk "Die Stapelung" vom Wiener Neustädter Künstler Kurt Ingerl (1935-1999) hat einen neuen Standort und befindet sich seit Kurzem vor dem Café Witetschka am Allerheiligenplatz. Bisher in der Herzog Leopold-Straße zu finden, wurde das Kunstwerk im Zuge der Neugestaltung der Fußgängerzone entfernt und nun wenige Meter weiter vor dem beliebten Innenstadt-Kaffeehaus wieder aufgestellt. Der Vorschlag dazu kam von "Witetschka"-Betreiber Herbert Willfurth, dessen...

  • 04.07.17
Lokales
2 Bilder

Gemeinschaftsgarten Löwenzahn: Ganz einfach zu eigenen Erdbeeren

30 Beete stehen den Anrainern im Garten Löwenzahn in der Leystraße 67 zur Verfügung. BRIGITTENAU. Direkt neben der Schnellbahntrasse in der Leystraße liegt der Gemeinschaftsgarten Löwenzahn. Hier garteln in 30 Beeten mit jeweils rund 3,5 Quadratmetern Fläche Anrainer und züchten ihr eigenes Obst und Gemüse. „Besonders Erdbeeren wachsen hier sehr gut“, so Wolfgang Hollauf vom Gemeinschaftsgarten. Bereits 2012 haben sich die ersten Interessenten fürs Garteln in der Brigittenau gemeldet. Mit...

  • 06.05.16
  •  1
Lokales
Alina Schreuer präsentiert ihre Idee einer neuen Donau-Aulandschaft am Donauufer.
8 Bilder

Zukunftsmaschinen und Landschaftsplanung: Visionen für den 20. Bezirk

Zwischenbrücken und das Donauufer wurden von Studierenden der TU und BOKU untersucht. BRIGITTENAU. Blick in die Zukunft: Studierende der Bodenkultur Universität und Technischen Universität haben Ideen für die Brigittenau in zwanzig Jahren entwickelt. Die Grätzel bis zum Bednar-Park und das 1,2 Kilometer lange Donauufer zwischen der Floridsdorfer Brücke und der Brigittenauer Brücke wurden dafür untersucht. Besonderen Fokus legten die Boku-Studenten dabei auf den Bereich um den Handelskai....

  • 04.02.16
Lokales
3 Bilder

Projekt im 20. Bezirk: Mützen für Flüchtlinge

Die offene Handarbeitsgruppe „Verstrickt und zugehäkelt“ strickt für Flüchtlinge. BRIGITTENAU. Damit Flüchtlinge im Winter nicht frieren müssen, hat jetzt die Brigittenauer Yvette Bajor zum Stricken aufgerufen. Die Handarbeitsgruppe trifft sich bereits seit November 2013 regelmäßig in der Gebietsbetreuung am Allerheiligenplatz. Auf Initiative vo Bajor stricken, häkeln, sticken und nähen Gleichgesinnte. „Bei unseren Treffen sind immer zwischen fünf und 16 Personen anwesend“, so Bajor. Die...

  • 07.12.15
  •  1
Lokales
Mit der Melodika und den Puppen Theo (l.) und Toffel bringen Xiaoying Cai und Roman Pawollek Kindern Musik bei.
2 Bilder

Mit Theo und Toffel musizieren

Das Brigittenauer Ehepaar Pawollek startet in der Leopoldstadt eine Musikschule. "Musik macht Spaß und ist fröhlich", davon sind Xiaoying Cai und ihr Mann Roman Pawollek überzeugt. Tonleiter am Körper Das vermitteln die beiden mit vollem Körpereinsatz. So vermitteln sie die Tonleiter etwa anhand des eigenen Körpers. Das "c" ist etwa der große Zeh, weiter geht es mit dem "d", der Delfin, der aufs Knie hüpft… Puppen lehren Melodika "Die Kinder sind begeistert davon", weiß Roman. Hilfe...

  • 21.06.15
  •  1
Lokales
Der Adventkranz wird in der Pfarre gebunden und erfreut Pfarrer Koren ebenso wie alle Pfarrmitglieder.
7 Bilder

Brigittenau: Musik und Nächstenliebe in der Weihnachtszeit

Für Bedürftige öffnet die Pfarre Allerheiligen und Pfarrer Fritz Koren besonders im Advent seine Tore. Das tägliche Mittagessen für rund 35 Bedürftige in der Pfarre ist schon lange Tradition. In der Vorweihnachtszeit steht der Gedanke der Nächstenliebe aber besonders im Mittelpunkt. Pfarrer Fritz Koren: „Wir helfen sicherlich schon seit 35 Jahren.“ Beim Sockenopfergang werden symbolisch 150 Paar Socken verkauft, um mit diesem Erlös die Weihnachtspackerln für Bedürftige um wärmende Socken zu...

  • 19.12.14
WirtschaftBezahlte Anzeige
Eva und Manfred Rohrmüller, Friseur Humpal, zeigen Haarkreide als die neueste Entwicklung für kurzfristigen Haareffekt auf.
8 Bilder

Grätzel rund um den Allerheiligenplatz: Jetzt ist die Zeit zum Runderneuern

Im Allerheiligenviertel kann man sich und sein Umfeld leicht verändern. BRIGITTENAU. „Die Gewerbebetriebe im Allerheiligenviertel bestehen schon seit vielen Jahren und sind oft noch im Familienbesitz. Ein Besuch lohnt sich hier immer!“, erklärt Manfred Rohrmüller. Gemeinsam mit der bz besucht er das Grätzel, um sich Tipps für Veränderungen zu holen. Eva Rohrmüller, Inhaberin Friseur Humpal, bietet ihren Kunden eine neue Möglichkeit für witzige, bunte Strähnen: „Die Haarkreide wird feucht...

  • 24.11.14
Lokales

Am Allerheiligenplatz wurde gefeiert

WIENER NEUSTADT. Der Allerheiligenplatz wurde nach der Sanierung mit einem großen Fest, an dem sich auch die Unternehmer der Allerheiligengasse und der Herzog Leopold-Straße beteiligten, feierlich seiner Bestimmung übergeben. Bgm. Bernhard Müller dankte Arch. Herbert Rauhofer und den ausführenden Baufirmen für die behutsam, im historischen jüdischen Zentrum, durchgeführten Arbeiten.

  • 15.06.14
Lokales

Straßgenfets zur Eröffnung des Allerheiligenplatz

WIENER NEUSTADT. Die Umgestaltung des Allerheiligenplatzes hat die Stadtmarketing & Tourismus Wiener Neustadt GmbH zum Anlass genommen, um gemeinsam mit den ansässigen Unternehmen ein fulminantes Straßenfest zu organisieren. Gefeiert wird am 13. Juni von 14.00 bis 18.00 Uhr und 14. Juni von 9.00 - 17.00 Uhr

  • 06.06.14
LokalesBezahlte Anzeige
Zum Muttertag warten viele kreative Handarbeiten von Michaela Kiss (l.), konnte sich Patrizia Andermann überzeugen.
13 Bilder

Brigittenau: Muttertag im Allerheiligenviertel

Auf der Suche nach passenden Geschenken durch das Einkaufsgrätzel. BRIGITTENAU. Die Möglichkeiten, Mutter einmal etwas Gutes zu tun, nutzen auch heuer wieder viele. Die bz war mit Patrizia Andermann im Allerheiligenviertel auf der Jagd. Für Sportliche In der Schlosserei Edinger würde man beim ersten Nachdenken nicht nach einem Geschenk suchen, aber Karin Sebesta hat einen Tipp: Für sportliche Mütter gibt es zum Beispiel Fahrradschlösser, damit einem Familienausflug nichts mehr im Weg...

  • 06.05.14
LokalesBezahlte Anzeige
Karl Schwoiser kauft seine Ostergeschenke bei der Glaserei Fisch – bei der Auswahl hilft Jasmina Bilek.
18 Bilder

Oster-Tipps im Allerheiligenviertel

Unternehmer Karl Schwoiser zeigt, wo man für Ostern am besten seine Einkäufe erledigt. BIRGITTENAU. Oster-Shopping im Grätzel erledigen: In der Fleischerei Rongits ist die Auslage schon mit bunten Ostereiern, Osterhasen und tollen Gerichten dekoriert. Chefin Getrude Rongits empfiehlt: „Besondere Leckerbissen sind der Osterschinken im Brotteig und das Geselchte vom Buchenholz.“ Für Tisch und Wohnung Damit die Ostereier auch wirklich schön werden, bietet Farbenschwoiser bunte Eierfarben,...

  • 09.04.14
Lokales
Hilfsbereit: Getrude und Emmerich Rongits unterstützen die Kirche Allerheiligen-Zwischenbrücken seit über zehn Jahren.
4 Bilder

Brigittenau: Würstel für einen guten Zweck

Gertrude und Emmerich Rongits wurden als Bezirkshelden nominiert. Sie unterstützen die Pfarr-Caritas. BRIGITTENAU. Seit rund 32 Jahren betreiben Gertrude und Emmerich Rongits die Fleischerei. Obwohl beide schon um drei Uhr in der Früh aufstehen müssen, ist es für sie eine Selbstverständlichkeit, zu helfen. Sowohl die Pfarrküche für Obdachlose als auch die Caritas-Stelle der Pfarre Allerheiligen-Zwischenbrücken bestellen die Fleischprodukte bei Rongits und erhalten sie immer günstig oder...

  • 07.04.14
Lokales

Gebietsbetreuung 20: Tipps zum Organisieren

BRIGITTENAU. Erfahren Sie im Büro der Gebietsbetreuung am Allerheiligenplatz 11 Wissenswertes zum Thema selbstverwaltete Gruppen in verschiedenen Bereichen. Neben selbstverwalteten Kindergruppen und Schulen erfreuen sich auch gemeinschaftliche Wohnprojekte, Gemeinschaftsgärten und Food-Coops zunehmender Beliebtheit. Hinweise holen Am Donnerstag, den 13. März um 18.30 Uhr erklären Experten, wie Projekte funktionieren und wo die Herausforderungen liegen. So geben Gruppenmitglieder eines...

  • 25.02.14
  •  1
Lokales

Allerheiligenplatz: Bauphase II startet

WIENER NEUSTADT. Bei der Neugestaltung des Allerheiligenplatz bzw. der Allerheiligengasse steht nunmehr die Bauphase II unmittelbar bevor. Sollte es die Witterungslage zulassen, beginnen die Straßenbauarbeiten durch die ausfiihrende Firma Lang & Menhofer mit 3. Februar 2014. In der ersten Bauphase wurden - rechtzeitig vor den Weihnachtseinkaufssamstagen - die desolaten, teilweise uralten Strom-, Gas- und Wasserleitungen sowie der Kanal erneuert. Die Phase II sieht nunmehr die...

  • 31.01.14
Lokales
Für Körper und Geist: Angela-Christin Emberger bietet Manfred Rohrmüller Geschenke zum Wohlfühlen an.
18 Bilder

Christkind im Allerheiligenviertel

Ob für die Schönheit oder Leckereien: Im Allerheiligenviertel ist das Einkaufen sehr entspannend. BRIGITTENAU. Ohne Massentrubel und große Hektik: Der Brigittenauer Friseur Manfred Rohrmüller verrät der bz, wo es die besten Geschenke gibt. Was er besonders im Grätzl mag: "Die Gewerbebetriebe im Allerheiligenviertel bestehen schon seit vielen Jahren, sind oft noch im Familienbesitz." Und auch seine Gattin Eva Rohrmüller bestätigt die Beliebtheit der alteingesessenen Geschäfte: "Wir haben zu 95...

  • 20.12.13
Lokales
Päuschen: Mit Tochter Beatrice war Karl Schwoiser früher oft zum Spielen im Park, jetzt genießen sie die Ruhe.
12 Bilder

Allerheiligenviertel: So schön ist der Herbst bei uns

Karl Schwoiser zeigt uns, wo man im Allerheiligenviertel kaufen und entspannen kann. BRIGITTENAU. Farben spielen nicht nur bei Karl Schwoiser eine große Rolle, auch der Park gegenüber seinem Geschäft zeigt derzeit sein schönstes Laubkleid. "Mit meinen Kindern war ich früher regelmäßig im Park, jetzt komme ich allerdings nicht mehr so oft dazu", erzählt der Spezialist für Farben und Lacke. Kultur am Platzl Für die Gebietsbetreuung 2/20 nimmt sich Schwoiser mehr Zeit. "Vor Kurzem feierte die...

  • 28.10.13
Lokales
Dorothea Neusiedler (Mitte) mit zwei ihrer sprach.kult-Trainer Mateusz Isakiewicz und Gudrun Pürrer.
13 Bilder

Mit Dorothea Neusiedler durch Brigittenau

Die Leiterin von sprach.kult zeigt ihre Lieblingsplätze im Allerheiligenviertel. (siv). Wer gerne Deutsch lernen möchte, ist bei sprach.kult in der Engerthstraße 93 gut aufgehoben. Auch andere Sprachen kann man auf Anfrage hier erlernen. "Wir sind auch ein Prüfungsinstitut", so Betreiberin Dorothea Neusielder. Sie zeigt ihre Lieblingsplatzerl im Grätzel. Wohlbefinden "Zum Relaxen und Energietanken gehe ich gerne in den Allerheiligenpark", verrät Neusiedler. Fürs leibliche Wohl besucht sie...

  • 19.11.12
Leute
Angela Schneider schätzt die hervorragende Küche von Anna Kopp.
12 Bilder

Unterwegs mit Angela Schneider

Die Brigittenauerin zeigt ihre Lieblingsplatzerl. (siv). Schon bald ist Angela Schneiders Stimme allgegenwärtig - sie ist die neue Stimme der Öffis. Davor ist sie mit Andreas Steppan in "Lockvogel küsst Tontaube" zu sehen. Aufgewachsen ist die 49-jährige Schauspielerin in Brigittenau. "Seit 13 Jahren habe ich hier wieder eine Wohnung. Essen gehe ich am liebsten ins Gasthaus Kopp in die Engerthstraße 104. An dem kommt man nicht vorbei, wenn man eine hervorragende Küche schätzt. Sogar der...

  • 07.11.12
Lokales
Die Milleniums City hinter dem Allerheiligenpark ist keine Konkurrenz für die Fachbetriebe.
2 Bilder

Von der Au zum Geschäftsviertel

Um den Allerheiligenplatz finden sich zahlreiche Fachbetriebe Die nahe Millenium City ist keine große Konkurrenz für die Kaufleute des Allerheiligenviertels. (siv). Auch rund um den Allerheiligenplatz fand ein Geschäftesterben statt. Vor allem Bekleidungsgeschäfte konnten nicht überleben, in der Nähe des Einkaufszentrums. Halten konnten sich vor allem die Fachbetriebe. Das Service, den die Kaufleute bieten, findet man nicht in der Millenium City. Hier kennt man die Kunden noch persönlich...

  • 15.09.12
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.