.

Andreas Mühlleitner

Beiträge zum Thema Andreas Mühlleitner

Altaussee: Blick von der Seewiese zum Dachstein.
4

Der etwas andere Wanderführer
Naturjuwel Salzkammergut: Ein Buch zum Erwandern

Ein Bildband oder doch eher ein Wanderführer?! Das neue Buch von Andreas Mühlleitner führt zu den schönsten Plätzen im Salzkammergut.  ASPACH/SALZKAMMERGUT. Andreas Mühlleitner ist bekannt als Fotograf, Bergführer und Weltenbummler. Für sein neuestes Buch hat es den Innviertler ins Salzkammergut verschlagen.  In "Naturjuwel Salzkammergut" beschreibt Mühlleitner nicht nur die bekannten Plätze. Durch seine Jahrelangen Trips ins Salzkammergut kennt er viele Wege und Touren, die selbst...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
Oidaussee: Vun da Seewiesn aus aufn Dåchstoa schaun.
4

Da bissl åndane Wåndaführa
S'Soizkåmmaguat aus da Sicht vun an Innviatla

A Büdband oda dåch a Wåndaführa? Des neiche Buach vum Mühlleitna Andreas führt zu de schenstn Platzl im Soizkåmmaguat. ÅSCHPÅCH(höll). Da Mühlleitna Andreas is bekånnt ois Fotograf, Bergführa und weit Groastn. Jetzt håts den Åschbåcha ins Soitzkåmmaguat vaschlågn. Då håt a se de schenstn Platzl ågschaut, Büdl davo gmåcht und de jetzan in am mordsdrum Buach zsåmmgfåsst.  Des beste am Buach "Naturjuwel Salzkammergut" is, dass da Mühlleitna net nua de voi übarenntn Platzl aufzöht, sondan Wegal und...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
Der schöne Wallfahrtsort ist als Wohnort sehr beliebt: Maria Schmolln hat aktuell 1.433 Einwohner – Tendenz steigend.

Wohnen in Maria Schmolln
Bürgermeister: "Wir wachsen stetig"

MARIA SCHMOLLN (höll). Auf 557 Höhenmetern im südlichen Innviertel liegt die Gemeinde Maria Schmolln. Hier leben aktuell 1.433 Einwohner – und die genießen, laut Bürgermeister Wilfried Gerner, die hohe Lebensqualität der Gemeinde sichtlich. Jobs vor Ort Damit zu tun hat unter anderem die Arbeitsplatzsituation: "Sie hat sich in den letzten zehn Jahren sehr positiv entwickelt. Es kommen ständig neue Betriebe dazu und die bestehenden wachsen. Das freut mich besonders, weil nur wenige...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
Fotos, die eine Geschichte erzählen...
8

"Beim Fotografieren Zeit nehmen"

Tipps vom Reisefotograf: Damit die Urlaubsfotos mit Handy und Kamera bestimmt etwas werden. WILDENAU (höll). In seinem neuesten Bildband "Asketen sterben nicht" zeigt der Wildenauer Andreas Mühlleitner, was Reisefotografie ausmacht: Fingerspitzengefühl, Zeit, Kreativität und Mut. Der BezirksRundschau gibt der Tipps für gelungene Urlaubsfotos. BRS: Was soll alles aufs Foto? Mühlleitner: "Ich achte darauf, alle für die Bildaussage wesentlichen Elemente im Bild zu behalten, während ich...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher

Videos: Tag der offenen Tür

"Asketen sterben nicht", heißt der neue Bildband von Andreas Mühlleitner.
4

Mühlleitner auf den Spuren von Yogis und Asketen

Der Aspacher Weltenbummler Andreas Mühlleitner präsentiert in Ried seinen neuesten Bildband. ASPACH, RIED (höll). Die Regionen Innviertel, Salzkammergut und Oberösterreich hat Andreas Mühlbacher in seinen Bildbänden bereits porträtiert. Jetzt wagt er sich an ein Herzensprojekt heran: An Indien. Als Fußgänger hat der Aspacher Autor und Fotograf auf Trekkingreisen die Vorzüge der Langsamkeit entdeckt und Begegnungen mit Menschen gesucht. Drei Monate verbrachte Mühlleitner für seinen neuen...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
Oberösterreich auf 300 Fotos festgehalten - im gleichnamigen Bildband von Andres Mühlleitner.
1 6

Bilder von Dahoam: 360 Seiten von OÖ

Noch nie wurde unser Bundesland umfassender betrachtet, als in Andreas Mühlleitners neuem Bildband. ASPACH (höll). Mal ganz ehrlich: Wie viel kennen Sie von Oberösterreichs Landschaften? Vom Granithochland bis zur Donau, vom Alpenvorland bis zu den Kalkalpen, vom Kobernaußerwald bis zu den Seen des Salzkammerguts. Andreas Mühlleitner wollte alles sehen. Vier Jahre lang ist er kreuz und quer durch Oberösterreich gereist, hat fotografiert und recherchiert. Am 22. März erscheint nun das Resultat...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
4

Heimatfotograf aus Wildenau

Mühlleitner fotografiert das Innviertel bereits seit vielen Jahren, die besten Aufnahmen wurden in einen Kalender gepackt. WILDENAU (penz). Der gebürtige Wildenauer Andreas Mühlleitner fotografiert seine Heimat, das Innviertel, bereits über viele Jahre hinweg. Die besten heimischen Aufnahmen hat er in einem 208-Seiten-starken Bildband gepackt und zeigt darin das Innviertel von seiner schönsten Seite: Die Panoramen führen entlang hiesiger Gewässer, durch Hügel- und Waldlandschaften und zeigen...

  • Braunau
  • Lisa Penz
Fotograf Andreas Mühlleitner
4

INNVIERTEL-Kalender wird in Weberzeile Ried präsentiert

Über viele Jahre hinweg hat Andreas Mühlleitner seine Heimat, das Innviertel, fotografiert und die schönsten Momente mit seiner Kamera festgehalten. Der großformatige Wandkalender "INNVIERTEL, Poesie einer Landschaft" zeigt einige seiner besten Aufnahmen. Der Kalender soll ein Schmuckstück für jeden Wohnraum und eine Bereicherung für unsere Wahrnehmung sein. Durch sein immerwährendes Kalendarium ist er von bleibendem Wert. Der hochwertige Druck und die Qualität der Verarbeitung unterstreichen...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
2

Aufregende Trekkingtour durch Himalaya-Gebiet

BEZIRK, HIMALAYA. Unter der Reiseleitung des Wildenauer Fotografen Andreas Mühlleitner erklomm eine Gruppe von 14 Personen das Himalaya-Gebiet. Mit dabei waren unter anderem neun begeisterte Bergsteiger aus Braunau. Die zehntägige Trekkingtour reichte vom ehemaligen Himalaya-Fürstentum Spiti zum See Tso Moriri nach Ladakh. Von der gesamten Gruppe schafften nur acht die Besteigung des 6153 Meter hohen Stok Kangri in Ladakh. Sechs dieser acht Höhenreiter kommen aus dem Bezirk Braunau. Die Reise...

  • Braunau
  • Lisa Penz
"Schräger Arbeitsplatz" kommentiert Kumpfmüller dieses Bild in seinem Buch "Ganz oben in Südtirol".

"Ganz oben in Südtirol" – wo die Uhren langsamer gehen

Hans Kumpfmüller und sein neues Buch "Ganz oben in Südtirol". Wahrheitssuche & Zeitdokument. BEZIRK (lenz). "Seit mehr als 30 Jahren 'pilgert' Hans Kumpfmüller mit der Kamera im Gepäck nach Südtirol, hinauf zu einem entlegenen Hof im Ahrntal, von dem selbst die Leute im Tal sagen, dass dort – ganz oben – die Uhren langsamer gehen. Und so ist es. Dort oben braucht das Leben keine Entschleunigung, weil die Geschwindigkeit nie überhöht wurde." Die Buchbeschreibung von Hans Kumpfmüllers neuem Buch...

  • Braunau
  • Linda Lenzenweger
Obstbäume
2

Fotoclub stellt in Aspach aus

ASPACH. Die besten Fotos der diesjährigen Clubmeisterschaft präsentiert der Fotoclub Aspach in einer Ausstellung am Samstag, dem 29., und am Sonntag, dem 30. November, in der Aula der Volksschule Aspach. Zehn Fotografen haben ihr Können wieder zum Besten gegeben. Zu sehen sind Werke zum Thema „Allgemeine Fotokunst“ und zum diesjährigen Sonderthema „Bewegung“.

 Zusätzlich werden in regelmäßigen Abständen auf einer Großbildleinwand Tonbildserien zu verschiedenen Themen gezeigt. Für...

  • Braunau
  • Barbara Ebner

Salzkammergut in atemberaubenden Panoramen

GMUNDEN. Zwei Meter lange Panoramen des oberösterreichischen Fotografen Andreas Mühlleitner werden bis 31. Oktober in der Oberbank (Esplanade 24) gezeigt. Die stimmungsvollen Aufnahmen sind ein hochwertiger Auszug aus seinem aktuellen Bildband „Salzkammergut Panorama“, den der bekannte Buchkritiker Herbert Pardatscher als die bisher schönste Hommage in Buchform an die Region preist. Die Bildbände sind erhältlich bei Papier Meingast in Gmunden, in allen Buchhandlungen oder auf...

  • Salzkammergut
  • Kerstin Müller
1 4 11

"A echta Wünaua" entdeckt das Salzkammergut

Andi Mühlleitner muss nicht in die Ferne reisen, um Fotos wie aus einer anderen Welt zu schießen. WILDENAU (höll). "Der Traunstein war der erste Berg den ich bestiegen hab. Damals war ich 18 – und es war ein Schlüsselerlebnis", erinnert sich Andreas Mühlleitner. Der Wildenauer Fotograf hat seither unzählige Berge auf allen Kontinenten bestiegen. Für seinen neuesten Bildband hat sich der Bergfex aber das nahe Salzkammergut ausgesucht: "Wir haben diese wunderbare Naturlandschaft direkt vor der...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher

Buchpräsentation: Salzkammergut

Nach dem erfolgreichen Bildband "Innviertel Panorama" legt der Aspacher Fotograf Andreas Mühlleitner nun einen weiteren Bildband nach: "Salzkammergut Panorama". Am Donnerstag, dem 3. April, um 19.30 Uhr präsentiert der Autor im Daringer Kunstmuseum in Aspach dieses neue Werk. Wann: 03.04.2014 19:30:00 Wo: DARINGER Kunstmuseum Aspach, Marktpl., 5252 Aspach auf Karte anzeigen

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
1 2 5

Die schönsten Seiten des Innviertels

Die BezirksRundschau verlost drei Exemplare von "Innviertel Panorama" BEZIRK. Stundenlang hat der Aspacher Fotokünstler Andreas Mühlleitner in Wäldern, auf Wiesen und in den Gemeinden des Innviertels auf den perfekten Moment gewartet. Nach zwei Jahren hatte er die Fotos für seinen Bildband beisammen. 2012 ist das Werk "Innviertel Panorama" erschienen. Mittlerweile ist es beinahe vergriffen: "Nur noch knapp 100 Expemplare gibt es noch in den Buchhandlungen im Innviertel", freut sich Mühlleitner...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
6

"Wärme-Yoga: Das würde uns viel an Heizkosten sparen"

34 Millionen Hindus baden im Ganges – mittendrin war der Aspacher Globetrotter Andreas Mühlleitner. ASPACH, ALLAHABAD. "Als ich mich entschlossen hatte bei einer Kumbh Mela teilzunehmen, wusste ich nicht, worauf ich mich einließ", berichtet Andreas Mühlleitner. Der Aspacher reiste im Februar zum größten Hindufest nach Allahabad in Indien. Die selbe Idee hatten 34 Millionen Hindus. Nur alle zwölf Jahre findet hier das Maha Kumbh Mela statt. In Allahabad vereinigen sich die drei heiligen Flüsse...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
91

Die Landesausstellung zum Anfassen: Vorab ein Blick in die Ausstellungsräume

Vom 3D-Himmel über bewegte Wandbilder bis zum „Rosentisch“ – eine Landesschau zum Staunen. Die BezirksRundschau gewährt schion vor Beginn der Ausstellung einen Blick in die Ausstellungsräume. RANSHOFEN, BURGHAUSEN, MATTIGHOFEN (höll). Die BezirksRundschau warf kurz vor der Eröffnung einen Blick in die Ausstellungsräume der drei Landesausstellungsorte – und war überrascht, wie kreativ und hochinteressant Geschichte hier aufbereitet wurde. Stolz zeigte sich auch Reinhold Kräter von der...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
Der Aspacher Fotograf Andreas Mühlleitner präsentiert "Innviertel Panorama".
6

Gewinnen Sie – noch vor Verkaufsstart – ein Exemplar von "Innviertel Panorama"

Noch nie zuvor wurde das Innviertel in seiner „vollen Breite“ abgelichtet. ASPACH. Zwei Jahre lang hat der Aspacher Fotograf Andreas Mühlleitner seine Heimat fotografiert. Entstanden ist so ein 208 Seiten starker Bildband, der das Innviertel in seiner vollen Breite zeigt: „Es sind einzigartige Panoramen entstanden, die die Vielfalt der Natur und Kultur der Region mit neuen Augen zeigen“, so Mühlleitner. Von der Donau bis zur Salzach, von Schlössern bis zu Waldlandschaften – vor Mühlleitners...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
Die Reisegruppe aus Braunau auf dem Uhuru Peak.
4

„Wie Zwerge auf Gullivers Reisen“

Fantastische Landschaften, atemberaubende Ausblicke und viel Anstrengung: Neun Wanderer aus dem Bezirk Braunau auf dem höchsten Berg Afrikas. BRAUNAU, TANSANIA (höll). Der Kilimandscharo ist nicht nur der höchste Berg Afrikas, sondern vermutlich auch der meistbestiegene. Zumindest versuchen jedes Jahr rund 50.000 Wanderer, den Gipfel auf 5895 Metern zu erreichen – doch nur knapp die Hälfte kommt auch oben an. Der erfahrene Aspacher Bergsteiger Andreas Mühlleitner ist einer von jenen, die es...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.