Alles zum Thema Arthrose

Beiträge zum Thema Arthrose

Gesundheit
Oberarzt Gerald Schmölzer – gemeinsam mit Oberarzt Karl Wurm, Oberärztin Ute Mildner-Deutschmann und Oberarzt Stefan Milz betreibt er das Kompetenzzentrum für Handchirurgie an der Unfallchirurgie des Landes-Krankenhauses Steyr.

Hand-Arthrosen
Richtige Bewegung bringt Schmerzfreiheit

Am Anfang ist es nur ein Kribbeln oder Stechen in den Fingern, dann dauert esam Morgen immer länger, bis das steife Gefühl verschwindet, und die Schmerzen nehmen zu. STEYR. So kann sich ein schleichender Zerstörungsprozess der Knorpel bemerkbarmachen, der Arthrose genannt wird. Betroffen sind hauptsächlich ältere Frauen. Heilbar ist das Leiden nicht, bei frühzeitiger Diagnose lässt sich aber das Fortschreiten stark verlangsamen. Am Klinikum Steyr widmen sich vier UnfallchirurgInnen, die...

  • 01.07.19
Gesundheit
Moderatorin Christine Radmayr gemeinsam mit Tobias Gotterbarm beim Mini Med-Vortrag zum Thema Arthrose im VKB-Forum in Linz.

MINI MED
Mehr Lebensqualität durch künstliche Gelenke

LINZ. "Sie haben den geringsten Aufwand bei gleichzeitig höchster Lebensqualitätsverbesserung", sprach sich Primar Tobias Gotterbarm beim Mini Med-Vortrag für den künstlichen Gelenkersatz aus. Im Zentrum seines Vortrags im VKB-Forum in Linz stand die Volkskrankheit Arthrose. Keine Heilung in Sicht Der schmerzhafte Knorpelverlust werde auch in Zukunft nicht so bald heilbar sein, musste der Orthopädie-Spezialist die mehr als 100 Zuhörer zunächst enttäuschen. Wer beweglich und schlank bleibe...

  • 17.06.19
Gesundheit
Arthrose betrifft häufig die Knie.

Die Gelenke freuen sich über Bewegung und Obst

Arthrosen stellen die häufigste rheumatische Erkrankungsgruppe dar. Rund 1,4 Millionen Menschen sind in Österreich von Arthrose betroffen, Frauen häufiger als Männer. Bei dieser Erkrankung verschleißen die Gelenke über das normale Ausmaß hinaus. Beschwerden treten am häufigsten an Knien, Hüften und Händen auf. Ursachen sind Übergewicht und Bewegungsmangel, unausgewogene Ernährung, aber auch erbliche Faktoren können eine Rolle spielen. Betroffene versuchen oft, die schmerzenden Körperregionen zu...

  • 08.05.19
Gesundheit
Die Dres. Edeltraud Lenhard und Bernd Preininger
44 Bilder

Zweite Vorlesung im Mini-Med-Wintersemester in Spittal
Jeder Fünfte hat Arthroseschmerzen

SPITTAL. Mit dem Thema "Arthrose" befasste sich im zweiten Vortrag des Mini-Med-Wintersemesters Bernd Preininger, Facharzt für Orthopädie und Traumatologie. Wie häufig der Gelenkverschleiß vorkommt, verdeutlichen diese Zahlen: 50 Prozent der 30-Jährigen in den Industriestaaten zeigen degenerative Gelenkveränderungen, jeder Fünfte hat zweitweise einschlägige Beschwerden. Warum Frauen häufiger betroffen sind als Männer weiß man nicht, so der Privatdozent aus Warmbad-Villach. Erwartung versus...

  • 12.12.18
Gesundheit
Einblicke in die Praxis mit Thomas Hofstädter.

200 Besucher beim Infotag über die häufigste Gelenkserkrankung
Volles Haus beim 1. Salzburger Arthrosetag

SALZBURG. Zusammen mit den Salzburger Landeskliniken und der Medizinischen Universität Innsbruck rund um das Expertenteam des Gelenksspezialisten Ralf Rosenberger organisierte das Mini Med Studium den ersten bundesländerübergreifenden Arthrosetag im Heffterhof für Betroffene, Angehörige und Interessierte. Die Informationen reichten von Prävention, über Therapie bis zu Operationsmöglichkeiten. Ausreichend Bewegung, etwa in Form von Radfahren oder Schwimmen, und ausgewogene Ernährung sind nach...

  • 16.11.18
Gesundheit
Der 1. Salzburger Arthrosetag wird von Mini Med veranstaltet: Medizinisches Fachwissen einfach erklärt.

Mini Med Veranstaltung
1. Salzburger Arthrosetag

SALZBURG (tres). Der 1. Salzburger Arthrosetag, Salzburgs größte Informationsveranstaltung für Arthrosepatienten, Angehörige und Interessierte, findet am Freitag, 9. November, um 14.00 Uhr im Heffterhof in der Maria Cebotari Straße 1-7 statt.  Den Ehrenschutz übernimmt LH-Stv. Christian Stöckl. Die Veranstaltung ist kostenlos.Anmeldung unter lki.un.event@tirol-kliniken.at, Tel: 0681 81 30 2429. Auf die Besucher warten Vorträge von Arthrosespezialisten sowie Infostände mit kostenloser...

  • 29.10.18
Lokales
Robert Lassnig (Gemeinderat), Isabella Reiter (FamiliJa), Dr. Michael Ausserwinkler, Renate Zraunig („Gesunde Gemeinde“ Sachbearbeiterin), Mag. Hannes Amon („Gesunde Gemeinde“ Arbeitskreisleiter)
3 Bilder

Vortrag
Michael Ausserwinkler über die Volkskrankheit Arthrose

RANGERSDORF. Mediziner Michael Ausserwinkler referierte in der von FamiliJa betreuten Gesunden Gemeinde Rangersdorf über die "Volkskrankheit Arthrose".  Erkrankungen nehmen zu Die Zahl der Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises nehmen stetig zu. Ausserwinkler, Facharzt für innere Medizin, veranschaulichte deutlich die Krankheitsvielfalt sowie mögliche Ursachen und ging auch auf vielversprechende Therapiemöglichkeiten ein. Vorbeugung wichtig „Vorbeugend auf ausgewogene Ernährung...

  • 17.10.18
Gesundheit
Rheuma kann alle Gelenke betreffen.

Rheuma

Laut Weltgesundheitsorganisation gelten alle mit Schmerzen oder Funktionsverlust einhergehenden Erkrankungen des Bewegungsapparates und der Stützorgane – Muskeln, Sehnen, Knochen, Gelenke und Bänder – als Rheuma. In Österreich sind rund zwei Millionen Menschen davon betroffen. Eine frühzeitige Diagnose und eine Kombination moderner Therapie-Methoden können den Krankheitsverlauf entscheidend beeinflussen. Zuerst immer konservativ "In der medikamentösen Therapie wurden in den letzten zwei...

  • 03.10.18
Gesundheit
Experten machen mobil für Information rund um Rheumaerkrankungen.

Wenn der Schmerz zur Fessel wird

Experten machen mobil für Information rund um Rheumaerkrankungen Zu den Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises zählen rund 400 unterschiedliche Krankheiten. Arthrose, rheumatoide Arthritis, Morbus Bechterew und Osteoporose zählen beispielsweise dazu. Das Risiko, irgendwann im Laufe seines Lebens eine Krankheit des Stütz- und Bewegungsapparats zu bekommen, ist mit schätzungsweise 70 bis 80 Prozent sehr hoch. Nicht nur Ältere betroffen "Zwar gelten Rheumaschmerzen immer noch häufig als...

  • 20.09.18
Gesundheit
Bewegung hilft, die Knorpel gesund zu erhalten.

Wenn sich der Knorpel abnutzt

Arthrose tritt auf, wenn sich der Knorpel zwischen den Gelenken vorzeitig abzureiben beginnt. Grundsätzlich können alle Gelenke betroffen sein, am häufigsten tritt der Gelenkverschleiß jedoch in den Knien auf. Ab 70 Jahre sind etwa 80 Prozent der Bevölkerung betroffen – viele Menschen auch schon früher. Zunächst äußert sich die Erkrankung durch Schmerzen unter Belastung, in weiterer Folge kann es auch im Ruhezustand zu Dauerschmerzen kommen. Schuld daran ist der Verschleiß von Knorpelmasse,...

  • 20.09.18
Gesundheit
Im Büro sollte man mehrere kleine Bewegungen machen.

„Nur keine Lebensangst vor der Wirbelsäule“

Rückenschmerzen können in verschiedensten Formen auftauchen – dagegen helfen am besten viele kleine Bewegungen. Wer einen Bürojob hat oder beruflich und privat viel mit dem Auto unterwegs ist, kennt es bestimmt wenn der Rücken ständig wehtut. Josef F. Macher ist Anästhesist und Schmerztherapeut des Wirbelsäulenzentrums der Diakonissen in Linz. Im Interview mit der StadtRundschau erklärt er, werlche Ursachen es für Rückenschmerzen gibt, wie diese auftreten können und welche Therapiemöglichkeiten...

  • 22.08.18
Gesundheit
Sehr häufig ist das Kniegelenk betroffen, wenn eine Arthrose vorliegt.

Wie Bewegungsmangel und Arthrose zusammenhängen

SALZBURG (mst). Auch Inaktivität kann Arthrose – also eine Abnutzung der Gelenke verursachen. Bewegungslose Schmerzen Körperliche Bewegungslosigkeit bezieht sich immer auf die Gelenke und meint das Sitzen, Liegen und Stehen. Das betrifft besonders oft Menschen, welche aufgrund ihres Berufes viel sitzen oder stehen. Die Gelenksposition wird beispielsweise beim stundenlangen Sitzen am Computer "eingefroren". Durch die fehlende Bewegung nimmt zudem auch der Stoffwechsel des Körpers stark ab,...

  • 02.07.18
Lokales
Viele interessierte Zuhörerinnen und Zuhörer informierten sich im Rahmen des Mini-Med-Studiums über rheumatische Erkrankungen.
10 Bilder

Rheuma: Ein Begriff - viele Krankheiten

TELFS (tusa). Im Rahmen der Vortragsreihe Mini-Med-Studium referierte Univ.-Doz. Dr. Johann Gruber, Leiter der Rheumaambulanz Innsbruck, kürzlich im Roten Kreuz Telfs zum Thema Gelenksschmerzen. Nach den einleitenden Worten von MR Dr. Maximilian Zimmermann informierte der Referent viele interessierte ZuhörerInnen über Arthrose und Arthritis, welche zwei Erkrankungen der Gelenke sind. Rheuma: Kein einheitliches Krankheitsbild Schmerzen in den Gelenken und Schwellungen sind deutliche Anzeichen...

  • 21.05.18
Gesundheit
Mittleriweile weiß man, dass auch junge Menschen von Arthorse betroffen sein können.

Arthrose durch Übergewicht?

SALZBURG (mst). Bei Arthorse – auch "Gelenkverschleiß" genannt – wird oft Übergewicht als Hauptursache genannt. Jedoch gibt es sehr viele Menschen die übergewichtig sind und keinerlei Probleme damit haben. Einen weiteren Hinweis darauf, dass das Gewicht eben nicht der Hauptgrund für die schmerzhafte Krankheit ist, ist die Tatsache, dass die Arthrose der Sprunggelenke viel seltener ist, als die der Knie- und Hüftgelenke. Auf die  Sprunggelenke wirkt jedoch mit Abstand das meiste Gewicht ein....

  • 18.05.18
Gesundheit

Christian Eder spricht über künstlichen Gelenksersatz

"Gelenksersatz des Hüft- und Kniegelenkes" lautet der Titel des Vortrages vom Facharzt für Orthopädie, Dr. Christian Eder. Dieser Gesunde Gemeinde-Vortrag findet am 17. April 2018, um 19 Uhr im Kultursaal in Bischofshofen statt. Inhalte sind die Themen Arthrose und degenerative Gelenkserkrankung, konservative und chirurgische Therapieoptionen, Risikofaktoren und Ursachen, Voruntersuchungen sowie der Ablauf und Nachsorge bei einem künstlichem Gelenksersatz.

  • 28.03.18
Wirtschaft

Arthrose Wochen im Vivea Gesundheitshotel in Umhausen

Österreich-Premiere: Vom 15. bis 22. April wird in Umhausen erster Gesundheitsurlaub für Arthrose-Betroffene angeboten UMHAUSEN.  Die Idee dahinter ist einfach wie hilfreich. Arthrose-Betroffene tauschen sich in Form eines gemeinsamen Gesundheitsurlaubs mit individuellen Arthrose-Therapien, gemeinsamer Bewegung, einem Ernährungsschwerpunkt plus hochkarätigen Workshops und Vorträgen über Arthrose und Gelenkbeschwerden aus. Beim ersten Arthrose-Gesundheitsurlaub sind unter anderem die Ärzte und...

  • 25.03.18
  •  1
Gesundheit
Informierte im Rahmen des Mini Med Studiums über Arthrose: Primar Thomas Freude – im Bild mit Moderatorin Angelika Pehab.
4 Bilder

Bewegung hilft gegen Arthrose

Über den "Knackpunkt Gelenke" informierte das Mini-Med-Studium. SALZBURG (ap). Rund 1,4 Millionen Menschen sind in Österreich von Arthrose betroffen, Frauen häufiger als Männer. Erste Beschwerden zeigen sich häufig zwischen dem 50. und 60. Lebensjahr. "Die Altersstruktur verändert sich. Die Menschen werden mobiler und älter. Aber der Körper ist per se nicht darauf ausgelegt, auch nicht die Gelenke", informiert der Vorstand der Universitätsklinik für Orthopädie und Traumatologie an den...

  • 16.03.18
  •  1
Gesundheit
Die beiden Referenten Nikolaus Böhler und Anita Lehner, Mini Med-Studiengangsleiter und Geschäftsführer des Kepler Universitätsklinikums, Heinz Brock, und Moderatorin Christine Radmayr (v. l.).

Arthrose: "Die beste Therapie hat man selber in der Hand"

Das Mini Med Studium startete vergangene Woche mit einem Thema ins neue Sommersemester, das viele betrifft: Arthrose. Bis zu 80 Prozent der über 50-Jährigen sind von Arthrose betroffen. Die Arthrose ist die häufigste Erkrankung der Gelenke und entsteht durch die Abnützung des Gelenksknorpels. Oft wird sie mit der Arthritis verwechelt. Der Unterschied liegt in der Ursache. "Während es sich bei der Arthrose um eine Abnützung des Gelenksknorpels handelt, ist die Arthritis eine Entzündung des...

  • 14.03.18
Lokales
Beim Vortrag erfahren Sie alles über die Prävention und Therapie von Arthrose.

Vortrag über Arthrose im IC Pflach

PFLACH (eha). Immer mehr auch schon junge Menschen leiden an Abnützungserscheinungen der Gelenke, der so genannten Arthrose. Ist es einfach Schicksal, dass unsere Gelenke verschleißen? Was kann ich tun, wenn die Gelenke bereits abgenützt sind? Gibt es Alternativen zur Operation? Diese und weitere Fragen beantwortet Benjamin Rohde, Physiotherapeut und LLG-Lebensberater bei seinem Vortrag am 10. März im IC Pflach und gibt Anleitungen, wie man Arthrose und Gelenkentzündungen vorbeugt und Schmerzen...

  • 21.02.18
Gesundheit
Eine schlechte Dämpfung im Schuh kann beim Laufen zu Knieschmerzen führen.

Knieschmerzen abklären lassen

Und plötzlich ist er wieder da: der leidige Schmerz im Kniegelenk. Wer bei jedem Schritt oder bei bestimmten Bewegungen ein Stechen, Brennen oder Ziehen verspürt, sollte sich unbedingt mit einem Arzt auf Ursachenfindung machen. Eine Über- oder Fehlbelastung kann genauso wie eine Sportverletzung der Grund sein. Ab dem 60. Lebensjahr häufen sich auch Abnützungserscheinungen der Kniegelenke, die sogenannten Arthrosen. Gegen akute, starke Schmerzen kommen Tabletten und Salben zum Einsatz, auch bei...

  • 27.09.17
  •  1
Gesundheit
Hauptvortragender Helmuth Matzner

Vortrag: "Gesunde Gelenke: Arthritis, Arthrose, Gicht, Rheuma"

In ganz Oberösterreich veranstalten Helmuth Matzner, Astrid Hürner und Marcus Hölzl regelmäßig Vorträge rund um das Thema "ganzheitliche Gesundheit". Ziel des Teams ist es, naturverbundene Wege aufzuzeigen, um die Gesundheit zu erhalten beziehungsweise sie wiederherzustellen. Der nächste Vortrag findet am Dienstag, 18. Juli, um 19 Uhr im Neuen Rathaus in Linz statt. Helmuth Matzner referiert dabei zum Thema "Gesunde Gelenke" und informiert über Arthritis, Arthrose, Gicht und Rheuma. Eintritt:...

  • 12.07.17
Gesundheit

Arthrose

Natürliche Substanzen – wie Glukosamin und Chondroitin sowie Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente – sind unerlässlich für den Aufbau und Erhalt unserer Knorpel. Erfahren Sie, welche Rolle diese starken Partner bei Gelenkverschleiß spielen und wie man sie am besten einsetzt. Diskutieren Sie mit uns einen Abend über Fakten und Erfahrungen. Die Teilnahme ist kostenlos! Lisa Ressi ist diplomierte Gesundheits- & Krankenpflegerin. Sie hat das Masterstudium Komplementäre und Psychosoziale...

  • 26.06.17