August Janisch

Beiträge zum Thema August Janisch

Lokales
Abt Philipp Helm und Prior Martin Höfler (beide links) begrüßten mit den Patres August Janisch und Thomas Friedhelm Polizisten im Stift Rein.
2 Bilder

Polizei besuchte Stift Rein

Im Ernstfall ist es wichtig, dass die Exekutive bei einem Einsatz die örtlichen Gegebenheiten kennt. Wie in regelmäßigen Abständen die Feuerwehr, besuchte jetzt auch die Polizeiinspektion Gratwein-Straßengel Stift Rein. Alarmanlagen sichern historische Schätze des Klosters, dennoch ist es für Abt Philipp Helm und seine Mitbrüder ein gutes Gefühl, einen direkten Draht zur Polizeiinspektion zu haben. Bei einem Rundgang durch das bald 900jährige Kloster der Zisterzienser warfen die Beamten nicht...

  • 16.10.19
Lokales
Den Theuerdank greift Werner Rinner (im Bild mit Pater August Janisch) nur mit Handschuhen an.

Stift Rein präsentiert Ritterroman

Ein Schwerpunkt der Ausstellung im Stift Rein ist den Habsburgern gewidmet, die ihre Spuren im Kloster hinterlassen haben. Höhepunkt ist der Ritterroman „Theuerdank“, den Kaiser Maximilian, dessen Todestag sich heuer zum 500. Mal jährt, in Auftrag gab. Darin beschrieben sind die Abenteuer des 18jährigen Ritters auf seiner Brautfahrt zu Maria von Burgund, Das historische Buch wird bei der Spezialführung am 25.Mai um 14:00 Uhr gezeigt, wo Stiftsbibliothekar Werner Rinner tief in den Theuerdank...

  • 23.05.19
Lokales
Bei der Ausstellungseröffnung ließ Bibliothekar Werner Rinner in den Theuerdank blicken.
14 Bilder

Auf den Spuren der Habsburger in Rein

Ein historischer Schwur, die Liebesgeschichte des letzten Ritters zu Maria von Burgund oder das Grabtuch von Herzog Ernst dem Eisernen – im Stift Rein haben die Habsburger Spuren hinterlassen, die Schwerpunkt der am Wochenende eröffneten heurigen Ausstellung sind. Prior Pater Martin (Clemens) Höfler begrüßte die zahlreichen Premierengäste, darunter den Grazer GR Peter Piffl-Percevic, die Präsidentin der Albania Austria-Partnerschaft Marianne Graf, GR Martina Auer vom Tourismusausschuss...

  • 03.04.19
Leute
Seine Fahrrad-Pilgerreise startete Hans Paier bei der Kirche St. Thomas im Walde in Premstätten.
5 Bilder

Mit dem Fahrrad zu allen steirischen Kirchen

Hans Paier ist es gewohnt, am Fahrrad zu sitzen. Mit dem Radclub Zettling, dessen Obmann der 67jährige ist, radelte er nach Rom und Venedig, überquerte die Alpen und war in Ungarn, Slowenien, Slowakei, Südtirol und in der Schweiz. Dann kam dem Sattelfesten die Idee, alle steirischen Kirchtürme vom Fahrrad aus zu erkunden. Im Jahr 2014 startete Paier von seiner Pfarrkirche Premstätten aus zu den 57 Kirchen im Stadtgebiet von Graz. „Der Grazer Dom hat mich sehr beeindruckt, vor allem das...

  • 20.03.19
Leute
Neuer KMB-Vorstand Josef Perner, Ernest Theußl und Franz Josef Brunnader mit dem geistlichen Assistent Diakon Jürgen Krapscher (re).
9 Bilder

70 Jahre KMB Steiermark

Mit einer Diözesankonferenz feierte die Katholische Männerbewegung Steiermark ihr 70jähriges Jubiläum. KMB-Ortsgruppen aus der ganzen Steiermark trafen sich im Stift Rein zum Festakt und zur Wahl des Vorstandes. Die KMB will dazu beitragen, dass katholische Männer ihren Glauben zeitgemäß leben, sich mit der Entwicklung von Kirche und Gesellschaft auseinandersetzen und Freundschaft fördern. 1958 folgte das entwicklungspolitische Engagement der KMB, das sich der Menschenrechte in...

  • 15.11.18
Lokales
Pater August Janisch spricht beim Wallfahrer-Gottesdient das Thema an, wofür es sich lohnt, sich zu engagieren.

Dekanatswallfahrt führt nach Fernitz-Mellach

Die Katholische Männer- und Frauenbewegung sowie das Dekanat Graz Land laden zur Dekanatswallfahrt am 13. Mai nach Fernitz-Mellach. Den Wallfahrergottesdienst um 19.30 Uhr in der Pfarrkirche Fernitz hält Pater August Janisch vom Stift Rein, musikalisch umrahmt von der Sängerrunde Vasoldsberg. Janisch war vor seinem Eintritt in den Orden der Zisterzienser Pfarrer in Hartberg und erlitt dort 1993 den Anschlag des Briefbombentäters Fuchs. „Innehalten, stehen bleiben, um sich schauen, nach vorne...

  • 08.05.18
Lokales
Verleihung Josef-Krainer-Heimatpreis 27.11.2017 
copyright by Foto Fischer, Herrengasse 7 ( Altstadtpassage ),  8010 Graz, Tel.: 0043/ 316/ 82 53 22,  Fax DW4,
e-mail :

Josef Krainer-Gedenkpreis für Pater August Janisch

Für seine Verdienste um die Kulturguterhaltung wurde Pater August Janisch vom Stift Rein der Josef Krainer-Heimatpreis 2017 verliehen. Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer zeichnete den Zisterzienser gemeinsam mit dem Vorsitzenden des Josef-Krainer-Gedenkwerkes Gerald Schöpfer sowie Gottfried Krainer aus. Janisch erhielt den Preis für sein Engagement als langjähriger Pfarrer von Hartberg und sein Wirken um die Renovierung der Basilika von Rein. Darüber hinaus öffnete Janisch das Cellarium...

  • 06.12.17
Leute
Pater August Janisch zelebrierte die Messe, flankiert von Bgm. Viktor Schriebl und Vize-Bgm. Markus Kern.
2 Bilder

Sunfixlhöhle: Barbarafeier im einzigartigen Ambiente

Pater August Janisch vom Stift Rein zelebrierte in der Sunfixlhöhle die Barbarafeier. Die Sunfixlhöhle ist ein einzigartiges historisches Monument in der Gemeinde Kainach. Dementsprechend stimmungsvoll lässt sich hier auch die Barbarafeier gestalten. Traditionell, am 4. Dezember, dem Tag der Heiligen Barbara. Und so strömten sehr viele Besucher zu dieser Höhle, um gemeinsam mit Pater August Janisch vom Stift Rein diese Feier abzuhalten. Panflötenklänge Bergleute trugen eine Barbarafigur in...

  • 04.12.17
Lokales
Pater Mag. August Janisch mit LH Hermann Schützenhöfer, Gerald Schöpfer und Gottfried Krainer.

Josef-Krainer-Heimatpreis für Pater Mag. August Janisch

Zum 21. Mal wurden im Weißen Saal der Grazer Burg die Josef Krainer-Heimatpreise verliehen. Preisträger in der Kategorie „Kulturguterhaltung“ ist Pater Mag. August Janisch, langjähriger Stadtpfarrer in Hartberg. Überreicht wurde die Auszeichnung von Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer gemeinsam mit Gerald Schöpfer, dem Vorsitzenden des Steirischen Gedenkwerkes, sowie Gottfried Krainer. Während der 20-jährigen Tätigkeit von August Janisch in Hartberg gab es viel zu bauen und zu renovieren,...

  • 28.11.17
Freizeit
Im Vorjahr war Diözesanbischof Wilhelm Krautwaschl bei der Barbarafeier in der Sunfixl-Höhle zu Gast.

Barbarafeier in der Sunfixl-Höhle und Adventmarkt in Kainach

Am Montag, dem 4. Dezember wird zu St. Barbara auch in Kainach der Heiligen Barbara gedacht. Um 16 Uhr erfolgt an diesem Tag der Einzug zur Barbarafeier in die Sunfixl-Höhle.  Bergleute in Tracht und mit Fahne tragen eine Barbarafigur in die Höhle, gefolgt von Bürgermeister Viktor Schriebl und Vizebürgermeister Markus Kern. Darauf folgt Pater August Janisch mit Gefolge und die teilnehmende Bevölkerung. Musikalisch begleitet wird der Einzug wie auch der Auszug vom Brassensemble der Bergkapelle...

  • 22.11.17
Lokales
LR Barbara Eibinger-Miedl, Bgm. Josef Birnstingl, Bischof Wilhelm Krautwaschl und NAbg. Ernst Gödl feierten mit den Bartholomäern die Neugestaltung des Kirchplatzes.
85 Bilder

Kirchplatzsegnung in St. Bartholomä

Sie war einst eine der ersten neugotischen Kirchen in der Steiermark. Jetzt feierte St. Bartholomä mit Bischof Wilhelm Krautwaschl das 150jährige Bestehen der Pfarrkirche und die Neugestaltung des Kirchplatzes. Die Festmesse zelebrierten der Bischof und die Patres von Stift Rein Paulus Kamper, August Janisch und Thomas Friedmann. Der Kirchenchor sang unter der Leitung von Richard Hausegger die St. Bartholomäer Messe, komponiert von Michael Jerne. Das sakrale Erstlingswerk des Bartholomäer...

  • 22.11.17
Lokales
Diakon Franz Kink, Bischof Wilhelm Krautwaschl und Pater August Janisch lasen die Hl Messe beim Pfarrfest in Gratkorn
123 Bilder

Pfarrfest in Gratkorn

Die Pfarre Gratkorn unternimmt alle Anstrengungen, Geld für die Kirchenrenovierung aufzubringen. Das Pfarrfest am Sonntag brachte das große Vorhaben wieder ein Stück weiter. Überraschungsgast war Bischof Wilhelm Krautwaschl, der mit Pater August Janisch vom Stift Rein und Diakon Franz Kink die Feldmesse zelebrierte. Die Kirche St. Stefan in Gratkorn ist momentan eine große Baustelle. „Das Fundament haben wir trocken gelegt, in den nächsten Wochen wollen wir die Renovierung der Außenmauern...

  • 06.08.17
Leute
Pater August Janisch findet Erholung im Stiftswald.
4 Bilder

Pater August ist ein Motor für Stift Rein

Am 6. Juli feiert Pater August Janisch im Stift Rein seinen 75. Geburtstag. Bei der Frage nach einem Hobby, muss der Priester und Ordensmann lange nachdenken. „Ich will auf das Wort Gottes hören und für die Menschen da sein“, sagt der Zisterzienser bescheiden. Und gibt dann doch preis, bei Wanderungen im Stiftswald die Batterien aufzutanken. Statistisch werden es wohl über 2.000 Kinder sein, die Pater August in 51 Jahren seines Priesteramtes getauft, 300 Ehepaare getraut und in den letzten...

  • 05.07.17
Lokales
Hermann Miklas und die Patres Prior Martin Höfler, August Janisch und Paulus Kamper (v.r.n.l.) bei der Eröffnung der Reiner Ausstellungssaison.
6 Bilder

Stift Rein lässt hinter Klostermauern blicken

Ab sofort lässt Stift Rein wieder hinter Klostermauern blicken. Als Besonderheit der heurigen Ausstellung ist eine Lutherbibel, die Bezug auf 500 Jahre Reformation nimmt, zu sehen. Zur Eröffnung sprach Superintendent Hermann Miklas über die Situation der evangelischen Christen der Steiermark im 16. Jahrhundert. „Martin Luther war es ein Anliegen, zurück zu den Quellen zu gehen. Er hatte den Verdacht, dass sich das Christentum im Laufe der Jahrhunderte immer weiter weg von seinem Ursprung...

  • 05.04.17
Lokales
Pater August Janisch mit der Lutherbibel vor dem Gemälde eines der bedeutendsten Zisterzienser im 12. Jhdt, Bernhard von Clairvaux

Stift Rein lässt hinter Klostermauern blicken

Stift Rein eröffnet am 30. März die neue Ausstellungssaison, die als Besonderheit eine Luther-Bibel aus dem Jahr 1569 zeigt. “Biblia - Das ist die gantze heylige Schrifft“ ist ein ziemlich gewichtiges Buch mit vielen Illustrationen aus dem Fundus der Stiftsbibliothek. Damit nimmt der Blick hinter Klostermauern auch Bezug auf 500 Jahre Reformation. Zur Eröffnung um 17:00 Uhr spricht Superintendent Hermann Miklas über die Situation der evangelischen Christen der Steiermark im 16. Jahrhundert....

  • 28.03.17
Freizeit
Rudolf Bodingbauer im Gespräch mit Pater August Janisch bei einer Aufführung der Klangwolke im Stift Rein

Klangwolke im Stift Rein

Im Stift Rein wird am Nationalfeiertag des Todestages von Markgraf Leopold von Steyr gedacht. Die Steiermark verdankt dem Stifter des Klosters den Namen, denn aus der Mark der Herren von Steyr entstand der Name unseres Bundeslandes. Die Stiftermesse am 26. Oktober um 10:00 Uhr wird von Bischofsvikar Hermann Glettler in der Basilika von Rein gelesen. Im Anschluss werden über hundert Musiker des Musikbezirkes Leoben die Klangwolke, komponiert von Rudolf Bodingbauer, im Stiftshof zur Aufführung...

  • 21.10.16
  •  1
Freizeit
Die Reiner Mönche (im Bild Pater August Janisch) nehmen sich der Renovierung wertvoller Schriften an.

Stimmen für Reiner Bücher

Der Grazer Domchor und Mitglieder des Domorchesters geben am 9. Oktober in der Basilika von Rein ein Benefizkonzert zugunsten der Renovierung historischer Bücher der Stiftsbibliothek. Unter der Leitung von Domkapellmeister Josef Doeller stehen Werke der Marienverehrung von Mozart, Haydn und Fux am Programm. Als Höhepunkt werden Werke von Valentin Lechner (1777- 1849) zu hören sein, dessen Uraufführung der Missa Solemnis vor fünf Jahren eine fulminante musikalische Entdeckung war. Info 03124...

  • 06.10.16
  •  1
Leute
Rund 180 Holzengeln hat Pater August mit der Renovierung der Basilika neue Flügel verliehen.
2 Bilder

Der Jubilar und das Wikipedia anno dazumal

Pater August Janisch feiert 50 Jahre Priesterdasein und erzählt über sein Leben als Mönch und was er hinter Klostermauern gefunden hat. Eigentlich kam August Janisch zur Genesung ins Stift Rein. Sieben Jahre nach dem Briefbombenattentat und nach einer überstandenen Krankheit sollte ein Jahr der Auszeit Erholung bringen. Entwickelt hat sich daraus ein Glücksfall für barocke Engel, der Start ins Computerzeitalter in den Mönchszellen und eine feierliche Messkomposition, die auf ihren großen...

  • 29.06.16
Lokales
Pater August Janisch feierte mit einem Festgottesdienst in der Stadtpfarrkirche Hartberg sein Goldenes Priesterjubiläum.

Pater August feierte Goldenes Priesterjubiläum

Der langjährige Pfarrer von Hartberg ist heute als Zisterzienserpater im Stift Rein aktiv. Von 1980 bis 2000 wirkte August Janisch als Pfarrer in Hartberg. Und noch immer ist der beliebte Seelsorger mit vielen seiner ehemaligen Pfarrbewohner freundschaftlich verbunden. So war es auch der Wunsch des nunmehrigen Paters im Zisterzienserstift Rein sein Goldenes Priesterjubiläum mit einem Festgottesdienst in seiner ehemaligen Pfarre zu feiern. Österreichweite Bekanntheit erlangte Pater August...

  • 26.06.16
  •  1
Leute
9 Bilder

Pilgern nach Rein

Es gehört zur Traditionen, eine Wallfahrt nach Stift Rein zu machen. In der Karwoche führte Werner Steiner eine Pilgergruppe an, die den 9 km Fußmarsch von Stübing über Hörgas in Angriff nahm. Nach einer Andacht in der Basilika und der Teilnahme an einer Stiftsführung, ging es für die Pilger mit dem Bus wieder nach Hause.

  • 29.03.16
Lokales
Pater August Janisch und sein Team ehrenamtlicher Stiftsführer lassen im Stift Rein hinter Klostermauern blicken
3 Bilder

Stift Rein läßt hinter Klostermauern blicken

Ab sofort kann im Stift Rein wieder hinter Klostermauern geblickt werden. Im Mittelpunkt der neuen Ausstellungssaison steht neben dem Wirken der Zisterzienser die ursprüngliche Stiftskirche, die vor 250 Jahren der barocken Basilika weichen musste. Nach Recherchen von Kuratorin Dr. Elisabeth Brenner kamen viele Elemente der romanischen Kirche zutage. Rekonstruktionszeichnungen und ein 3D Modell führen zu den Anfängen des beinahe 900jährigen Klosters. Stiftsführungen täglich um 10:30 und 13:30...

  • 23.03.16
Lokales
Alte Schriften aus dem Stiftsarchiv werden von Buchrestauratoren instandgesetzt.
4 Bilder

Im Stift Rein liegen die Wurzeln der Steiermark

Stift Rein war immer auch ein Zentrum der Kultur. Das Kloster wurde 1129 von Markgraf Leopold von Steyr gegründet, auf den auch der Name unseres Bundeslandes zurückzuführen ist. Vor zehn Jahren stieß man bei Renovierungsarbeiten auf das Grab des Stifters, das im Zuge einer geführten Besichtigung zu sehen ist. Im März hat Stift Rein kulturell viel vor. Am 17. eröffnet die neue Ausstellungssaison und lässt hinter Klostermauern blicken. Am 11. März gastiert die Feldkirchner Schauspielgruppe im...

  • 24.02.16
Leute
Andrea Sailer, im Bild mit Pater August Janisch, las im alten Rotweinkeller des Stiftes Rein

Mosaik traf Worte im Stift Rein

Die aus der Radiosendung „Gedanken zur Zeit“ bekannte Autorin und Literaturpreisträgerin Andrea Sailer war Gast im Stift Rein. Die Schriftstellerin gab der Vernissage „Der letzte Flug“ des Mosaikkünstlers Werner Loder mit Erzählungen und Gedichten einen wortgewandten Auftritt. In den nächsten Wochen erscheint Sailers jüngstes Buch „Paradiese“ mit Lyrik und aus dem Leben gegriffener Prosa.

  • 24.06.15
  •  1
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.