Autor

Beiträge zum Thema Autor

Freizeit
Franz Paul Horn fuhr 70 Tage auf einem Fahrrad von Wien nach Teheran. Darüber verfasste er nun ein Buch.
21 Bilder

Thalia Mariahilf
Franz Horn präsentiert "Über die Grenzen"

Vier junge Männer, zwei unterschiedliche Geschichten. Dies fasst Auto Franz Paul Horn in einem Buch zusammen. Die bz war bei der Lesung in Mariahilf dabei. MARIAHILF. Ein Abenteuer wie kein anderes: Nach Abschluss seines Studiums zum Biologen und Publizisten machte sich der sportliche Tausendsassa Franz Paul Horn mit zwei seiner Kollegen auf den Weg nach Teheran. Nicht auf normalem Wege – das wäre zu Mainstream: Sie bestritten die Strecke auf ihren Fahrrädern. Das alleine wäre schon eine...

  • 24.01.20
Lokales
In der Trafik Michael Fasching: Bezirkschef Hannes Derfler plaudert mit Sylvia Schaffraneck und Renate Fasching (v.l.) über alte Bezirksaufnahmen.
2 Bilder

Projekt "Photographics"
Zeitreise durch die Geschichte der Brigittenau

120 Jahre Brigittenau: Neues Fotoprojekt von Matthäus Häupl zeigt die Veränderungen des Bezirks. BRIGITTENAU. Heuer feiert der Bezirk ein besonderes Jubiläum: Vor genau 120 Jahren wurde die Brigittenau von der Leopoldstadt getrennt und vom Gemeinderat zum 20. Bezirk Wiens erklärt. Seit der Bezirksgründung hat sich vieles verändert. „Von einem reinen Industriegebiet ist die Brigittenau zu einem angenehmen Wohnbezirk mit mehr Arbeitsplätzen gewachsen“, erzählt Bezirksvorsteher Hannes Derfler...

  • 20.01.20
  •  2
Lokales
Universalkünstler Bodo Hell präsentiert gemeinsam mit dem Autor Peter Gruber neue "Berg- und Talschriften" in der Alten Schmiede.

Berg- und Talschriften in Wien
Freier Eintritt zu Bodo Hell und Peter Gruber

Alpinkünstler Bodo Hell und Autor Peter Gruber präsentieren in der Alten Schmiede ihre neuen "Berg- und Talschriften". INNERE STADT. Bodo Hell und Peter Gruber haben etwas gemeinsam. Sie sind sommers auf der Alm und sonst in Wien oder im Dienste der Literatur unterwegs. Sie machen Almwirtschaft und Literaturbetrieb und das seit vielen Jahrzehnten. Peter Grubers aktuelles Buch ist ein Lesebuch mit Texten aus den Jahren 1999 bis 2019, es stellt eine Sammlung von Erzählungen, Essays,...

  • 08.01.20
  •  1
Lokales
Die Trickschemata lernt Wolfgang Halac und entwickelt daraus individuelle Zaubertricks.
2 Bilder

Magier aus Floridsdorf
Der Zauberer im roten Frack

Der Floridsdorfer Wolfgang Halac begeistert Jung und Alt seit 40 Jahren mit seinen Zaubershows. Frühe Eindrücke prägen Kinder. Das gilt ganz besonders für den Floridsdorfer Wolfgang Halac. Weil neben dem Tennisplatz seiner Eltern im Prater ein Zirkus seine Zelte aufgeschlagen hatte, hat Halac als Kind Zirkusluft geschnuppert und ist seitdem von Shows, Zauberei und der Glitzerwelt begeistert. Doch zunächst hieß es für den heute 60-Jährigen einen Beruf erlernen und er wurde zum...

  • 20.12.19
Lokales
"Adam spricht" ist Raoul Bildgen´s achtes Buch - „Sicherlich sind manche Thesen, die ich darin aufstelle, gewagt, ja sogar provokant, doch die Selbstironie kommt nie zu kurz.“

Neues Buch von Raoul Biltgen
Wie werden die Männer glücklicher?

Raoul Biltgen schreibt seit 2010 darüber in seiner Kolumne "Adam spricht". DÖBLING. Raoul Biltgen hat sein mittlerweile 8. Buch veröffentlicht. Darin gibt es 69 Geschichten zu lesen, die er als Kolumnen verfasst hat. Seit fast 20 Jahren schreibt der Autor jede Woche eine derartige Kurzgeschichte, die Einblicke in das Liebes- und Sexleben von Männern gewährt. "Diese werden von Männern und von noch mehr Frauen gelesen und kommentiert", erzählt Biltgen. Aber der Stoff dazu geht ihm einfach...

  • 02.12.19
Lokales
Gerhard Loibelsberger mit seiner Hündin Heidi am Kadoltsberg, dem Schauplatz eines historischen "Mordes".
4 Bilder

Mord-Geschichten aus Mauer
Gerhard Loibelsberger auf den Spuren einstiger Verbrecher

Liesing war einst ein sehr gefährliches Pflaster. Wenn es nach dem Krimi-Autor Gerhard Loibelsberger geht. LIESING. "Der tut nichts", denkt man, wenn man Gerhard Loibelsberger mit seinem Schweizer Sennenhund Heidi zum ersten Mal sieht. Und es stimmt. Beim Hund. Beim Herrchen allerdings ist das nicht so sicher. Der gebürtige Liesinger hat eine mörderische Fantasie. Und das ist gut so. Schließlich lebt er davon. Eigentlich kommt Loibelsberger aus der Werbung. Als Texter und Konzeptionist...

  • 18.11.19
  •  1
Lokales
Beim Traum-Talk im Rathauspark Mauer: Erfolgsautor Thomas Brezina (l.) mit bz-Redakteur Thomas Netopilik.
17 Bilder

Traum-Talk
Wovon träumt Erfolgsautor Thomas Brezina?

Thomas Brezinas Erfolge sprechen für sich: 40 Millionen verkaufte Bücher auf der ganzen Welt. WIEN. Durch einen Zufall ist Thomas Brezina zum Erfolgsautor geworden. Der 56-Jährige hat mittlerweile mehr als 560 Bücher veröffentlicht, 40 Millionen Stück davon verkauft, die in 35 Sprachen übersetzt wurden. "Eigentlich wollte ich ja Tierarzt werden", so der Liesinger. Doch dann kam er mit dem Kinderfernsehen und Clown Habakuk alias Arminio Rothstein in Berührung und wurde Puppenspieler und...

  • 05.11.19
  •  1
  •  1
Freizeit
Autor Wolfgang Hartl und Gastautorin Mia Kirsch laden am 1. Dezember zum Lesekonzert in die Albertina.

Asagan Geschichten
Geschichten rund um die Donau

Acht neue Abenteuer mit großem Lexikon gibt es bei den neuen Donaugeschichten von Asagan zu lesen. INNERE STADT. Buchliebhaber aufgepasst: Der fünfte Band des Projekts Asagan erscheint mit Geschichten rund um die Donau. "Die Geschichten haben immer einen wahren Kern und funktionieren wie Sagen", erklärt Magda Hassan. Sie verfasste unter dem Pseudonym Mia Kirsch eine der acht Erzählungen und unterstützt das Projekt. Asagan-GeschichtenMagda Hassan arbeitet in der Herder Kinderwelt im 1....

  • 04.11.19
  •  1
Leute
Gerhard Loibelsberger mit seinem neuesten Werk "Morphium, Mokka, Mördergeschichten".

Krimigeschichten
Von Spionen und Einbrechern in Rudolfsheim

Vor hundert Jahren sorgten Einbrecherbanden in Rudolfsheim für Aufsehen, erzählt Autor Gerhard Loibelsberger. RUDOLFSHEIM-FÜNFHAUS. "Der tut nichts", denkt man, wenn man Gerhard Loibelsberger mit seinem Schweizer Sennenhund Heidi zum ersten Mal sieht. Und es stimmt – beim Hund. Beim Herrchen allerdings ist das nicht so sicher, der Autor hat eine mörderische Fantasie. Und das ist gut so – schließlich lebt er davon. Eigentlich kommt Loibelsberger aus der Werbung. Als Texter und...

  • 28.10.19
  •  2
Lokales
Hohenberger (l.) und Klein in einem der vielen Innenhöfe.
2 Bilder

Landstraße neu entdeckt:
Vom Amtshaus bis zum Palais

Eine Grätzltour mit einem Kunsthistoriker fördert erstaunliches zutage. LANDSTRASSE. Dieter Klein ist nicht nur Kunsthistoriker, Reiseleiter, Professor und Autor, er ist auch passionierter Landstraßer. "Meine Familie lebt seit 100 Jahren hier", erzählt er. Geboren wurde Klein in Kukan bei Gablonz an der Neisse (Tschechien). "Aufgewachsen bin ich dann im Dritten und bis heute lebe ich hier." Spaziergang durchs GrätzelEin Thema, mit dem sich der Historiker gerne beschäftigt, ist die...

  • 10.09.19
  •  1
Lokales
Benjamin Wendtner und Sebastian Pöll kennen sich schon seit der Schule.

Belletristica
Geschichten finden hier Platz

Wo Feen zum Schreiben motivieren: "Belletristica" ist eine Schreib-Community sondergleichen. MARGARETEN. "Wir wollten Menschen motivieren, indem wir eine Community gründen": Das war der Ansatz der beiden Informatiker Benjamin Wendtner und Sebastian Pöll, als sie vor vier Jahren die kostenlose Schreib-Community "Belletristica" ins Leben riefen. Damals noch in Linz lebend, steckten Wendtner und Pöll ihr ganzes Herzblut in die Internet-Seite. Sowohl für die Website als auch ihre Gründer hat...

  • 05.08.19
  •  1
Lokales
Traumberuf Polizist: Johann Veith wusste schon als Fünfjähriger, was er werden will und hat jetzt seine Erinnerungen ebenso humorvoll wie informativ in ein Buch verpackt.
2 Bilder

Buch-Tipp
Ein Leben für die Polizei

Wenn man schon mit fünf Jahren weiß, dass man Polizist werden will und der Traumberuf dann Wirklichkeit wird, hat man viel zu erzählen. WIEN. Die Fragen stellen wir! So, oder ähnlich fällt wohl in jedem Verhör einmal ein Satz, um vorlaute "Gesprächspartner" daran zu erinnern, dass sie der Arm des Gesetzes erreicht und wer hier das Sagen hat. "Die Fragen stellen wir!" ist auch der Titel des Buches, in dem Johann Veith, Wiener, Jahrgang 1946, Leitender Kriminalbeamter im Ruhestand,...

  • 01.07.19
Lokales
Ludwig Roman Fleischer mit seinem 408 Seiten langen Werk.
2 Bilder

Die letzten hundert Jahre
Eine Reise von 1916 bis 2016

Der Roman "Die letzten hundert Jahre" erzählt die Geschichte der Familie Lenz über Generationen hinweg. MARGARATEN. Im Leseraum des Margaretner Kulturvereins "read!!ing room" in der Anzengrubergasse 19 ist mal das Jahr 1916, dann plötzlich 1938 und auf einmal doch 2016. Die wirren Zeitsprünge sind allerdings völlig normal und sogar gewollt. Grund dafür ist nämlich eine Lesung. Der 67-jährige Autor Ludwig Roman Fleischer gibt an dem Abend sein sechstes und neuestes Buch "Die letzten...

  • 19.06.19
Lokales
Die Schüler der 6C des Erich-Fried-Realgymnasiums organisierten und fertigten die Gedenktafel für den berühmten Alsergrunder.
2 Bilder

Gedenktafel
Alsergrunder Schüler gedenken Lyriker Erich Fried

Alsergrunder Schüler enthüllten eine Gedenktafel für Erich Fried. Mit dabei war auch sein Sohn Klaus. ALSERGRUND. Die Gedenktafel am Hotel Mondial in der Pfluggasse 1 ist vom Inhalt und von der Machart her besonders: Im Spiegelglas erkennt man das gegenüberliegende ehemalige Wohnhaus des berühmten Alsergrunder Lyrikers und politischen Aktivisten Erich Fried. Dieser lebte bis zu seiner Flucht vor den Nazis im Jahr 1938 in der Alserbachstraße 11. Willi Urbanek, Professor am Gymnasium und...

  • 18.06.19
Lokales
Autor Andreas Pittler
3 Bilder

Andreas Pittler mit neuem Bronstein-Krimi
"Die Wahrheit ist nicht immer gefragt"

Autor Andreas Pittler sieht in seinem neuen Krimi durchaus Parallelen zur aktuellen Regierungskrise. Ihre Hauptfigur, der Wiener Kriminalist David Bronstein, kommt aus Hernals, ist eigentlich Jude, und bekennt sich zum Protestantismus. Was sagt das über ihn aus? David Bronstein ist durch diese seine Herkunft und seine, wenn man so will, religiöse Orientierung nachgerade archetypisch für eine gesellschaftliche Gruppe im Österreich der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Viele...

  • 27.05.19
Lokales
Josef Brodträger: "Die Handlung hat sich einfach ergeben."
3 Bilder

Buchpräsentation
Josef Brodträger stellt sein erstes Buch vor

Der Margaretner Josef Brodträger startet im Alter von 66 Jahren mit seinem Debutroman "Bitter!" druch. MARGARETEN/INNERE STADT. Die Liebe für Bücher und das Schreiben waren beim Margaretner Josef Brodträger schon immer groß. "Meine Leidenschaft entstand in meiner Kindheit. Meine Großmutter ging mit mir regelmäßig in die Stadtbücherei", erzählt er der bz im Café Museum in der Operngasse – eines seiner liebsten Cafés. Vom Redakteur zum Autor Bis Brodträger allerdings seinen eigenen Roman...

  • 14.05.19
Lokales
Nach dem Karmeliter- und Czerninviertel soll es Anrainerparken bald auch im Stuwer- und Rotensternviertel geben.

Parkplätze für das Stuwer- und Rotensternviertel
Leopoldstadt weitet das Anrainerparken im Bezirk aus

Der Bezirk will Anrainerparken im Stuwer- und Rotensternviertel einführen. ÖVP und Neos sind dagegen. LEOPOLDSTADT. Die Anzahl der Autos im 2. Bezirk ist in den vergangenen Jahren gesunken – die bz berichtete. Dennoch gibt es für die Leopoldstädter mitunter zu wenig Parkplätze. Mangelware sind diese etwa im Stuwerviertel, aufgrund zahlreicher Besucher von Messe oder Prater. Gibt es in einem Grätzel zu wenig Plätze für die Autos der Bewohner, kann mittels Anrainerparken bis zu 20 Prozent...

  • 09.04.19
  •  3
Lokales
 Franz Haas' neues Buch umfasst Fakten, Texte und Bilder der langen, wie auch wechselhaften Geschichte des ältesten Bahnhofs von Wien.
3 Bilder

Nordbahnhof
Bahngeschichte zum Nachlesen

Seit klein auf interessiert sich Franz Haas für Eisenbahnen. Sein Buch setzt dem Nordbahnhof ein Denkmal. LEOPOLDSTADT. Franz Haas wurde die Liebe zur Eisenbahn quasi in die Wiege gelegt. "Mein Großvater war Lokführer der Kaiser Ferdinands-Nordbahn. Bereits als Vierjährigen hat er mich oft zum Kohlenheizwerk Heiligenstadt oder zum Franz-Josefs-Bahnhof mitgenommen", schwelgt der Historiker in Erinnerungen. Sein neues Buch "Der Wiener Nordbahnhof 1837–2018" umfasst Fakten, Texte und Bilder...

  • 04.03.19
  •  1
Lokales
Marc Elsberg veröffentlichte im Februar 2019 seinen neuen Roman "Gier: Wie weit würdest du gehen?"
3 Bilder

Marc Elsberg "Gier"
Wenn Kooperation Trumpf ist

Der Wiener Erfolgsautor Marc Elsberg legt mit "Gier" seinen vierten Thriller vor. Statt einer Dystopie, will der Thriller-Spezialist eine Utopie zeigen.  WIEN. Marc Elsberg ist ein Aushängeschild des Wissenschaftsthrillers. Von seinem Lieblingscafé Floriani aus lässt er seine Leser in die weite Welt reisen. Sein 2016 erschienener Roman "Helix" führte die Leser in die Welt der Gentechnik ein. "Zero" behandelte die moderne Überwachungsgesellschaft, während es sich in "Blackout" um mögliche...

  • 18.02.19
Lokales
Martin Kolozs publiziert mehrere Bücher pro Jahr.

Martin Kolozs
Ein Autor mit vielen Facetten

Martin Kolozs lässt sich nicht in ein Genre stecken. Der Autor schreibt, wonach ihm der Sinn steht. MARGARETEN. Agatha Christie ist für ihre Krimis ebenso berühmt wie Ernest Hemingway für seine Kurzgeschichten und Richard Ford für seine Romane. Die drei Autoren sind große Namen in der Literatur und alle blieben sie überwiegend ihrem Genre treu. Martin Kolozs ist da anders. "Ich wollte immer möglichst viele verschiedene Bücher schreiben und mich nicht wiederholen", so der...

  • 05.02.19
  •  1
Lokales
Agnes Berhart liest und präsentiert ihr Erstlingsbuch „einst & jetzt“ mit Erinnerungen aus Floridsdorf.
4 Bilder

Floridsdorf
Omageschichten über den Bezirk

Agnes Bernhart präsentiert in ihrem Buch Erinnerungen an und Geschichten über Floridsdorf. FLORIDSDORF. Eine Spielhalle, die früher ein Versteigerungshaus war, die ersten Kinofilme in Floridsdorf oder das Einkaufen beim Greißler um die Ecke: Diese Erinnerungen hat Agnes Bernhart aus einer sehr persönlichen Sichtweise in ihrem Erstlingswerk „einst & jetzt“ festgehalten und in der Gebietsbetreuung am Schlingermarkt erstmals präsentiert. „Ich möchte in den Großmuttergeschichten keine...

  • 03.12.18
  •  1
Lokales
Der Floridsdorfer Autor Marco Seltenreich legt mit "Gut Holz" neue "Selbstdenkgeschichten und Mitdenkgedichten" vor.

Marco Seltenreich: Achtung, Denken ist erlaubt!

Marco Seltenreich möchte mit seinen Kurzgeschichten zum Hinterfragen und Nachdenken anregen. FLORIDSDORF. Erinnern Sie sich an den Mann mit der Wollmütze? Er stand in den Achtzigerjahren jeden Tag bei der Bushaltestelle Dirnelstraße an der Prager Straße, bekleidet mit einer Wollmütze, Sandalen und einem Staubmantel – bei jedem Wetter. Der Floridsdorfer Autor Marco Seltenreich, den das Geheimnis rund um den Mann mit der Wollmütze seit Kindheitstagen beschäftigt, hat dem Strebersdorfer in seinem...

  • 24.09.18
Lokales
Stolz präsentiert Besim Xhelili sein aktuelles Werk: "1803" führt den Protagonisten bis nach Schweden.

Wien-Favoriten: Mit der Bim bis nach Schweden

Der Favoritner Besim Xhelili ist Straßenbahnfahrer und schreibt Bücher. Sein aktuelles Werk heißt "1803". FAVORITEN. Seit zehn Jahren fährt Besim Xhelili regelmäßig eine Straßenbahn durch Wien – oft den O-Wagen. Dass der Favoritner ein erfolgreicher Autor ist, davon ahnen seine Fahrgäste nichts. Vor 22 Jahren kam der albanische Schriftsteller aus Mazedonien mit seiner Familie nach Wien. Hier setzte der heute 41-Jährige seine Studien der Geographie und Philosophie fort. Seit einem Jahrzehnt...

  • 07.04.18
  •  4
Leute

DER GENIALE ULI BRÈE und sein NEUES BUCH bei THALIA

Uli Brée präsentiert "Schwindelfrei - Frauen sind gar nicht so, sie sind ganz anders...." ERSTPRÄSENTATION Er steckt hinter den Verfilmungen von "Die Vorstadtweiber", "Brüder", "Vier Frauen und ein Todesfall" und diversen "Tatorten". Uli Brée haben wir diese TV-Hits zu verdanken. Und jetzt erzählt der Autor zwischen zwei Buchdeckeln von den Frauen seines Lebens. Vom ersten Sex, von Sekundenliebe, feuchten Jungenfantasien, absurden Träumen von der großen Leidenschaft, von Hormonen und...

  • 11.10.17
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.