Bürgerinitiative

Beiträge zum Thema Bürgerinitiative

Lokales

Bad Vöslau
Nix gesehen, gehört und gesagt - kann das sein?

Wer den abgebildeten Artikel aus dem letzten Bezirksblatt Baden liest fragt sich was ist in Bad Vöslau eigentlich los. Egal welches Projekt gerade aktuell ist, die Opposition ist immer empört und selbstverständlich auch dagegen. Zusätzlich gibt es inzwischen zu fast allen Bauprojekten im Ort eine Bürgerinnitiative. Auffällig ist, dass die Opposition und auch die Bürgerinnitiativen angeblich immer nix konkretes von den Projekten gewusst, weder geahnt haben - sehr komisch. Ich komme aus der...

  • 13.10.19
  •  1
Lokales

Bad Vöslau - (M)eine Meinung
Zeit für Visionen und Vordenker

Im letzten Stadtanzeiger der Stadt Bad Vöslau werden die Bürger aufgefordert, einen Fragebogen zur zukünftigen Entwicklung der Stadt, auszufüllen.  Der VöWi hat die Initiative ergriffen, um Bad Vöslau zu einer Vision zu verhelfen. Schaut man sich die Fragen und möglichen Antworten genauer an, kann man schon erkennen, aus welcher "Ecke" der Fragebogen kommt. Das ist auch soweit ok, denn der VöWi ist genau wie die Bürgerinitiativen eigentlich eine Interessensgemeinschaft. Umso wichtiger wäre...

  • 22.07.19
  •  1
Lokales
Alexandra Dietl, Christoph Lechner, Karl Weintögl
2 Bilder

Lärmschutz für Alland: Licht am Horizont oder neuer Streit?

ALLAND. Autobahnlärm ist in Alland, einer Gemeinde an der Außenringautobahn A21, schon seit vielen Jahren ein Thema. Zahlreiche Unterschriften für einen modernen Lärmschutz wurden gesammelt, bislang vergeblich. Nun ist aber Bewegung in die Angelegenheit gekommen. Konzept wird erarbeitet Neueste Messungen haben nämlich eine doch sehr deutliche Zunahme des Verkehrs auf der A21 ergeben, einer neuen Verordnung des Verkehrsministers zufolge sind auch wesentlich mehr Häuser vor Lärm zu schützen...

  • 04.03.19
Politik

Bauen in Bad Vöslau
Forderungskatalog der "Liste Bad Vöslau" zum Thema Bauen und neue Raumordnung in Bad Vöslau

PRESSEAUSSENDUNG DER GRÜNEN/LISTE BAD VÖSLAU. Die Forderungen wurden von 975 BürgerInnen aus Bad Vöslau, Gainfarn und Großau unterzeichnet und am 19. Dezember im Rathaus deponiert. Was von den Unterstützern der Stellungnahmen kritisiert und was gefordert wird: Dem Änderungsvorhaben fehlt die entsprechende Legitimation, da die Bevölkerung nicht ausreichend eingebunden war. Das Auflagenkonvolut ist unübersichtlich und weist einen Mangel an Stringenz auf. Diverse Textteile stimmen nicht...

  • 23.12.18
Politik

Bürgerinitiative kämpft weiter

BADEN. Der Baukonzern, dem das Ensemble Trostgasse 23 gehört, möcht die Liegenschaft mit Wohnblocks verbauen. Die "Bürgerinitiative zum Erhalt Badens" befürchtet das Schlimmste für Villa und den verbliebenen Park und hat am 8. Mai einen Initiativantrag gemäß §§ 16 f der NÖ Gemeindeordnung, welcher besagt, dass mit ausreichender Unterstützung Bürgerbegehren bei der zuständigen Gemeinde zur Abstimmung gebracht werden können, gestellt. Dieser zielte auf den Erhalt historischer Bauten und...

  • 04.06.17
Politik
Im Gemeinderat warnte Markus Riedmayer vor einem möglichen "Billlighotel" statt dem ehemaligen Hotel Caruso. Deshalb sei die Umwidmung in ein Wohnbauareal die bessere Alternative.

Trostgasse: Bürgerinitiative will wachsam bleiben

BADEN. Überraschung in der Stadtpolitik: Völlig ruhig wurde im Gemeinderat am 27. September die umstrittene Umwidmung des Caruso-Areals (Trostgasse 23) von einem Tourismusareal in ein Wohnbaugebiet beschlossen. Den Arnainern wurde mit der Absenkung der Bauklasse - auf nunmehr 2 (das heißt 8 Meter maximale Bebauungshöhe) entgegengekommen. SP-Stadtrat Markus Riedmayer, bis zuletzt noch Gegner der Umwidmung, malte gar schwarz: "Was - wenn wir gar nicht umwidmen? Bekommen wir dann dort ein...

  • 11.10.16
Lokales
Sind für ein Hotelprojekt aber gegen die Verbauung des Parks: Christiane Hörbiger, Gerhard Tötschinger, Karl Zweymüller, Lotte Tobisch, August Breininger, Gregor Henckel-Donnersmarck
7 Bilder

Der Kampf um den Sauerhof

Die Bürgerinitiative für den Erhalt Badens erhält nun äußerst prominente Unterstützer. BEZIRK BADEN. Lotte Tobisch kam erstmals vor 80 Jahren nach Baden und ist zuweilen "entsetzt darüber, was aus der Kurstadt geworden ist". Als Präsidentin des Künstlerheims ist sie unmittelbare Nachbarin des Hotels Sauerhof. Dort plant eine Investorengruppe eine nicht unwesentliche bauliche Erweiterung und hat um eine Änderung des Bebauungsplans der weitläufigen Parkanlage rund um den historischen...

  • 06.06.16
Lokales
Überparteilicher Widerstand formiert sich gegen das Projekt Spange Alland. V.l.n.r.:: Badener B210-Anrainer Christoph Pichler und Maria Pflügl, Andreas Hacker (Planungsexperte und Anrainer in Mayerling), Allander Gemeinderat Erwin Dollensky, Alexan
2 Bilder

Widerstand gegen die Spange Alland

ALLAND. Am 17.1. wird in Alland über den Bau der Umfahrung (eine Direktverbindung der Autobahnabfahrt mit der B210) abgestimmt. Während sich Befürworter eine Entlastung des Ortszentrums erhoffen, wächst auch der Widerstand: GR Erwin Dollensky von der Bürgerliste kritisiert, dass die vom Land NÖ geplante Straße nur geringen Nutzen bringen, jedoch hohe Kosten verursachen würde: "Im Helenental-Abschnitt der B210 werden 3.500 Fahrzeuge Fahrzeuge gezählt. Die in Alland jedoch problematischere...

  • 08.01.16
Politik
8 Bilder

Private Flüchtlingshilfe

Wenn die Politik versagt, müssen die Bürger ran! Nachdem einige Bürgerinnen von Leobersdorf den Missständen im Lager der Sicherheitsakademie in Traiskirchen nicht mehr länger zuschauen konnten, griffen sie am Freitag selbst zum Kochlöffel und verköstigten die Schutzsuchenden mit leckeren Eintöpfen wie Kirchererbsensuppe, Bohnensuppe, Linsensuppe und Kartoffelsuppe. Gut Dornau war sehr großzügig und spendete eine riesige Menge geräucherter Fische. Zum Nachtisch wurde Baklava und Chai gereicht....

  • 14.09.15
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.