Bio

Beiträge zum Thema Bio

 Victoria und Gernot Schreiner mit Sohn und "Saftmeister" Severin Schreiner

Bäume vom Süden für den Norden
Obstbaum-Sammelverkauf in Rust

Am 30. Oktober gibt es einen Obstbaumsammelverkauf der Wiesensinitiative im Bioweingut Schreiner in Rust. Zusätzlich werden hausgemachten Schmankerln und Eigemachtes aufgewartet. RUST. Die Wieseninitiative hat sich dem Erhalt und der Pflege von Streuobstwiesen verschrieben. Deshalb werden am 30. Oktober zwischen 13 und 15 Uhr im Bioweingut Schreiner (Hauptstraße 4 in Rust) Obstbäume verkauft. Die Bäume werden in einer Baumschule im Südburgenland gezogen. Gepflanzt hab sie viele positive...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Angelika Illedits
1 2 14

Lokalaugenschein von Österreichs Nr. 1 Regionauten
HORNSTEIN: Jederzeit REGIONAL EINKAUFEN - Nahversorger Hansagfood Hofladen in Hornstein Juni 2021

In Corona Zeiten boomt der Selbstbedienungsladen und das regionale Einkaufserlebnis. Automaten und Container sprießen in allen Variationen aus den Boden. Regional liegt im Trend, einkaufen abseits von fixen Öffnungszeiten und kontaktlos dazu. So gesehen in Hornstein beim Kreisverkehr der Container von Hansagfood Hofladen sowie das ganze Arial sieht einladend aus und ist liebevoll gestaltet. Brot + Gebäck, Obst + Gemüse, Fleisch + Wurstwaren, Milch, Säfte & vieles mehr. Test - Betrieb Geöffnet...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Robert Rieger
Robert Hergovich (re.) und Haubenkoch Max Stiegl sind treue Kunden von Bio-Bäuerin Iris Wallner.
2

Bio-Bäuerin aus Purbach
Iris Wallner liefert Gemüseraritäten

Die studierte Pharmazeutin Iris Wallner aus Purbach unterstützt die vom Land Burgenland eingeläutete Bio-Wende mit Gemüseraritäten. PURBACH. "Ich habe mich nach meinem Studium dazu entschlossen, mich der biologischen Landwirtschaft und im Besonderen raren obst- und Gemüsesorten zu widmen", erklärt die Purbacherin Iris Wallner. Zu ihren Kunden zählen Spitzengastronome wie Haubenkoch Max Stiegl, aber auch Privatpersonen. Auch SPÖ-Klubobmann Robert Hergovich ist von den gelieferten Gemüsekisterln...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Angelika Illedits
1

Lokal einkaufen im Burgenland
Bauern- und Wochenmärkte im Burgenland

In unserem Artikel findest du eine aktuelle Liste von Bauern- und Wochenmärkten nach Bezirken sortiert im Burgenland. Bitte beachte, dass aufgrund der Corona-Krise es zu kurzfristigen Änderungen der Öffnungszeiten der Märkte kommen kann. Bauern- und Wochenmärkte im Bezirk Neusiedl am SeeBauernmarkt Neusiedl am See Ansprechperson: Eva Ulram Ort, Straße, HausNr.: Neusiedl am See, Hauptplatz PLZ, Ort: 7100 Neusiedl am See Telefon: 02167/2551 Öffnungszeiten: von 8. Mai bis November 2020; jeden...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Florian Hanisch
Gewonnen: Pädagoginnen und Schüler der zweiten Klasse mit Dir. Charlotte Toth-Kanyak (mitte) präsentieren den Bio-Innovationspreis.

Fokos „Bio“ in der 2. Klasse
Bio-Innovationspreis für die VS Eisenstadt

Zum ersten Mal wurde der von LR Astrid Eisenkopf initiierte Bio-Innovationspreis vergeben. Die Volksschule Eisenstadt ist einer der Sieger. EISENSTADT. Vergeben wurde der Preis in den Kategorien Landwirtschaft, Verarbeitung, Leuchtturmprojekte und Schulen – in letzter Kategorie gewann die Volksschule Eisenstadt.  Kinder möglichst früh erwischen „Bei uns in der Schule gibt es seit langen ,Gesunde Ernährung'-Stunden. Ganz groß ist das Thema in der zweiten Schulstufe“, erzählt Charlote...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Hannes Gsellmann
Rudolf Kollwentz und seine Tochter präsentieren ihre Produkte.
2

Hofwiesen Bio-Produkte
Biologischer Ackerbau in Großhöflein

Familie Kollwentz betreibt den Ackerbau schon über mehrere Genrerationen hinweg. GROSSHÖFLEIN. 1974 ist Rudolf Kollwentz mit seiner Familie nach Großhöflein gezogen. Die Landwirtschaft wurde schon seit mehreren Generationen von der Familie geführt. Im Jahr 2003 übernahm Rudolf den Betrieb von seinen Eltern, diese halfen jedoch trotzdem noch fleißig mit. Sechs Jahre später wollte Rudolf auf biologische Arbeit umsteigen, weil ihm das Spritzen und Streuen bei seinen Äckern zuwider wurde. Der...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Katharina Zach
Richard und Gabi Mariel führen seit 2008 ihren Weinbetrieb Bio-zertifiziert.
2

Wein und Schnaps Mariell
"Bio ist eine Einstellung"

GROSSHÖFLEIN. Auf einer Fläche von sieben Hektar Grund liegt das Weingut "Wein und Schnaps MARIELL", das ab 2008 auf eine rein biologische Bewirtschaftung umgestellt wurde. Seit 2012 können die Weine des Familienbetriebs offiziell als zertifizierter Bio-Wein bezeichnet werden. Bio-Kurs aus reinem InteresseDas Weingut wird von Gabi und Richard Mariel geführt. "Aus reinem Interesse habe ich damals einen Bio-Zertifizierungskurs gemacht", erzählt Richard Mariel über den Weg zum Bio-Siegel. Viel...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Angelika Illedits
Auf der wunderschönen Terrasse wurde gegrillter Melanzani mit Schafskäse serviert. Wassermengen fluten die Mundhöhlen.

Unsere Region und ihre Vielfalt

Im Heurigen der Sandhofers kommt das Beste unserer Region zusammen, um herrliche Gerichte zu ergeben. PURBACH. Die weithin bekannte Kellergasse in Purbach beherbergt den Heurigen von Birgit Müller-Sandhofer. Den Betrieb, der 1980 als Buschenschank von Birgits Eltern zusätzlich zum Weinbau gegründet wurde, führt sie heute gemeinsam mit ihrem Mann und hohen qualitativen Standards. Denn fast alles auf ihrer Karte ist erstens aus der Region des Neusiedler Sees und zweitens selbst gemacht. Vielzahl...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Helmut Pfeiffer
12

Bio-Pflanzenmarkt 2018

Beim diesjährigen Bio-Pflanzenmarkt der Grünen Eisenstadt gabe es wieder ein breites Angebot an Raritäten und Alltagspflänzchen von Zaubergärtner Wolf Stockinger aus Neusiedl. Zahlreiche Interessierte haben bei kleinen Snacks und Getränken über's Bio-Gärtnern gefachsimpelt und glücklich ihre Fundstücke mit nach Hause genommen. Gemeinderätin Anja Haider-Wallner: "Es freut uns sehr, dass sich so viele Menschen für's Garteln interessieren. Es reduziert nachweislich Stress und nichts ist gesünder...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Anja Haider-Wallner
94 glückliche Weidegänse tummelten sich am Hof von Matthias Siess in Oggau.
1

Das G'schäft mit dem Martinigansl

Gegen Stopfleber oder Lebendrupf: glückliche Gänse schmecken besser OGGAU. Nur ein Viertel der Martinigänse kommt aus Österreich. Die meisten stammen aus Ländern, die es mit der artgerechten Haltung nicht so genau nehmen, wo Lebendrupf und Stopfmast nach wie vor erlaubt sind – neun von zehn Gänsen stammen aus Ländern mit extrem niedrigen Tierschutzstandards. Glückliche Weidegänse Dass es auch anders funktioniert, beweist Matthias Siess, einziger Bezirks-Vertreter in der Gemeinschaft...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Hannes Gsellmann
Anzeige

Bauernmarkt Hornstein

Jeden dritten Samstag im Monat präsentieren zahlreiche Direktvermarkter am Hornsteiner Rathausplatz ihre bäuerlichen Produkte. Das Angebot ist vielfältig und bietet für jeden Geschmack das gewünschte Produkt. Neben Honig, Obst und Gemüse stehen Säfte, Schnäpse, bunte Käsesorten, allerlei Fleischprodukte, süße Mehlspeisen und Wildspezialitäten. Obmann des Ausschusses für Tourismus und Marktwesen VBgm. Christoph Wolf überzeugte sich wiederum selbst von der hohen Qualität und der gemütlichen...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Volkspartei Burgenland
Fokus Bio: Wissenswertes für Kids im Seehof Donnerskichen
2

Bio-Wissen für Kids am Seehof Donnerskichen

DONNERSKIRCHEN. 45 Kinder nutzten das ökopädagogische Angebot des Bio-Landguts Esterhazy im Seehof Donnerskichen. Von Kukulina bis Brauni Bei einer Reise „vom Sonnenblumenkern bis zum Bio-Sonnenblumenöl“ ordneten die Kinder verschiedene Feldfrüchte den veredelten Endprodukten zu, auch beim Bau eines Weidezauns für die Bio-Angusrinder halfen die Kids begeister mit. Ein Highlight des Programms unter dem Motto „MUH – So lebt die Bio-Kuh“ war die einmalige Chance, „Taufpate“ von zukünftigen Kälbern...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Hannes Gsellmann

Bio-Aktionstage in Eisenstadt

EISENSTADT. Das AMA-Marketing stellt am 10. September von 8.30 bis 12.30 Bio-Produkte und deren Entstehung vor den Vorhang. Bei den Bio-Aktionstagen in der Markthalle Esterhazy werden Konsumenten eingeladen, Lebensmittel aus biologischer Landwirtschaft zu verkosten und Interessantes rund um das Thema Bio zu erfahren. Wann: 10.09.2016 08:30:00 bis 10.09.2016, 12:30:00 Wo: Schloss Esterhazy, 7000 Eisenstadt auf Karte anzeigen

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Hannes Gsellmann
Frech und provokativ: die Plakatkampagne der Grünen

Die ersten Plakate der Grünen: Bio, Bildung und Kontrolle

EISENSTADT (uch). „Themen, die die Burgenländer bewegen“, sollen laut der Grünen Landesgeschäftsführer Anita Malli mit den ersten Plakaten zur Landtagswahl transportiert werden. An 760 Stellen im ganzen Burgenland werden ab 20. April knapp 1.500 Plakate zu den Themen Bio, Bildung und Kontrolle achiffiert. Lächelnde Tomate und Nilpferd Die Sujets wirken frech und provokativ: eine lächelnde Tomate, ein Mädchen, das die Zunge zeigt und ein Nilpferd. Ergänzt wird dieser Kampagnenstart mit einem...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Christian Uchann
2

Waldherr feiert Jubiläum

KLEINHÖFLEIN. In den letzten 20 Jahren hat sich der Vollkorn-Bio-Bäcker von einer traditionellen Dorfbäckerei zu einem Vollkorn- und Bio-Spezialisten entwickelt. 1994 übernahm Clemens Waldherr die Bäckerei von seinen Eltern, heute bietet die Familie an vier Standorten in Eisenstadt, Wien und Graz ein breites Sortiment aus biologisch zertifizierten Produkten an. Vom Techniker zum Bäckermeister Aus Überzeugung kehrte Waldherr der Autoindustrie 1994 den Rücken zu, um Vollkorn-Bio-Bäcker zu werden....

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Hannes Gsellmann
Anzeige
v.l.: Bürgermeister Mag. Matthias Stadler, Imkermeister Roland Heinzle und SPAR-Geschäftsführer Mag. Alois Huber bei den Bienenstöcken am SPAR-Gelände (© Josef Vorlaufer)
2 3

SPAR setzt Zeichen für den Bienenschutz

Rund 80 Prozent unserer Nahrungsmittel sind von der Pflanzenbestäubung durch Bienen direkt oder indirekt abhängig. In den letzten Jahren hat ein massives Sterben dieser Nutztiere eingesetzt, was zu einem Artensterben in der Tier- und Pflanzenwelt sowie zum Ausfall von rund einem Drittel aller Lebensmittel führen könnte. Schon seit Jahren setzt SPAR auf Bio-Lebensmittel und leistet damit einen wichtigen Beitrag für den Bienenschutz. Jetzt unterstützt das Unternehmen auch einen Bienenpark in...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Spar Niederösterreich
1 3

Gurkengenuss für Gesicht, Hals und Dekolleté

Der Biohof Leyrer in Pamhagen hat sich auf ökologische und biologische Landwirtschaft spezialisiert. Von Winterweizen, über Mohn, Fenchel, Pfefferoni, Chili, Paprika bis hin zur Gurke bietet der Biohof Leyrer hochwertige biologische Produkte an. Vieles davon sorgt für das leibliche Wohl. Manches, und hier speziell die Gurke ist auch eine Wohltat für Gesicht, Hals und Dekolleté. Die Gurke (Cucumis sativus) stammt aus der Familie der Kürbisgewächse und enthält wichtige Vitamine, Spurenelemente...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Genusslogistik Burgenland
Die Direktvermarkter: Martina Schmit, Andrea Klampfer, Christine Hofer und Sabine und Marianne Tinhof, mit LR Andreas Liegenfeld, Franz Stefan Hautzinger und Markus Prenner
1 22

Woche der Landwirtschaft: „Gemeinsam sind wir stark“

Vom 1. bis 9. Mai liegt der Fokus auf Regionalität und Saisonalität heimischer Lebensmittel EISENSTADT. „Das gute an der Direktvermarktung ist, dass sich der Kunde vor Ort von der Qualität der Produkte überzeugen kann, und auch sieht, dass die Tierhaltung in Ordnung ist”, erzählt Andrea Klampfer aus Kleinhöflein, die dort gemeinsam mit ihrer Schwester einen Biohof betreibt. Sie sind einer von vielen burgenländischen Direktvermarktungsbetrieben, die die Woche der Landwirtschaft unterstützen....

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Marlene Anger
Vollkorn-Bio-Bäcker Clemens Waldherr erlaubt einen Blick hinter die Kulissen seines Bäckerbetriebes.
3

Mehl, Wasser und Salz

Mehr braucht es nicht, um Brot zu backen – deswegen ist es auch so erfolgreich. KLEINHÖFLEIN. Am 16. Oktober ist Tag des Brotes und Welternährungstag. Der Tag wurde eingeführt, um darauf aufmerksam zu machen, dass weltweit über eine Milliarde Menschen an Hunger leiden. Es soll an die Bedeutung des Brotes als wichtigstes Grundnahrungsmittel für Millionen von Menschen weltweit erinnert und die Wertschätzung für das Lebensmittel Brot und das Bäckerhandwerk gefördert werden. Hoher Symbolgehalt Brot...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Hannes Gsellmann
Vollkorn-Bio-Bäcker Clemens Waldherr mit seinem prämiertem Vollkorn-Bio-Quinoabrot aus fairem Handel.

Ausgezeichneter Erfolg für den Eisenstädter Vollkorn-Bio-Bäcker Waldherr

EISENSTADT. Beim 16. Internationalen Brotwettbewerb, der im Rahmen der Welser Messe 2013 von der Österreichischen Bundesinnung der Lebensmittelbewerbe abgehalten wurde, konnte die Vollkorn-Bio-Bäckerei Waldherr wieder voll und ganz überzeugen: Viermal Gold, einmal Silber und fünfmal Bronze lautet das Ergebnis der Eisenstäder Bäckerei. „Die Gold-Prämierung für unser klassisches Sauerteig-Mischbrot, den Bio-Waldherr-Wecken, freut mich wirklich sehr“, so Bäckermeister Clemens Waldherr über die...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Marlene Anger

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.