Biologieunterricht

Beiträge zum Thema Biologieunterricht

Die SchülerInnen der 4a-Klasse des Gymnasiums Landeck setzten sich mit dem Thema Klimaschutz auseinander.
2

Gymnasium Landeck
Mit Chemie zu Kreislaufwirtschaft und Klimaschutz

LANDECK. Das Thema Klimaschutz ist erfreulicherweise immer wieder Gegenstand im Unterricht am Gymnasium Landeck. VCÖ-Projekt-Wettbewerb Chemiker Tobias Stocker „lieh“ sich im Rahmen des VCÖ-Projekt-Wettbewerbes die 4c-Klasse des Gymnasiums Landeck aus. Mit der Unterstützung des Biologen Reinhold Jäger und der Deutschlehrerin Viktoria Jehle setzten sich die Jugendlichen mit dem Thema „Kreislaufwirtschaft“ auseinander.
 Der Einstieg ins Projekt erfolgte noch im Distance-Learning. Darauf...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Tobias Bruckmüller, Gabriel Sanli und Darius Popescu mit ihren Butterbroten.
4

Mittelschule Harland, Weinburg
Biologieunterricht einmal anders

Die Schüler der Mittelschule Harland durften Biologieunterricht einmal anders erleben. HARLAND. Biologieunterricht hautnah erlebten die Schüler der Mittelschule Harland auf einem Bauernhof in Weinburg. Trotz des schlechten Wetters erzeugten die Kinder selbst Butter, die natürlich auch verkostet wurde, und sie gingen auf Tuchfühlung mit Kühen und Pferden. Das durften die Schüler unter anderem erleben Tobias Bruckmüller, Gabriel Sanli und Darius Popescu mit ihren Butterbroten. Umar Abdursakow,...

  • St. Pölten
  • Tanja Handlfinger
1 2 4

Die Mittelschule Stegersbach war "out in the woods"
INDIAN SUMMER im schuleigenen Wald der Mittelschule Stegersbach

Das Thema Wald umfasst einen Großteil des Biologieunterrichts in der 6. Schulstufe. Bei traumhaftem Herbstwetter wanderten die Schüler/innen der 2. bilingualen Klasse der Mittelschule Stegersbach „OUT INTO THE WOODS“, um die Bedeutung von Wald und Klimaschutz in freier Natur zu erfahren. Bäume können bis zu zwei Drittel der bisherigen menschen-gemachten CO2 Belastung ausgleichen. Out Door Lessons sind ein wesentlicher Teil unserer angehenden „SCHOOL FOR FUTURE“. Der sogenannte „Indian Summer“...

  • Bgld
  • Güssing
  • MS Stegersbach
3

NMS LIEBENAU
Wirbelsäulen aus Holz und Kastanien

LIEBENAU. Ein abwechslungsreiches, kreatives Projekt gab es im Biologie-Unterricht der 4. Klasse der Neuen Mittelschule Liebenau. Die Schüler sollten eine menschliche Wirbelsäule nachbauen. Das Material dazu war frei wählbar. Die einzelnen Wirbelsäulen wurden schließlich aus Holz, Kastanien, Blättern, Lampionblumen, Schaumstoff, kleinen Pölsterchen und diversen anderen Materialien hergestellt.

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Die Kinder beobachten neugierig, wie die befruchteten Eier in den Brutkasten gelegt werden.
2

Kompass Schule
Küken in der Kompass Schule

Die Entwicklungsdauer vom befruchteten Ei zum Küken ist 21 Tage lang. Wie langsam 21 Tag vergehen können, konnten die Kinder der Kompass Schule bei einem Projekt mit dem Kleintierzuchtverein Ried genauestens miterleben. Die Wartezeit lohnte sich jedoch, denn das anschließende Beobachten der zerzausten Winzlinge beim Schlüpfen, beim ersten Picken und Trinken waren für die SchülerInnen jeden Alters beeindruckende Ereignisse.  Die Herren Heftberger und Wagneder vom Kleintierzuchtverein stellten...

  • Ried
  • Claudia Ender
1 3

Wir können Leben retten
NMS Oberpullendorf

Die Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen absolvierten an zwei Tagen einen Erste Hilfe-Kurs. Fl Stefanie Reiner unterwies sie in lebensrettenden Sofortmaßnahmen. In kurzweiligen Einheiten wurden die Kids über Unfallverhütung, die Aufgaben des Ersthelfers, die Rettungskette und Maßnahmen am Unfallort informiert. Als Grundlagen konnten die stabile Seitenlage, der Notfallcheck und das Retten mit Rautekgriff intensiv geübt werden. Weil sich am Schulparkplatz ein „Unfall“ ereignete, mussten...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Reinhardt Magedler
Foto oben: Mag. Eva Zvonarits (BRG Oberpullendorf), Dr. Elisabeth Steiner und Dr. Jelena Kudra mit Schülern des BRG Oberpullendorf nach dem Biologieunterricht im Spital.
3

Lebhafter Biologieunterricht im Kinderwunschzentrum Oberpullendorf

Biologieunterricht im Spital hat in Oberpullendorf bereits länger Tradition. OBERPULLENDORF. 61 Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Oberpullendorf haben zuletzt wieder die Gynäkologische Abteilung in der Spitalstraße besucht, um mehr über Kinderwunsch und die Möglichkeiten, die es heute gibt, aber auch die Grenzen zu erfahren. Begleitet wurden sie von ihren Biologieprofessorinnen Eva Zvonarits und Margarete Patzelt. Rege Diskussion Dr. Jelena Kudra, und Dr. Elisabeth Steiner, beide...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Karin Vorauer
6

„Faszination Insekten“ an der NMS Anton Auer

Unter dem Motto „Faszination Insekten“ fand ein interessanter dreistündiger Workshop im Zuge des Biologieunterrichts an der NMS Anton Auer statt. Die Biologen Mag. Wolfgang Bacher und Mag. Kurt Lechner brachten den Schülern der Klasse 2a die faszinierende Welt der Insekten hautnah ins Klassenzimmer. Neben Schaukästen mit den größten und farbenprächtigsten Insekten konnten die Schüler auch lebende Tiere betrachten und anzufassen. Mit dabei waren spektakuläre Arten, wie die Riesen-Stabschrecke,...

  • Tirol
  • Telfs
  • Vinzenz Arnold
Dagmar Madlmayr mit Therapiehund Enzo gab den Schülern der 1. Klassen der NMS Rohrbach ein Überblick über die Arbeit von Therapiehunden.
4 18

Therapiehund Enzo erobert Herzen der Schüler

Dagmar Madlmayr war mit Enzo zu Gast in den 1. Klassen der NMS Rohrbach. ROHRBACH-BERG (hed.) „Liebe auf den ersten Blick“ war es. Viel erfuhr man über den Umgang mit Hunden allgemein: “So auch, dass man fremde Hunde ohne Beisein des Besitzers nicht streicheln sollte. Weiters: Theraphiehunde werden in Schulen, Kindergärten, Altersheimen und in der Behindertenarbeit oder Physiotherapie eingesetzt. Enzo spielte mit den Schülern „Memory“ und führte Befehle der Schüler aus. Was noch positiv...

  • Rohrbach
  • Helmut Eder
24

NMS Rechnitz widmet sich dem "Projekt Obstsalat"

Der menschliche Körper steht seit September dieses Schuljahres auf dem Biologie-Lehrplan der 1a Klasse. RECHNITZ. Nachdem sich die Schüler bereits mit den lehrreichen Kapiteln Skelett, Organe, Muskeln, Gelenke, Zähne usw. auseinandergesetzt hatten, stand nun das Thema „Ernährung“ auf dem Plan. Die Kinder waren wirklich mit Freude und vollem Einsatz bei der Sache. Köstlich und gesund Als Einstieg in dieses „vitamin- und nährstoffreiche“ Kapitel bereiteten die Kinder einen delikaten Obstsalat zu....

  • Bgld
  • Oberwart
  • Karin Vorauer
Begeistert waren die Schüler  der 2. Klassen der NMS Rohrbach von den Erklärungen des Luchsexperten Thomas Engleder
1 3

Der Luchs im Biologie-Unterricht

ROHRBACH-BERG (hed). Der Luchsexperte Thomas Engleder war im Rahmen des Biologie- Unterrichts zu Besuch bei den zweiten Klassen der Neuen Mittelschule Rohrbach. Er informierte über das Leben und die Verbreitung der Luchse im Böhmerwald und deren Gefährdung. Besonderes Highlight für die wissebegierigen Kids: Das Gebiss eines Luchses und ein Luchsfell, das die Schüler „befühlen“ durften.

  • Rohrbach
  • Helmut Eder
Schüler der 8. Klasse - MilRG
8

Pränataldiagnostik - Segen oder Fluch? Biologieunterricht am Wiener Neustädter Militärrealgymnasium an der Theresianischen Militärakademie!

Am 17. Februar fand auf Initiative von Prof. Mag. Leopold Horvath ein Vortrag über Pränataldiagnostik im Rahmen des Biologieunterrichtes der 8. Klassen des Militärgymnasiums statt. In einem äußerst lebendigen Vortrag beleuchtete Oberstleutnant der Miliz Dr. Rudolf Bräuer, Gynäkologe und medizinischer Ausbilder beim Österreichischen Bundesheer das Thema „Vorgeburtliche Diagnostik“ aus medizinischer und auch aus rechtlicher und ethisch moralischer Sicht. Untermalt durch zahlreiche aussagekräftige...

  • Wiener Neustadt
  • Johann Machowetz
... Ther. Militärakademie ...
9

Vielleicht doch ein Kuscheltyp ? Gen-Analyse am Militärrealgymnasium an der Theresianischen Militärakademie!

Mongolische Vorfahren? – Nikotinabhängig oder doch eher Kaffeesensibel? – Kraft – oder Ausdauertyp? –– Einfach angeboren dick? – Bindungsfähig? Organisiert vom Biologieprofessor des Militärrealgymnasiums, Mag. Leopold Horvath brachte Mag. Reinhard Nestelbacher von der Firma DNA Consult Sciencetainment in bewährt engagierter Weise den zukünftigen MaturantenInnen das Thema Gentechnik nahe. Diesmal standen bereits sieben Gene zur Auswahl, die die Studierenden aus ihrem eigenen Erbgut analysieren...

  • Wiener Neustadt
  • Johann Machowetz
2

Wir wollen Leben retten....

… war die Bitte der Mittelschüler der NMS Oberpullendorf an ihre Lehrer. Diese kamen den Wünschen gerne nach und organisierten im Rahmen des Biologieunterrichts einen 16stündigen Erste Hilfe Kurs. Herr Christian Heinrich von Roten Kreuz unterwies die Schülerinnen und Schüler vor Weihnachten in den lebensrettenden Sofortmaßnahmen. Schnell erkannten die Teilnehmer, dass es bei Unfällen sehr oft auf die ersten Minuten ankommt. Die in dieser Zeit gesetzten Maßnahmen können nämlich den Unterschied...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Reinhardt Magedler

"Experiment MENSCH-Teste deinen Körper" im Mitmach-Museum Welios

Die neue Sonderausstellung „Experiment MENSCH-Teste deinen Körper“ behandelt die Themen menschlicher Körper, Gesundheit und Ernährung. Sie zeigt auf vielfältige Art und Weise, wie wir verantwortungsvoll mit unserem Körper umgehen können. Besucherinnen und Besucher können aktiv an Experimentierstationen ihre Reaktionsfähigkeit, ihre Feinmotorik, ihre Konzentration oder ihr Hörvermögen testen. Ein mikroskopischer Blick auf die persönliche Hautoberfläche sowie ein Bild von sich selbst im Alter...

  • Wels & Wels Land
  • Katharina Übleis

Kautzener Kinder verlegen Unterricht ins Freie

KAUTZEN. Das schöne Wetter wurde an der NNÖMS Kautzen genutzt, um den Biologieunterricht ins Freie zu verlegen. Die 1. Klasse unternahm mit Biologielehrerin Andrea Köck einen Lehrausgang in den Garten des pensionierten Lehrerkollegen Gerhard Bräuer, um dort Pflanzen zu bestimmen. Die 2.+3. Klasse verbrachte mit Andrea Köck und Silvia Plocek einen Tag am Edelhof bei Zwettl und nahm dort an den Bodentagen teil.

  • Waidhofen/Thaya
  • Peter Zellinger

Keine Angst vor Erster Hilfe

Im Rahmen des Biologieunterrichts hatten die Mittelschüler der vierten Klassen der NMS Oberpullendorf die Möglichkeit, einen 16-stündigen Erste-Hilfe-Kurs zu absolvieren. Herr Christian Heinrich konnte die Jugendlichen in lebensrettenden Sofortmaßnahmen unterweisen und sie u.a. auch für Unfallverhütung sensibilisieren. In kurzweiligen Einheiten wurde die unmittelbare Versorgung von verletzten oder erkrankten Personen trainiert. Dabei erkannten alle Teilnehmer, dass die ersten Minuten am...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Reinhardt Magedler
Maria Klebl: Ihr Engagement brachte ihr den Spitznamen "Frau Sexualrat" ein. Sie nimmt's damals wie heute mit Humor.
2 4

Unkonventionelle Lehrerin: "Die Frau Klebl is’ a Wucht!"

Wie Maria Klebl die Sexualerziehung in die österreichischen Schulbücher brachte. MEIDLING/PENZING. Sie hat den Biologieunterricht an unseren Schulen revolutioniert. "Das mit Bienchen und Blumen ist ein Blödsinn! Wenn's Kind fragt, sag ich die Wahrheit", erklärt Prof. Dr. Maria Klebl. Fleißige Schülerin Der gebürtigen Penzingerin (Jahrgang 1921), die seit 14 Jahren in der Kursana-Residenz in der Hohenbergstraße lebt, war die akademische Laufbahn nicht in die Wiege gelegt. Doch sie schrieb gute...

  • Wien
  • Meidling
  • Christine Brunner
die starken Männer
8

„Angewandter Biologieunterricht“ in den Jungscharstunden am Flugfeld !

Singen, Tanzen, Basteln, Ballspiele und Zeltlager sind die interessantesten Beschäftigungen unserer Jungscharkinder, aber in der Flugfeldpfarre St. Anton setzt man zusätzlich noch auf einen „Angewandten Biologieunterricht“ im Pfarrgarten ! Die Jungscharkinder werden bei der „Pflanzung“, „Bewässerung“ und nicht zuletzt für eine erfolgreiche Ernte Ihrer „Anbauprodukte“ von zwei Betreuerinnen angeleitet. Unter der fachkundigen Leitung der beiden Jungscharführerinnen von der Flugfeldpfarre, Ulli...

  • Wiener Neustadt
  • Johann Machowetz

Der Imker gibt Biologieunterricht

Eine Schulklasse der Neuen Mittelschule St.Georgen im Attergau besuchte kürzlich zusammen mit ihrer Lehrerin Frau Winkler im Rahmen des Biologieunterrichtes die Imkerei Johann Backer in St.Georgen im Attergau. Die Kinder erhielten einen eindrucksvollen Einblick in die Imkerei und das Leben der Bienen. Als klassisches Beispiel erfuhren die Schüler, wie die Bestäubung einer Apfelblüte durch die Biene funktioniert. Beim Vorzeigen einer mit Bienen besetzten Wabe konnten sich die Schüler dabei...

  • Vöcklabruck
  • Karl Kernmayer
Schüler der 5. Klasse des Reithmanngymnasiums beim MPREIS-Umweltprojekt

MPREIS: Natur statt Klassenzimmer

INNSBRUCK. Gemeinsam mit ihrem Biologie-Professor Thomas Berti haben die 25 SchülerInnen der 5. Klasse des Reithmanngymnasiums ihre Schulbücher durch Schaufeln ersetzt. Ökologische Rekultivierungs- und Pflegemaßnahmen standen beim MRPEIS-Schülerprojekt an der Tagesordnung.

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Elisabeth Demir

Landwirtschaft macht Schule

Abwechslung im Biologieunterricht der NMS St. Anton Abwechslung im Biologieunterricht gab es kürzlich für die 2a und 2b der NMS (Neue Mittelschule) St. Anton. Im Rahmen des Projektes „Landwirtschaft macht Schule“ gestaltete Anni Scherl, Bäuerin und ehemalige Lehrerin aus Schnann, eine Schulstunde. Sie zeigte den Kindern den Weg der Milch vom Produzenten bis zum Konsumenten auf. Vorgestellt wurde auch das Leben am Bauernhof. Die Kinder zeigten sich begeistert und arbeiteten interessiert mit. Am...

  • Tirol
  • Landeck
  • Peter Schütz

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.