Coronavirus

Beiträge zum Thema Coronavirus

Der Mund-Nasen-Schutz ist zu einem treuen Wegbegleiter geworden.
78 5 2

Corona-Virus
Überblick der Infizierten auf einer Karte von Niederösterreich

NIEDERÖSTERREICH. Seit Anfang März hält das Corona-Virus die ganze Welt in Atem. Alle aktuellen Zahlen und Entwicklungen kannst du hier nachlesen. Österreich-Zahlen am 22.01.2021Von den am 22.01.2021 um 11:38 Uhr 401.886 laborbestätigten Fällen in ganz Österreich, sind es derzeit 16.148 Erkrankte. Von diesen 401.886 jemals positiv getesteten Fällen gelten 378.408 als genesen und 7.330 Personen sind laut dem Epidemie-Gesetz an Corona gestorben. Derzeit befinden sich 1.914 Personen aufgrund des...

  • St. Pölten
  • Mariella Datzreiter
Die Corona-Ampel soll dabei helfen, das Corona-Virus weiter einzudämmen.
1 2

Corona-Ampel
Vorläufiges Aus für die Corona-Ampel

Das Corona-Virus begleitet uns nach wie vor jeden Tag - sei es durch das Tragen einer Maske in Supermärkten und Öffis oder bei der Wahl des Urlaubsortes. Um eine bessere Einschätzung zu den Risiko-Gebieten in Österreich zu haben, wurde im September letzten Jahres die Corona-Ampel eingeführt. Seit gestern ist diese vorläufig abgestellt.  NIEDERÖSTERREICH. Die Corona-Ampelkommission hat während der gestrigen Sitzung entschlossen, die Ampel für Österreich vorläufig einzustellen. Grund dafür ist...

  • St. Pölten
  • Mariella Datzreiter
Die Testerinnen: Barbara Mödler (Freiwillige), Gabriele Halbauer (Rotes Kreuz Hainburg) und Barbara Mödler (Freiwillige)
8

Covid-Massentest
Gemeinde Petronell-Carnuntum arbeitete im Team

PETRONELL-CARNUNTUM. Wie schon im Dezember 2020 konnte Petronell-Carnuntum auch im Jänner 2021 die Corona-Massentests reibungslos durchführen. Die Marktgemeinde konnte wieder auf die Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr, des Roten Kreuzes Hainburg, des NÖ Zivilschutzverbandes sowie der Gemeindemitarbeiter zählen. Da die Teams in den Stationen bereits eingespielt waren, konnten längere Wartezeiten vermieden werden. "Als Dankeschön unserer Landeshauptfrau habe ich allen UnterstützerInnen eine...

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka
Lukas Koppensteiner, ärztlicher Direktor des Landesklinikum Hainburg.

Start der Impfungen
Stich für Stich gegen Covid geschützt

BEZIRK GÄNSERNDORF/BRUCK. Von vielen ersehnt, von manchen abgelehnt: Der Corona-Impfstoff wird seit Ende 2020 in Österreich verabreicht. Begonnen wurde mit jenen Menschen, die das höchste Risiko eines schweren Krankheitsverlaufs haben: die älteren, pflegebedürftigen. Der Arzt Michael Satke impfte am 28. Dezember die ersten Bewohner im Pflegezentrum Zistersdorf. Direktor-Stellvertreter Christoph Schneider: "Erfreulicherweise wurde unser Haus bereits bei der Auslieferung der ersten Impfstoffe...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
Arbeitsmedizinerin Dr. Ana Tirinda-Kis impft DGPK Daniela Neuberger (Intensivabteilung) und Oberarzt Dr. Andreas Kaintz (Anästhesie) gegen COVID-19.

Coronavirus
Landesklinikum Hainburg startete mit Impfungen

HAINBURG. Nach dem COVID-19 Impfstart in Österreich am 27. Dezember 2020 an der MedUni Wien, verabreicht auch das Landesklinikum Hainburg den neuen Impfstoff. Geimpft wurde vorrangig das medizinische Personal mit besonders hohem Expositionsrisiko (Covid-Stationen, Intensivabteilung, Anästhesie und Ambulanz). „Wir sind sehr froh darüber, dass wir zu den ersten Einrichtungen in der Landesgesundheitsagentur gehören, in denen die Impfung startet. Es ist uns wichtig unser Personal zu schützen, um...

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka

BUCH TIPP: Pandemische Welt-Schau in Karikaturen
Corona-Virus in über 400 Karikaturen

So etwas gab es noch nie – die COVID-19 Pandemie hat die ganze Welt lahmgelegt. Werden wir diese Zerreißprobe schaffen? Sind die Reaktionen der Regierungen angemessen? Karikaturisten und Künstler kommentieren in Zeichnungen und Bildern das Zeitgeschehen, alles sehr unterhaltsam. Benevento Verlag, 298 Seiten, 28 € ISBN-13 9783710901294

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Julia Mödler und Bürgermeister Martin Almstädter helfen in der Teststraße in Petronell
13

Ergebnisse Corona Massentests
So wurde der Brucker Bezirk getestet

BEZIRK BRUCK. Niederösterreichweit fanden am Wochenende vom 12. und 13. Dezember die Massentestungen in den jeweiligen Gemeinden statt. Diese wurden im Bezirk Bruck an der Leitha gut angenommen. Auch die Organisation und der Ablauf funktionierten in den meisten Gemeinden gut, rasch und reibungslos.  Ergebnisse aus Brucker Bezirk Im Bezirk Bruck an der Leitha (inklusive Schwechat) haben sich 42.135 Personen vorab zur Massentestung registriert. 38.192 Menschen kamen tatsächlich zu den Teststraßen...

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka
Vanessa Denk ist bereits fürs Geocaching.
1 3

Distance Learning
Hainburger Schüler berichten von ihrem Alltag

Die Schüler der Mittelschule Hainburg erzählen, wie der Unterricht zu Hause abläuft und wie es ihnen dabei geht.  HAINBURG. Auch im zweiten Lockdown gestalteten die Lehrer der Mittelschule Hainburg und Direktorin Bettina Schön gemeinsam mit den Eltern den Alltag der Schüler. Dabei wurde großer Wert auf Zusammenhalt und eine gute Zusammenarbeit gelegt. Die Kontaktaufnahme, Videoanrufe sowie virtuelle Lerneinheiten erfolgen über Microsoft Teams. Die Klassenvorstände erstellen Stundenpläne, um...

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka
Koch Lukas Sopko, Gastronomin Michaela Gansterer-Zaminer und Abholer,  Außenhandelsdelegierter der WKO  Christian Kügerl
3

Bezirk Bruck/Leitha
Trotz Lockdown 2.0 - Gastronomie schaut positiv in die Zukunft

BEZIRK BRUCK/LEITHA (sz). Die Auswirkungen der Pandemie ist in der gesamten Gesellschaft und Wirtschaft derzeit spürbar. Mit dem zweiten Lockdown wird dies nochmal verstärkt deutlich. Eine der am meisten betroffenen Branchen ist die Gastronomie, jedoch lässt sich auch diese größten Teils neue Ideen einfallen um zumindest nicht ganz still zu stehen. Auch die Gastronomen im Bezirk Bruck an der Leitha sind davon betroffen. Durch Liefer- und Abholservices können sämtliche Gastronomen ihre...

  • Bruck an der Leitha
  • Sophie Zahalka
Coronavirus: Für behinderte Menschen eine besonders schwierige Zeit.

Zusätzliches Handicap
Mit einer Behinderung durch die Pandemie

Für Menschen mit körperlichen Behinderungen ist die Coronavirus-Pandemie ein ungleich größere Herausforderung. (ÖSTERREICH). Am 3. Dezember ist der internationale Tag der Menschen mit Behinderung. Obwohl das neuartige Coronavirus und die Veränderungen, die es in den Alltag gebracht hat, prinzipiell für alle Menschen eine Belastung darstellen, sind körperlich behinderte Menschen teils noch stärker betroffen. Das oft geforderte Einhalten eines Sicherheitsabstandes ist vielen Betroffenen...

  • Wien
  • Michael Leitner
Andreas Wannasek und Alexander Toifl-Tusch helfen im Pflegeheim Hainburg
3

Hilfsaktion
JVP Carnuntum unterstützt Pflegeheime

Die Junge Volkspartei Carnuntum unterstützt den ganzen November die Pflegeheim-Aktion des NÖ Zivilschutzverbandes und hilft in Hainburg und Himberg.  BEZIRK BRUCK. In ganz Niederösterreich haben sich Freiwillige an der Aktion des Zivilschutzverbandes „Füreinander Niederösterreich“ beteiligt und in Pflegeheimen geholfen, den Besucherbetrieb am Wochenende aufrechtzuerhalten. Bis zur Verhängung des zweiten Lockdowns standen im Bezirk Bruck an der Leitha jeden Samstag und Sonntag jeweils zwei...

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka
Auch Laufen gehen hält den Körper fit.

Hainburg an der Donau
Fit durch die Corona-Krise

HAINBURG (sz). Der Winter steht vor der Türe und damit auch die zweite Welle der Corona-Pandemie. Trotz Ausgangsbeschränkung, Schließung von Fitness-Studios und Home-Office, ist es wichtig sich auch in diesen Zeiten fit zu halten. "Durch zu wenig Bewegung werden weniger Kalorien verbrannt und so kommt es dann zu einer Gewichtszunahme" so die Mrs. Sporty-Club-Hainburg Inhaberin  Christiane Böhm-Mayer. Deshalb empfiehlt sie regelmäßige Bewegung, im besten Falle an der frischen Luft. "Kleine...

  • Bruck an der Leitha
  • Sophie Zahalka
Die Geschäftsführer von "masken24.at" Markus Luger und Patrick Dinhof übergaben Christoph Wieland und Harald Fischer vom Roten Kreuz 1.200 Schutzmasken.

Spende
Rotes Kreuz erhielt 1.200 Schutzmasken von Brucker Unternehmen

BRUCK/LEITHA. Die Rot Kreuz-Bezirksstelle Bruck an der Leitha erhielt vom Unternehmen „masken24.at“ eine Spende von 1.200 Stück Schutzmasken für die Belegschaft, die zuletzt aufgrund der Corona-Pandemie personell aufgestockt wurde. Christoph Wieland und Harald Fischer vom Brucker Roten Kreuz bedankten sich herzlich bei den Unternehmern Markus Luger und Patrick Dinhof  für die Spende der Schutzmasken. In diesem Zusammenhang bedankte sich auch Bürgermeister Gerhard Weil bei den Mitarbeitern des...

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka

Höflein
Bürgermeister hat Corona-Infektion gut überstanden

HÖFLEIN. Der Bürgermeister der Gemeinde Höflein, Otto Auer hatte sich mit Corona infiziert. Seine Tochter hatte das Virus aus der Schule "mit nach Hause gebracht". Auer bestätigte per Telefon, dass sowohl er, als auch seine Tochter symptomfrei waren und die 10-tägige Quarantäne bereits vorbei sei.

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka
Bürgermeister Gerhard Weil und sein Stellvertreter Roman Brunnthaler gratulierten den Unternehmern Peter Pratscher und Markus Luger zum neuen Standort.
2

Wirtschaft
Unternehmen für Corona-Schutzmasken übersiedelt nach Bruck

Das Unternehmen Masken24.at, gegründet von zwei Sommereinern, vertreibt Corona-Schutzmasken und hat seinen Standort jetzt von Wien nach Bruck verlagert.  WIEN/BRUCK/SOMMEREIN. Die beiden Sommereiner Markus Luger und Peter Pratscher gründeten im April diesen Jahres ihr Unternehmen "Masken24.at GmbH" für den Vertrieb von Mund-Nasen-Schutz. Aus einem Büro im Dritten Wiener Gemeindebezirk tätigten die Unternehmer bis vor Kurzem noch die Geschäfte. Logistisch sowie  platzmäßig stießen sie aber immer...

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka
Interessierte Schüler können online von Zuhause aus am Tag der offenen Tür der Brucker Handelsakademie teilnehmen.

Bildung
Brucker HAK steigt Corona bedingt auf Online-Event um

Die Handelsakademie "business education bruck" verlagert ihren jährlichen Tag der offenen Tür ins Internet.  BRUCK/LEITHA. Wegen dem zweiten Corona Lockdown mussten mit 3. November alle Veranstaltungen abgesagt werden. Doch im digitalen Zeitalter wissen sich viele zu helfen und steigen auf Online-Meetings um - so auch die Handelsakademie „business education bruck“. Denn die Schule führt ihren Tag der offenen Tür dieses Jahr online durch. Sie präsentiert die Handelsakademie für Kommunikation und...

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka
Anzeige
easylife hat weiterhin geöffnet.

Corona
easylife hat weiterhin geöffnet

Wir sind ab Dienstag, 3. November 2020 weiterhin persönlich für Sie da. Wir haben ab Dienstag, 3. November 2020 weiterhin zu den regulären Zeiten geöffnet. Es ist uns eine Freude, Sie persönlich vor Ort betreuen zu dürfen – unter Einhaltung der gesetzlichen Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen. Die easylife-Methode bewährt sich auch in Corona-Zeiten. Denn die Teilnehmer werden in Einzelberatungen begleitet. Es gibt keine Gruppen und die Räumlichkeiten bieten Platz für covid-sichere Betreuung....

  • Wien
  • easylife Österreich - die Abnehmexperten
Im Landesklinikum Hainburg sind Besuche nur mehr in Ausnahmefällen erlaubt.

Corona Lockdown
Landesklinikum Hainburg schränkt Besuche weiter ein

HAINBURG. Aufgrund des hohen Risikopotentials in allen Bezirken der Thermenregion gilt auch für das Landesklinikum Hainburg eine neue stark eingeschränkte Besuchsregelung, um die Patienten und Mitarbeiter zu schützen. Ab Montag, 2. November 2020 tritt im Krankenhaus ein Besuchsverbot in Kraft. Davon ausgenommen sind der Palliativbereich, die Verabschiedung von Sterbenden sowie die Kinderabteilung und Väter als Begleitperson bei Geburten. In diesen Ausnahmefällen ist ein Besuch täglich von 14...

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka

BUCH-TIPP: Maria Jelenko - "Quarantäne"
Wenn ein Virus die Welt beherrscht

Virus Z beherrscht die Welt, sieben Personen, darunter auch zwei Journalisten, ein Pfarrer sowie eine Virologin werden gemeinsam in Quarantäne geschickt. Doch war die Auswahl der Abgeschotteten wirklich zufällig? Welche Macht steckt hinter dem Virus und vor allem hinter der Suche nach dem entsprechenden Impfstoff? Wie wirkt sich eine Pandemie auf die Gesellschaft und auf die sozialen Werte aus und was lässt Menschen zu Mördern werden? Autorin und RMA-Chefredakteurin Maria Jelenko widmet sich in...

  • Tirol
  • Telfs
  • Sabine Schletterer
Bruck leuchtet jetzt Rot: Sehr hohes Risiko

Corona-Ampel
Kommission stuft Bezirk Bruck auf Rot

BEZIRK BRUCK. Wie soeben bekannt wurde, hat die Corona Kommission den Bezirk Bruck von Orange auf Rot gestellt. Österreichweit wurden insgesamt 21 Bezirke und Regionen auf Rot, also auf "sehr hohes Risiko" gestuft. Auch die angrenzenden Bezirke Mödling (NÖ) und Neusiedl am See (Burgenland) stehen jetzt auf Rot. Wien bleibt jedoch weiterhin Orange.  Nähere Infos zur Corona-Ampel in Niederösterreich finden Sie hier.

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka
Schlapfen? Egal! Wir wollen Ihre Idee hören!

120 Sekunden
Ihre 120 Sekunden: Per Stream und immer sicher

NÖ. Wir möchten, dass Sie sich sicher fühlen. Darum setzen wir bei den „120 Sekunden“ Castings in diesem Jahr auf "Online-Pitches"!  Aufgrund der jüngsten Entwicklungen und den Maßnahmen der Regierung, haben wir unsere unsere Vor-Ort-Castings kurzerhand umgeplant, sodass diese nun auch per Livestream stattfinden. Also ganz einfach & bequem von der Couch, vom Küchentisch oder dem Hobby-Raum ihre Idee präsentieren.  Pitchen Sie online Erstmalig können Sie Ihre Idee auch online via Videokonferenz...

  • Niederösterreich
  • Christian Trinkl
Der Bezirk Bruck wurde von Gelb auf Orange gestellt.

Corona-Ampel
Bezirk Bruck leuchtet jetzt Orange

BEZIRK BRUCK. Die Corona-Ampel zeigt die Risikoeinschätzung für die einzelnen Bezirke in Österreich. Diese bezieht sowohl das Verbreitungsrisiko (= Gefährdung der öffentlichen Gesundheit durch die Verbreitung von COVID-19) als auch das Systemrisiko (= Gefahr der Überlastung des Gesundheitsversorgungssystems mit COVID-19- Patienten) mit ein. Die Corona-Kommission gibt regelmäßige Empfehlungen für Ampelschaltungen, die wöchentlich am Freitag bekannt gegeben werden. Im Bezirk Bruck an der Leitha...

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka
Spartenobmann Tourismus NÖ Mario Pulker und Wirtschaftslandesrat Jochen Danninger füllen das Gästeblatt aus.
3 6

NÖ Gastronomie
Registrierung im Gästeblatt kommt ab Montag

Ein Bier, ein Schnitzerl, ein Kugelschreiber und die Kontaktpersonen-Erfassung: Ohne Registrierung gibt's beim Wirten künftig nichts, wenn der Bezirk auf orange steht. ST. PÖLTEN. Wer ab Montag ins Wirtshaus geht, der wird mit der Überreichung der Speisekarte auch gebeten, den Zettel "Kontaktpersonen-Erfassung" auszufüllen. Oder sich auf einer Contact-Tracing-App zu registrieren. Basis dafür ist, dass der Bezirk auf der Corona-Ampel orange eingefärbt ist. Sicher ist sicher: Man wolle den Gästen...

  • St. Pölten
  • Karin Zeiler

BUCH TIPP: Henning Aubel – "Der neue Kosmos Welt-Almanach & Atlas"
Daten, Fakten und Karten kompakt

Der "Welt-Almanach & Atlas" von Kosmos liefert alle möglichen Zahlen, Daten & Fakten aus Politik, Wirtschaft und Umwelt zu allen 196 Staaten der Welt im vorangegangenen Jahr. Dabei gibt es auch einen Überblick über neueste Entwicklungen und einen aktuellen Rückblick zur Corona-Krise. Mit diesem Wegweiser ist man in kompakter Weise auf der Höhe der Zeit – nicht ganz einfach in diesen Zeiten! Kosmos Verlag, 720 Seiten, 24,70 € EAN: 9783440169919

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.