Dachbodenausbau

Beiträge zum Thema Dachbodenausbau

Dachbodenausbau in der Schule

LANZENKIRCHEN. Der ungenutzte Dachboden in der Neuen Mittelschule wird über den Sommermonaten ausgebaut und benutzbar gemacht. Der neue Raum soll als zentrales Lager und Archiv genutzt werden, somit wird in anderen Räumlichkeiten in der NMS Platz geschaffen. Die Arbeiten werden von den Gemeindearbeiter Franz Swoboda und Michael Lahrnsack durchgeführt. Bürgermeister Bernhard Karnthaler machte sich vor Ort ein Bild von den Bauarbeiten.

  • Wiener Neustadt
  • Bianca Werfring
Nach der Schmidtgasse soll 2015 die Bäckergasse saniert werden und so zur Innenstadtattraktivierung beitragen.

Innenstadt soll für Familien attraktiver werden

Bis zum Jahr 2020 soll in der Innenstadt zusätzlicher Wohnraum für 2000 Personen geschaffen werden. WELS. Die Innenstadt mit ihrem historischen Kern ist für die Stadt Wels ein wichtiger Identifikationspunkt. Der Stadtkern soll als lebendiges Zentrum für Wohnen, Kultur, Wirtschaft und Freizeit dienen, so wünscht es sich zumindest Wohnbaureferent Vizebürgermeister Andreas Rabl. Um die Innenstadt wieder attraktiver zu machen, wurde im vergangenen Jahr bereits die Schmidtgasse saniert. 2015 ist die...

  • Wels & Wels Land
  • Philip Herzog

Viel Potenzial in den Dächern Innsbrucks

IIG schafft dank Dachgeschossausbauten mehr Wohnraum, ohne weiteren Grund zu nutzen. Die Innsrucker Immobilien Gesellschaft (IIG) will vermehrt auf Dachbodenausbauten setzen. "So können wir leistbaren Wonraum bieten ohne weiteren Grund nutzen zu müssen", so IIG-GF Franz Danler. In zwei Wohnanlagen ist ein Dachgeschossausbau bereits im Gang, weitere Dachböden werden geprüft und sollen folgen. Sieben Wohnungen in Pradl In der Roseggerstraße 7-17 werden am Dachboden beispielsweise fünf Zwei-,...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Verena Kretzschmar
Der Dachbodenausbau in der Krummbaumgasse 2–12 sorgt bei Anrainern für Unmut.

Riesige Baustelle in ­Krummbaumgasse

In der Krummbaumgasse 2 bis 12 wurde eine Baustelle eingerichtet. „Viel zu groß“, so ein Anrainer, der seinen Namen nicht in der bz lesen möchte: „Das ist doch ein Parkplatzklau.“ Die Baufirma Hazet baut einen Dachboden aus. „Dafür sind Kran, Container und Platz für Betonanlieferungen notwendig“, so Bezirks-Chef Gerhard Kubik (SP). Bewilligt ist die Baustelle bis Mitte nächsten Jahres. „Wir kontrollieren die Baustelle regelmäßig, auch ob die Größe noch benötigt wird“, so...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Karl Pufler
2

„Wir verheizen unser Geld in die Luft“

Weil der Dachboden nicht saniert wird, muss eine Familie im Winter frieren und im Sommer in der Hitze brüten INNSBRUCK. Seit über einem Jahr streitet Klaus Pfurtscheller mit der Innsbrucker Immobilien Gesellschaft über eine Dachbodensanierung. „Im Winter heizen wir in die Luft. Im Sommer wird es unerträglich heiß. Das Dach muss endlich saniert werden“, fordert Pfurtscheller. Trotz zweier Öfen in der Wohnung von Klaus Pfurtschellers Freundin sind die Räume nicht warm zu bekommen. Die heiße...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Verena Kretzschmar
Stein des Anstoßes: das Haus in der Zeinlhofergasse 9

Sorge um die Zeinlhofergasse

Die Margaretner Grünen fürchten um ein idyllisches Gründerzeit- Ensemble im 5. Bezirk Wenn man um die Ecke in die Zeinlhofergasse einbiegt, fühlt man sich ein bisschen wie in einer anderen Welt. Die Grünen fürchten nun, dass die Aufstockung eines Gebäudes das Gesamtbild zerstören könnte. Die SPÖ ist anderer Meinung. „Die kleine Zeinlhofergasse in Margareten ist einzigartig, die liebevoll bepflanzten Vorgärten zeigen ein unverwechselbares, idyllisches Straßenbild“, so der Grüne...

  • Wien
  • Margareten
  • Sabine Ivankovits
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.