Danksagung

Beiträge zum Thema Danksagung

Begräbnis von Herbert Vytiska
Dank für große Anteilnahme

TRAISKIRCHEN. „Ein treuer Diener seines Herren“ – Herbert Vytiska – ist seinem ehemaligen Chef Dr. Alois Mock (gestorben am 1. Juni 2017) drei Jahre spater, fast auf den Tag genau (Herbert ist am 31. Mai 2020 gestorben) in eine bessere Welt gefolgt. "Über so viel Anerkennung und Ehre anlässlich seines Begräbnisses, sowie über die vielen Wegbegleiter, Freunde und Bekannten, die mit uns den letzten Weg gegangen sind, hätte er sich sehr gefreut", sagt seine Witwe Maria. "Meine Töchter Katharina,...

  • Baden
  • Gabriela Stockmann
Auch Wolfi Böhme will auf diesem Weg "Danke" sagen!

Pensionsantritt
Wolfi sagt Danke!

Wolfi Böhme ist jahrzehntelang Busfahrer in der Region Innsbruck-Land gewesen. Seine letzte Fahrt vor der Pension wurde zu einem rührenden Abschied. Nun will Wolfi auf diesem Wege auch Danke sagen. INNSBRUCK-LAND. Die BEZIRKSBLÄTTER wollen ihm dies ermöglichen und stellen die Webseite für die Danksagung eines ganz besonderen Busfahrers zur Verfügung. Die Reportage über seinen letzten Arbeitstag und die Feierlichkeit, die diese begleitete lesen Sie hier.  Wolfgang Böhme sagt...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Agnes Czingulszki (acz)
Nationalrätin Martina Diesner Wais übergibt im Landesklinikum Gmünd der pflegerischen Standortleiterin Herta Weissensteiner und dem ärztlichen Standortleiter Prim. Dr. Michael Böhm einen Geschenkskorb, stellvertretend für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter als Dankeschön.
  4

Pflegeeinrichtungen und LKH Gmünd
Politik sagt danke für den Zusammenhalt im Bezirk Gmünd

Miteinander überwinden wir die Coronakrise - Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, Nationalratsabgeordnete Martina Diesner-Wais und Landtagsabgeordnete Margit Göll sagen anlässlich des Tages der Arbeit Danke für den Zusammenhalt im Bezirk Gmünd.  BEZIRK. „Wir alle haben uns den 1. Mai anders vorgestellt – in diesem Jahr gibt es keine Dorffeste, Feiern oder Freibad-Eröffnungen. Stattdessen begehen wir den 1. Mai inmitten der größten Krise unserer Generation. Die Krise ist aber auch eine Zeit,...

  • Gmünd
  • Angelika Cenkowitz
Patrick Dreiszker, Renate Bogensperger, Sabine Hahn, Rainer Windholz, Michael Winter, Gerhard Weil, Lisa Miletich, Susi Bokor, Roman Brunnthaler, Didi Kuscher und Franz Babka Nowak sagen Danke -  mit Schutzmasken und Abstand.

Corona-Krise
Brucker SPÖ bedankt sich bei Systemerhalter

BRUCK/LEITHA. Um ihre Wertschätzung zu zeigen, übergaben die Funktionäre der SPÖ Bruck den systemrelevanten Arbeitnehmern Leberkäse und Süßigkeiten als Dankeschön. Während der Coronakrise leisten Verkäufer im Lebensmittelhandel, Apotheker, Sanitäter, Zivildiener, Polizisten, Pädagogen in Schulen und Kindergärten sowie die Mitarbeiter am Gemeindeamt, am Bauhof oder bei der Post Großes, um das System am Laufen zu halten. Stadtparteivorsitzender Christian Schenzel und Bürgermeister Gerhard Weil...

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka
Gerhard Schödinger besuchte das Landesklinikum Hainburg und brachte Direktorin Marion Androsch und Bettina Riedmayer einen Geschenkkorb vorbei.
  3

Bezirk Bruck an der Leitha
Pflegekräfte bekommen Geschenkkorb

BEZIRK BRUCK. Um den Pflegekräften für ihre tolle Arbeit in den letzten Wochen während der Corona-Krise zu danken, brachte Landesabgeordneter und Bürgermeister von Wolfsthal Gerhard Schödinger einen Geschenkkorb in die Pflegeheime Himberg und Hainburg sowie ins Landesklinikum Hainburg. Die Übergabe fand natürlich mit Schutzmasken und ausreichend Sicherheitsabstand statt.  „Bei uns im Bezirk Bruck haben wir deshalb dem Landesklinikum Hainburg sowie den Pflegeheimen in Himberg und Hainburg einen...

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka
Dankten allen Gönnern und Helfern: Alfred Stingl, Heike Jantschner, Roland Reischl (v.l.)
 1   26

"Von Mensch zu Mensch": Altbürgermeister Alfred Stingl und die gelebte Solidarität (+Bildergalerie)

"Ich bin einfach nur überwältigt." Diese Worte von Altbürgermeister Alfred Stingl richten sich vor allem an all jene, die im Rahmen der WOCHE-Sozialaktion "Von Mensch zu Mensch" Jahr für Jahr ihr großes Herz zeigen.  Seit bereits 16 Jahren setzt sich Stingl für Notleidende und Armutsgefährdete ein, derer es in Graz mehr gibt als man glauben mag. "Allein im Jahr 2019 haben wir in 937 Fällen geholfen. Die Bandbreite reicht von Beziehungsproblemen über plötzliche Todesfällen, Unfälle bis zu...

  • Stmk
  • Graz
  • Christoph Hofer
Der ATSV Stadl-Paura bedankt sich bei Ex-Trainer Milivoj Vujanovic!

ATSV Stadl-Paura - Dank an Extrainer
„DER ATSV STADL-PAURA BEDANKT SICH BEI EXTRAINER MILIVOJ VUJANOVIC“

Nach den Rücktritten unseres damaligen Trainerduos, erklärte sich Milivoj Vujanovic ab Anfang Mai 2019 bereit, als Cheftrainer einzuspringen. In den restlichen Spielen der Saison 2018/19 erreichte er mit der Mannschaft 1 Sieg, 2 Remis und 2 Niederlagen. Wir beendeten die Saison 2018/19 auf dem guten fünften Tabellenrang. Nachdem im Sommer die gesamte Mannschaft den ATSV verließ, gab es am Spielersektor einen größeren Umbruch und wurde eine junge Mannschaft auf die Beine gestellt. „Mili“...

  • Salzkammergut
  • Rudolf Knoll
Dankeschön an die Familie Segur, die kostenlos ihr Ausee Rettungsboot zu Verfügung stellten.
  2

Danksagung
Die Österreichische Wasserrettung dankt Familie Segur

Die Österreichische Wasserrettung dankt Familie Segur für den Verleih ihres Rettungsbootes. LINZ. Die Österreichische Wasserrettung (ÖWR) dankt Familie Segur. Die Familie stellte der Wasserrettung ihr Ausee-Rettungsboot für die Linzer Klangwolke am 7. September 2019 kostenlos zur Verfügung. Denn die ÖWR war diesmal nicht für die Sicherheit auf dem Wasser verantwortlich, sondern wirkte mit fünf Einsatzbooten und 40 teilnehmenden Mitgliedern als aktike Darsteller bei der Klangwolke...

  • Linz
  • Carina Köck
Ankunft der SSV-Vertretung (in Weiß)
  5

Zum 5. Mal in Folge
Dank dem Maibaumspender

MARHOF. - Mit Obmann Vinzenz Marchel, Vizeobmann Christian Schönberger und Bürgermeister a.D. Herbert Wiedner bemühten sich am vergangenen Donnerstag gleich drei Vorstandsmitglieder des Stocksportvereins Marhof nach Rachling, um sich bei einem verdienten Förderer des Vereins zu bedanken. Die Rede ist von Karl Jöbstl vulgo Olmkoarl, der dem SSV bereits das fünfte Mal in Folge den Maibaum zur Verfügung stellte. „Über deine Großzügigkeit sind wir sehr dankbar“, hatte Vinzenz Marchel ein beinahe...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Gerhard Langmann
In den Bergen war Robert Essl daheim

Danksagung
Robert Essl: Ein Dank an Helfer und für Anteilnahme

Die Eltern von Robert Essl möchten ein großes Dankeschön aussprechen. GAILTAL. Mitte Mai verunglückte der bekannte Gailtaler Fotograf Robert Essl mit nur 38 Jahren bei einem tragischen Alpinunfall am Dobratsch. Seine Eltern wollen sich nun via WOCHE Gailtal bei den Helfern bedanken. Sie schreiben: Großes Dankeschön"Wir als Eltern von Robert Essl möchten uns von ganzem Herzen bedanken – bei allen, die uns geholfen haben, Robert zu suchen und zu finden. Christine Steiner, Kassastelle...

  • Kärnten
  • Hermagor
  • Vanessa Pichler
 Stephan Pernkopf mit René Lobner.

Dank an die Freiwilligen
Sie laufen rein, wo andere raus wollen

Im Jahr 2018 rückten die freiwilligen Feuerwehren im Bezirk zu insgesamt 2.619 Einsätzen aus. Stephan Pernkopf und Rene Lobner: „Danke an alle Mitglieder für ihre Einsatzbereitschaft“ BEZIRK (top). „Im Bezirk Gänserndorf rückten die Mitglieder der freiwilligen Feuerwehren im Jahr 2018 zu insgesamt 2.619 Einsätzen aus. Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr zu sein, heißt auch Fahrzeuge zu warten, Schulungen zu besuchen, Organisatorisches erledigen und vieles mehr. Somit ist es keinesfalls...

  • Gänserndorf
  • Thomas Pfeiffer
(Symbol)Bild: Ivica Stojak. Ein Bild aus der thematischen Bilderreihe ““Dankbarkeit, Danksagung, Vergelt's Gott, Hilfsprojekt „Phönix“, ein Protest gegen Krieg, Vertreibung und Resignation“, Bosnien, Bosnien-Hilfsaktion, Christen-Verfolgung, Ecclesia confessionis et martyrii – Die bekennende und die Kirche des Martyriums!*

Die Epoche des Individualismus ist zu Ende!
Man ist nicht bloß ein einzelner Mensch!

„Man ist nicht bloß ein einzelner Mensch, man gehört einem Ganzen an!“ - Theodor Fontane (1819 - 1898) Hiermit bedanke ich mich für die relativ gute Resonanz auf meinen letzten Beitrag bezüglich des Anschlages auf den Ostergottesdienst der Kroatischen Gemeinde in der St. Pauls Kirche in München: „Ein Anschlag mit drei Tätern, über den als solchen zum großen Teil nur kroatische und kaum österreichische Medien berichten!“* Ein besonderes „Vergelt's Gott!“ gilt all jenen, die diesen Beitrag...

  • Linz
  • Ivica Stojak
 4

Von uns geganen - Danksagung
Herzlichen Dank

Herzlichen Dank für die Anteilname zum Abschied von unserem Vater Franz Prodinger Patzingervater in Traning Danke für die tröstenden Worte, die Gebete, für die vielen Kerzenspenden sowie Geldspenden für die Sauerfelder Kirche. Ein Vergelts Gott an Herrn Dechant Dr. Markus Danner für die schöne Messgestaltung. Ein Dank für die gute Betreuung ergeht an den Hausarzt, Herrn Dr. Michael Breuer sowie an die Betreuerinnen der Hauskrankenpflege des Roten Kreuz Tamsweg, welche bis zuletzt unseren...

  • Salzburg
  • Lungau
  • M. Gappmaier

Hilfsbereitschaft nach Unfall
Frauenpower

Am Montag, 11.2.2019 kam ich zwischen St.Johann und Fieberbrunn bei dichtem Schneefall ins Schleudern und landete glücklicherweise im Schnee! Zwei sehr hilfsbereite Damen kamen mir sofort zur Hilfe. Ein Herr hat mein Auto mit einem Abschleppseil herausgezogen! Ich möchte mich auf diesem Weg ganz herzlich für die großartige Hilfe bedanken! Bettina Hofer

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Bettina Hofer
 1

Danksagung
Danke

Franz Engelmayer*09.03.1962   †20.11.2018 Es ist schwer, einen geliebten Menschen zu verlieren,  aber es ist tröstend zu erfahren, wie viel Liebe, Freundschaft und Achtung ihm entgegengebracht wurde. Danke an alle, die sich mit uns verbunden fühlten und ihre Anteilnahme in so vielfältiger Weise zum Ausdruck brachten, sowie allen, die ihn auf seinem letzten Weg begleitet haben.  Danke… …für den Trost in Wort und Schrift, …für eine stumme Umarmung, …für die Blumen, Kränze und ...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Lisa Engelmayer
Voller Einsatz für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vom Roten Kreuz bei dieser anspruchsvollen 24 Stunden-Übung in Deutschlandsberg, die  mit möglichst wirklichkeitsgetreuen Szenarien gespickt war.
  6

Unsere Einsatzkräfte
Rotkreuz-Mitarbeiter bei 24-Stunden-Übung gefordert

Nahe an der Realität gestaltete sich die erste 24-Stunden-Übung des Roten Kreuzes in Deutschlandsberg. DEUTSCHLANDSBERG. Erstmals wurde vom Roten Kreuz im Bezirk Deutschlandsberg eine 24-Stunden-Übung veranstaltet. Diese dauerte vom 12. Oktober um 19 Uhr bis zum nächsten Tag ebenfalls um 19 Uhr. Die Mitarbeiter waren nicht nur gefordert sondern auch begeistert. Bei dieser Übung wurden an verschiedenen Stationen in der Stadt Deutschlandsberg und näheren Umgebung unterschiedlichste...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Susanne Veronik

Brand in Rafings: Besitzer sagt Danke für den raschen Einsatz

RAFINGS. Alles ging ganz schnell: Plötzlich schlugen während der Arbeit am Feld Flammen und Rauch aus einer an einem Traktor angehängten Rundballenpresse. Der Fahrer konnte sich noch vor dem Feuer retten. Sieben Feuerwehren standen im Einsatz und konnten größeren Schaden verhindern. Dafür möchte der Besitzer Alfred Strohmer jetzt "Danke" sagen: "Der rasche Einsatz der Feuerwehren hat größeren Schaden verhindert. Sogar der Traktor konnte gerettet werden. Mein Dank geht auch an das Rote Kreuz,...

  • Waidhofen/Thaya
  • Peter Zellinger
Einen schönen Feiertag wünscht Euch allen Hildegard
 9  20

unsere Mutter Erde - auf der wir leben...
Danke für diesen guten Morgen, danke für jeden neuen Tag!

Danke für diesen guten Morgen, danke für jeden neuen Tag. Danke, dass ich all meine Sorgen auf dich werfen mag. Danke für all die guten Freunde, danke, o Herr, für jedermann. Danke, wenn auch dem größten Feinde ich verzeihen kann. Danke, für manche Traurigkeit, danke für jedes gute Wort. Danke, dass deine Hand mich leiten will an jedem Ort. Danke, dass ich dein Wort verstehe, danke, dass deinen Geist du gibst. Danke, dass in der Fern und Nähe du die Menschen liebst. Danke, dein...

  • Kärnten
  • Villach
  • Hildegard Stauder
Erich Hafner (l.) bedankt sich für den Einsatz an Feiertagen, hier bei den Polizeibeamten in Ilz.
  2

Pralinen am Tag der Arbeit

Weizer FPÖ-Bezirksparteiobmann Erich Hafner bedankt sich bei allen arbeitenden Menschen im öffentlichen Dienst für deren Einsatz an Feiertagen. Bei jenen Menschen, die auch am 1. Mai im Einsatz waren, bedankte sich Erich Hafner mit Pralinen. Auch Mitarbeitern von Organisationen wie vom Roten Kreuz oder der Polizei stattete der FPÖ-Landtagsabgeordnete einen Besuch ab. Der Weizer FPÖ-Bezirksparteiobmann schaute in vier Polizeiinspektionen - darunter Ilz, Pischelsdorf, Markt Hartmannsdorf und...

  • Stmk
  • Weiz
  • Sabrina Kainer
Erwin Bernreiter. Foto: Archiv

Ein großes Dankeschön von Bürgermeister Bernreiter!

Liebe Bürgerinnen und Bürger!Sie alle wissen, dass schwere Monate hinter mir liegen. Doch wenn man die Situation nicht ändern kann, dann sollte man seine Einstellung dazu ändern – und meine Einstellung war stets folgende: nach vorne blicken, kämpfen und niemals aufgeben. Der Weg der Genesung war und ist ein beschwerlicher/fordernder und daher bin ich umso glücklicher und dankbarer, nun meinen Aufgaben als Bürgermeister von Hollabrunn wieder nachkommen zu können. Zu meinen ersten öffentlichen...

  • Hollabrunn
  • Alexandra Goll
Magdalena und Rudolf Grausgruber mit Bürgermeister Konrad Binder und Michael Moosmayr.

Dankeschön für "gute Seelen" der Gemeinde Haag am Hausruck

HAAG. Mehr als drei Jahrzehnte lang betreuten Magdalena und Rudolf Grausgruber die touristischen Einrichtungen von Haag am Hausruck. Vom Waldlehrpfad bis zum Weg der Sinne, von Blumenschmuck an den Ortseinfahrten bis zu unzähligen Bankerln und Wegen – die beiden waren die guten Seelen für das Erscheinunsgsbild der Gemeinde. Nun haben sie sich in dieser Funktion in den wohlverdienten Ruhestand begeben. Tourismusausschuss-Obmann Michael Moosmayr und Bürgermeister Konrad Binder bedankten sich...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Julia Mittermayr

Danke dem anonymen Finder

von Charly Bruckner aus Zwettl Am 15.10. ging ich mit meinen Töchtern in Zwettl spazieren. Als wir wieder zu Hause waren, stellten wir fest, dass meine Tochter Samantha ihren Schnuller unterwegs ausgespuckt hatte und er schien verloren zu sein. Am 31.10.2017 fand ich den Schnuller mit der Schnullerkette in meinem Briefkasten. Ich möchte mich auf diesem Weg sehr herzlich bei dem anonymen Finder bedanken. Der Schnuller bedeutet mir sehr viel, weil es eine Erinnerung an die Mutter von Samantha...

  • Zwettl
  • Bernhard Schabauer

Danke

Liebe Nachbarn in Frensdorf! Peter und ich sagen Euch nochmals sehr herzlich DANKE! Danke für Eure rasche, tatkräftige und kompetente Hilfe am Samstag, 14. Oktober bei einem  Notfall vor unserem Haus. Es ist schön, mitten unter so wunderbaren Menschen, wie Ihr es seid, zu leben. Anna und Peter

  • Freistadt
  • Anna Maria Sames
 6  10

Dank und Gruß

Herzlichen Glückwunsch zum Tag der Regionauten! Euch allen Hochachtung für eure Beiträge, ich erfreue mich täglich daran! Danke dass ich dabei sein darf. Mit lieben Grüßen an euch alle Sylvia

  • Stmk
  • Leibnitz
  • sylvia mittermair
Wer ein Ehejubiläum feiern oder einfach aus einem anderen Grund Danksagen für die gemeinsamen Ehejahre möchte, kann dies bei der Ehejubiläumsfeier in Matrei tun.
  • 5. September 2020 um 14:00
  • Pfarre Matrei in Osttirol
  • Matrei in Osttirol

Danken für die Jahre mit dir – Ehejubiläumsfeier

MATREI. Am Samstag, 5. September, findet in der Pfarrkirche St. Alban in Matrei in Osttirol die Ehejubiläumsfeier "Danken für die Jahre mit dir" mit Bischof Hermann Glettler statt. Ehejubiläumsfeier der Diözese Innsbruck in MatreiDank sagen für gemeinsame Jahre, für die erlebten Höhen und durchstandenen Tiefen. Dafür, dass die Liebe fähig ist, gemeinsam Zukunft zu wagen (Papst Franziskus). Dazu laden die Dekanate Lienz, Matrei und Sillian nach Matrei in Osttirol ein. Bereits um 14 Uhr...

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.