Alles zum Thema Erwin Kräutler

Beiträge zum Thema Erwin Kräutler

Gedanken
Bischof Hermann Glettler und Bischof em. Erwin Kräutler beim Dies facultatis an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Innsbruck.

Frauen als Diakoninnen?
Kirche muss bei wichtigen Themen "intervenieren"

Innsbrucker Bischof bei "Dies facultatis" und Diözesantag: Kirche soll "sympathische und unaufdringliche" Präsenz zeigen - Kräutler zu Abholzung: "Wir tun so, als wären wir die letzten". INNSBRUCK (Kathpress). Die Kirche hat die Aufgabe, "sympathische und unaufdringliche" Präsenz zu zeigen und bei den wichtigen Themen "kritisch zu intervenieren". Das betonte Bischof Hermann Glettler beim diesjährigen Innsbrucker Diözesantag, gleichzeitig "Dies facultatis" an der Theologischen Fakultät...

  • 29.05.19
Gedanken
Bischof Hermann Glettler als Referent zum Thema „Religion im öffentlichen Raum“ bei Dies facultatis & Diözesantag am 27. Mai.

Dies facultatis & Diözesantag
„Religion im öffentlichen Raum“

Am Dienstag, 21. Mai laden die Theologische Fakultät der Universität Innsbruck und die Diözese Innsbruck zum Dies facultatis & Diözesantag ein. INNSBRUCK (dibk). Zum Thema „Religion im öffentlichen Raum referieren und diskutieren unter anderem Bischof Erwin Kräutler, em. Bischof von Xingu / Brasilien und Träger des alternativen Nobelpreises, Prof. Ansgar Kreutzer (Professor für Systematische Theologie an der Justus-Liebig-Universität Gießen), der Diözesanbischof von Innsbruck Hermann...

  • 16.05.19
Gedanken
2 Bilder

Bischof Erwin Kräutler: Achte die Schöpfung!

Vortrag und Gespräch Donnerstag, 1. Dezember 2016, 19 Uhr Kolpingsaal Hall in Tirol Der bekannte Bischof Erwin Kräutler wird am Donnerstag, 1. Dezember 2016, im Kolpingsaal Hall zum Thema „Achte die Schöpfung!“ sprechen. Klimawandel, Umweltverschmutzung und die Zerstörung des tropischen Regenwaldes treffen vor allem die Armen. Schöpfungsverantwortung wird zur Überlebensfrage der Menschheit und zum Auftrag jedes Christenmenschen. Dom Erwin, wie die Brasilianer ihn nennen, lebt und wirkt...

  • 28.10.16
Gedanken
Verbindung einzelner Missionsstationen durch Radiophonie/Sprechfunk: P. Fritz Tschol am Apparat
um 1982.
2 Bilder

Diözese Innsbruck trauert um Tiroler Missionar Pater Fritz Tschol

Engster Mitarbeiter von Bischof Kräutler und Xingu-Generalvikar ist am Montag verstorben in Altamira im 88. Lebensjahr an den Folgen eines Herzinfarkts gestorben. ST. ANTON. Der Tiroler Missionar und frühere Generalvikar der brasilianischen Prälatur (Missionsdiözese) Altamira-Xingu, Pater Fritz Tschol, ist am Montag in Altamira im 88. Lebensjahr an den Folgen eines Herzinfarkts gestorben, teilt Kathpress mit. Tschol war Ordensmitbruder und über viele Jahre hinweg einer der engsten Mitarbeiter...

  • 19.10.16
Leute
4 Bilder

Amazonas-Bischof Erwin Kräutler fordert "Habt Mut!"

Bischof Erwin Kräutler war seit 1981 Bischof der Prälatur Xingu, der größten Diözese Brasiliens mit 700.000 Einwohnern, davon 10.000 Indios. Für seinen Einsatz für die Umwelt und die indigenen Völker, zuletzt besonders gegen das Staudamm-Projekt Belo Monte, wurde er sowohl mit Anschlägen bedroht als auch mehrfach ausgezeichnet, u. a. mit Ehrendoktoraten, dem Alternativen Nobelpreis und 2014 dem Ehrenpreis des österreichischen Buchhandels für Toleranz in Denken und Handeln. Soeben ist er nach 50...

  • 15.04.16
Lokales

Ehrenzeichen für "großes Vorbild"

SALZBURG. LH Wilfried Haslauer überreichte im Rahmen eines Festaktes das Ehrenzeichen des Landes an den Bischof Erwin Kräutler. "Bischof Erwin Kräutler ist eines der ganz großen Vorbilder unserer Zeit. Das gilt für das vorbildhafte Lebenswerk als Seelsorger, als Missionar und als Anwalt der indigenen Völker Amazoniens und der intakten Lebensräume am Rio Xingu im Amazonasgebiet in Brasilien", betonte Haslauer. Bischof Kräutler feierte auch sein 50-Jahres-Priesterjubiläum.

  • 06.07.15
Politik
Bischof Erwin Kräutler

Erwin Kräutler in Seitenstetten zu Gast

Leben mit den Armen im Kampf für Gerechtigkeit 1965 kam der Vorarlberger Erwin Kräutler als Missionar nach Amazonien, seit 1981 hat er als Bischof die Entwicklung der Kirche in Lateinamerika entscheidend mitgestaltet. Sein Einsatz gilt besonders den indigenen Völkern, deren Lebensraum mehr und mehr den Interessen der globalen Wirtschaft geopfert wird, zuletzt durch das riesige Wasserkraftwerk Belo Monte. Dagegen erhebt er mutig das Wort, um den Unterdrückten zu ihrem Recht zu verhelfen,...

  • 11.03.15
Leute
Dom Erwin Kräutler ist am 16. Mai in Bad Tatzmannsdorf zu Gast

Begegnung mit Dom Erwin Kräutler

Nobelpreisträger kommt nach Bad Tatzmannsdorf Dom Erwin Kräutler, Bischof am Xingu in Brasilien, ist im April von Papst Franziskus empfangen worden, um über Problematik der indigenen Bevölkerung Amazoniens und ihre Bedrohung durch das Mega-Kraftwerk Belo Monte zu informieren. Auch Priestermangel, zeitgemäße Gemeindemodelle oder notwendige mutige Vorschläge für Reformen kamen zur Sprache. Der mit Alternativen Nobelpreis 2010 ausgezeichnete Bischof wird über den Papstbesuch am Freitag, 16....

  • 10.05.14
Wirtschaft
Besorgt: Karin Hintersteiner, Leiterin der Fastenaktion der Diözese St. Pölten, mit Antonio Carlos Magalhães.

Anthropologe warnt in St. Pölten vor Monster-Staudamm

ST. PÖLTEN. „Der Widerstand gegen das 'Belo Monte'-Staudammprojekt in Brasilien hat in den letzten Monaten enorm zugenommen“, erklärt Antonio Carlos Magalhães, der auf Einladung der Fastenaktion der Diözese St. Pölten in die Landeshauptstadt kam. Werde das Projekt verwirklicht, habe das verheerende Folgen für die Umwelt. Magalhães arbeitet eng mit dem oft bedrohten austro-brasilianischen Bischof Erwin Kräutler zusammen. Auch er ist gegen das naturverachtende Projekt. Magalhães appelliert an...

  • 24.07.12
Lokales
Bischof Erwin Kräutler (2.v.li) mit Wolfgang Nebes, BH Waltraud Müllner-Toifl und Bgm. Ernst Fischer.

Preis für Armen-Bischof

Bischof Erwin Kräutler erhielt den my way-Stiftungspreis 2012 in der Höhe von 10.000 Euro. HAGENBRUNN (km). Als "Bischof der Armen" kennt man den 1939 in Koblach geborenen Erwin Kräutler. Seit 30 Jahren ist der Vorarlberger Bischof von Altamira in Xingu, der flächenmäßig größten brasilianischen Diözese der Welt (viermal so groß wie Österreich), mit etwa 400.000 Einwohnern, davon 3.400 Indianer. Gefährliche Verfolgung Bischof Kräutler kämpft seit mehr als vier Jahrzehnten gegen Ausbeutung,...

  • 16.05.12